Dehnungsfuge an bestehendem Fliesenboden vergrößern

Diskutiere Dehnungsfuge an bestehendem Fliesenboden vergrößern im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, In unserem Bad wurde nachträglich der Fliesenboden herausgerissen, zusätzliche Bodendämmung mit FBH eingebaut und dann wieder neu...

  1. ronn

    ronn

    Dabei seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ulrichstein
    Hallo,

    In unserem Bad wurde nachträglich der Fliesenboden herausgerissen, zusätzliche Bodendämmung mit FBH eingebaut und dann wieder neu gefließt. Die Fliesen an den Wänden sind dran geblieben.

    Jetzt knarrt der Boden an einigen Stellen am Rand, weil die Dehnungsfuge des neuen Fliesenbodens zur bestehenden Fliesenwand zu klein ist bzw. die Bodenfliesen teilweise sogar an den Wandfliesen leicht anliegen.

    Gibt es irgend ein Werkzeug, mit dem ich die Dehnungsfuge zwischen Bodenfliesen und Wand vergrößern kann, ohne die Boden- bzw. Wandfliesen zu beschädigen?

    Gruß
    Ronn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Wer hat denn den knarrenden Boden erstellt? Wende Dich doch einfach an die ausführende Firma mit einer Mängelrüge...


    operis
     
  4. ronn

    ronn

    Dabei seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ulrichstein
    Hallo operis, ja, ich stehe deswegen bereits mit der Firma in Kontakt. Nur falls die Firma das nicht hinbekommt... Gibt es überhaupt eine Möglichkeit die Randfuge im Nachhinein noch zu vergrößern, ohne die Fliesen zu beschädigen?

    Gruß
    Ronn
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ehrlich gesagt kaum, allerdings kann ich das am Rechner auch nicht beurteilen.

    Foto?


    Operis
     
  6. ronn

    ronn

    Dabei seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ulrichstein
    Hallo operis,

    unsere Kamera ist im Moment im Krankenhaus bei meiner Frau. Ich versuche sobald wie möglich ein Foto hier einzustellen.

    Gruß
    ronn
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    um wieviel lfdm handelt es sich denn, wo die Fliesen aneinander stoßen?

    Ggf kann so was mit ner Diamantscheibe Abhilfe schaffen. (gibt's natürlcih auch von anderen Herstellern...)
     
  8. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Bei Feinsteinzeug kannst du sowas vergessen.Höchstens mit dem Winkelschleifer,aber in die Ecken kommst du damit auch nicht rein.
     
  9. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hey Fliesenleger ... ;)

    Nicht nur mit großem Geschütz auffahren ... ;)

    Es gibt auch Feinwerkzeug ... wie heißen die Dinger noch ...
    Diese Einhandgeräte, denen man auch kleine Trennscheiben aufsetzen kann ...
    Den Rest dann mit nem kleinen Schraubenzieher wegstemmen ...
    OK, ist ne Piddelsarbeit und KANN gut gehen - muss aber nicht ... ;)

    Also ...
    OK, einige Fliesen liegen an - ist das Silikon denn schon vollflächig entfernt?
    Hast Du Kleber- und Fugzeugreste bereits herausgekratzt?

    Hast Du genug Reservefliesen? :Brille
     
  10. ronn

    ronn

    Dabei seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ulrichstein
    Danke für die rege Beteiligung an meinem Beitrag!

    Also es sind 2 -3 einzelne Fliesen a 33 cm, die an die Wandfliesen anstoßen. Silikon ist noch keins drin. Da wo's ging habe ich die Kleber- und Fugen-Reste schon rausgekratzt.

    Mit dem Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken, ohne die Fliesen zu beschädigen. Aber was oberh meint, so ein kleines Spezialwerkzeug, vielleicht gibt es ja so etwas, womit man einigermaßen gut in die Ecken kommt, ohne die Fliesen zu beschädigen.

    Gruß
    Ronn
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aus welchem Material sind denn die Bodenfliesen?
     
  13. ronn

    ronn

    Dabei seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ulrichstein
    Das müssten ganz normale Fliesen sein.

    Anbei mal ein Foto.

    Gruß
    Ronn

    [​IMG]
     
Thema:

Dehnungsfuge an bestehendem Fliesenboden vergrößern

Die Seite wird geladen...

Dehnungsfuge an bestehendem Fliesenboden vergrößern - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Wandstärke vergrößern - mit was?

    Wandstärke vergrößern - mit was?: Guten Tag, ich saniere derzeit einen Altbau, und habe ein kleines Problem. Ich weiß nicht so recht wie ich es erklären soll, ich hoffe ihr...
  3. Türöffnung nach oben vergrößern?

    Türöffnung nach oben vergrößern?: Hallo zusammen, folgende Situation bei der Sanierung des OG mit neuem Fußbodenaufbau (Ausgleich + neuer Belag): Die lichte Höhe der Türöffnung...
  4. Aufstocken. Welche Bauordnung zählt für die bereits bestehende Stockwerke.

    Aufstocken. Welche Bauordnung zählt für die bereits bestehende Stockwerke.: Hallo, ich besitze ein 2 Familienhaus mit 2 Stockwerken. Das untere Stockwerk ragt 1,80m aus der Erde hinaus. In den Bauplänen ist dieses...