Dehnungsfuge

Diskutiere Dehnungsfuge im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, so richtig hat mir die Forensuche nicht weitergeholfen, deshalb folgende Fragen. Bei Längen über 8 m und Flächen über 40 qm, soll eine...

  1. Planbar

    Planbar

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Gartz
    Hallo,
    so richtig hat mir die Forensuche nicht weitergeholfen, deshalb folgende Fragen.
    Bei Längen über 8 m und Flächen über 40 qm, soll eine Dehnungfuge im Beton sein, soweit ich das hier verstanden habe.

    1 Trifft das auch für Inneräume zu ?
    2. Trifft das auch für Unterbeton zu ?
    Ein Keller wurde ausgebaut, dazu wurde der Boden ausgestemmt, etwas vertieft, "Unterbeton" eingebracht, darauf eine Isolierung aus ca 8mm starker "Dachpappe" geklebt. Auf dieser "Pappe" liegen Rohre Kabel u.s.w. , jetzt kommt die Wärmeisolierung (Hanf) und Kanthölzer dann eine Dielung.
    Die Fläche ist ca 6*6 m, die Diagonale also mehr als 8 m.
    Aber durch den am Hang liegenden , als Büro genutzten Innenraum, dürfte es kaum Temperaturschwankungen geben. Wäre hier eine Dehnungsfuge notwendig gewesen ?

    3. Eine Terrasse, die auf einem Garagendach, ist hat eine Fläche von 9*4 m.
    Wegen absoluter Undichtheit musste die ganze Terrasse bis auf die Deckenplatten der Garage abgetragen werden. Nun wurde ca 6 cm Unterbeton mit einem Gefälle von 2% aufgetragen, aber ohne Dehnungsfuge.
    Dort kommt jetzt Matte, vom Dachdecker so eine Art Folie (40 Jahre Garantie auf das Material), Tropfbleche ect. rauf , dann wieder eine Matte und eine Holzkonstruktion, die die zu betretende Fläche darstellt.
    Kann es hier Probleme wegen der fehlenden Dehnungsfuge geben ?

    Bitte um Verständnis für die laienhafte Ausdrucksweise.
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Mach Dir mal keine Sorgen. Bei Bodenplatten und Decken in diesen Größen macht man üblicherweise keine Dehnungsfugen. Die Nachteile wären größer als die Vorteile.

    Gruß

    Thomas
     
Thema:

Dehnungsfuge

Die Seite wird geladen...

Dehnungsfuge - Ähnliche Themen

  1. Alufensterbänke ohne Dehnungsfuge, mitverputzt

    Alufensterbänke ohne Dehnungsfuge, mitverputzt: Guten Abend, erstmal vielen Dank für die Aufnahme, sehr nett. Ich hoffe, dass ich auch etwas zur Gemeinschaft beitragen kann. Ich hätte eine...
  2. Klick-Vinyl schimmend verlegen

    Klick-Vinyl schimmend verlegen: Guten Morgen, wir haben ein bestehendes Haus gekauft. Im Erdgeschoss wurde nun der gesamte Estrich inkl. Dehnungsfugen erneuert. Wir haben...
  3. Fensterbank fest eingeputzt - Mangel?

    Fensterbank fest eingeputzt - Mangel?: Liebe Experten, ich habe eine WDVS Fassade auf KSS. Ich habe nun festgestellt, dass sich bei hohen Temperaturen meine Alufensterbänke nach...
  4. Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?

    Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?: Hallo liebe Bauexperten, hab mal wieder was. In meiner Garage muss der Boden ausgeglichen und etwas ins Gefälle gebracht werden. Im vorderen...