der preis ist heiss

Diskutiere der preis ist heiss im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hi ich hätte gern mal den eindruck von einigen Leuten die mehr Ahnung haben als ich. Also Ein anständiges normales kleines Haus (ca 80qm)....

  1. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    Hi

    ich hätte gern mal den eindruck von einigen Leuten die mehr Ahnung haben als ich.
    Also

    Ein anständiges normales kleines Haus (ca 80qm).
    Stabil, massiv und zweckmässig.
    Keine schnörkel aber auch nicht am falschen ende gespart.
    Kein Keller, nur Fundament, Küche, WC und Bad Amaturen nicht mitgerechnet, und das Bauland lassen wir auch mal kurz weg.
    Wieviel würde so ein Haus einen Preisbewussten Menschen der wenig bis garnichts daran selbst machen möchte in etwa kosten?

    Was meint ihr?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nachttrac, 27. Mai 2010
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    KFW-Standart? welche Heizung? 1 Geschoss oder 2?
     
  4. #3 Bau und Fragen, 27. Mai 2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Oh, wieder ein Neuling. Ich stell schon mal das Bier kalt, das wird wieder ne lustige Diskussion....:biggthumpup:

    Ich stell dir mal ne Frage.

    Was kostet ein anständiges kleines Auto?
    Es muss stabil, massiv und zweckmäßig sein.
    Kein Schnickschnack wie Sitzheizung, elektrische Fenster usw. aber nicht an der Sicherheit wie Airbag sparen.
    Das Radio und eine Soundanlage und die Ledersitze lassen wir mal weg, aber die Räder zum Fahren lassen wir natürlich dran.
    Was würde so ein Auto für mich als preisbewußten Käufer kosten?

    Nun was meinst du, kannst du mir bitte einen Preis sagen? :o

    Sorry, ich möchte dich jetzt nicht veralbern, aber auch ich habe durch vieles Forumlesen vieles in der Hinsicht lernen müssen....;)
     
  5. #4 greentux, 27. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Beim Auto würde man wohl mit 10 k€ nicht soviel falsch machen, wie man das beim Haus machen könnte :)
     
  6. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    also auf deine auto frage könnt ich dir ne antwort geben :)
    sogar ganz kurz:)
    1000-2000 euro je nachdem wie gut du einkaufen kannst:)
    ein gebrauchter toyota starlet in gutem zustand:)

    hast du ein super auto das eigentlich zuverlässiger ist als ein neuer und in 2-4 jahren kannst ihn wieder für quasi den gleichen preis abstossen.
    super deal :)

    da ich ja sagte (kein schnick schnack) und wviele unbekannte ausgelassen habe kann man das schon sagen denke ich.
    das bedeutet. von allem das günstigste aber eben keinen schrott.
    da erdwärme beispielsweise teurer ist als die "normale" heizung lassen wir das mal weg.

    (auch wenn wohl eine reinkommt)
    das kalkulier ich dann selber mit ein solche sachen.
    möchte es aber erstmal so einfach wie möglich halten.


    ich finde halt äußerst interessante dinge allerdings kann ich nicht wirklich einschätzen in wie weit die was taugen.
    weil mir die jahrelange erfahrung in dem bereich fehlt.
    daher hoffte ich drauf das ihr mich da etwas einweiht:)

    also ich suche den toyota starlet der häuser :D

    ps: hoffe das bier ist bereits kalt :)

    gruss
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dann kannste doch die Antwort auf Deine Frage bei den Gebrauchtimmobilien finden. :)

    Gruß Lukas

    PS: Ist natürlich schwierig die ohne Grundstück zu bekommen. ;)
     
  8. #7 ReihenhausMax, 27. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wenn ich richtig Ahnung hätte, hätte ich glaube ich keine Lust, auf Deine
    pauschale Frage einzugehen. Wofür ist das Haus denn gedacht, bei 80 qm ohne
    Keller? Single, der es bleiben will? Wochenendhaus? Ebenerdiger Alterswohnsitz?
    Daraus ergeben sich sicherlich unterschiedliche Anforderungen an
    die Architektur, sinnvollen Aufwand bei der Dämmung (wenn ich noch
    15 Jahre statistische Lebenserwartung habe, brauche ich mir weniger
    Gedanken über künftige Energiepreise machen als wenn ich noch
    30 bin) und was weiß ich.
    Sonst schau halt nach einem gebrauchten Starlet Haus :mega_lol:,
    der steht der Maximalpreis auf der Packung
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 27. Mai 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  10. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    ist das denn so?
    meine erste einschätzung der lage hier vor ort ist das etwas neues deutlich günstiger wäre als etwas gebrauchtes.
    zudem kommt noch der teurere unterhalt.
    da wo ich wohn sind gebrauchte sachen unglaublich teuer.
    das liegt vorallem an 2 dingen.
    a das es wenig wohnraum gibt
    b das die sachen unglaublich teuer gebaut wurden..
    hier ist/war alles sehr teuer.. arbeitskräfte / material.

    wenn ich mir da anschaue was ich für ein altes gebraucht haus zahle und mir dann durchrechne was mich etwas land+fertighaus+etwas drumrum kosten würde dann bin ich ein sehr deutliches stück unter dem gebraucht kauf.


    also ich habe beispielsweise gestern entsprechende massiv fertighäuser gesehen die im katalog für 60t stehen!?
    mir ist natürlich klar das da noch nen pa euro dazu kommen.. aber find ich trotzdem interessant.
    was taugt sowas?

    und wenn es denn nichts taugen sollte ab welchem preis taugt es dann deiner meinung nach was?

    möchte halt mal wissen wo es so losgeht mit sachen die was taugen.
    (also dinge die mangelhaft sind oder in 20-30 jahren unverkäuflich lassen wir mal weg)

    das ist für mich grundsätzlich immer ein interessanter richtwert.

    grundsätzlich hättest aber recht! ich würde prizipiel sehr gerne gebraucht kaufen, weil ich da viel besser weiss/seh was ich kauf.
    und wenns dann noch deutlich günstiger wäre. super.
    aber für viel geld nen gebrauchten schrott kaufen. ich weiss nicht.
    ausserdem echt sehr schwer zu finden hier.
     
  11. #10 ReihenhausMax, 27. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wie willst Du das beurteilen, wenn Du von den Bau- und Baunebenkosten
    keinen Schimmer hast und da wohl auch noch keine Zeit und Energie
    investiert hast? Nochmal, wie soll das Haus genutzt werden?
    Häuser mit 80 qm ohne Keller sind ggf. gebraucht natürlich ein Problem. Als die
    Häuser nach heutigen Maßstäben so klein waren, hat man mit Keller
    gebaut, wenn das von den örtlichen Gegebenheiten irgendwie möglich
    war. Und in solche Häuser muß man in aller Regel auch nochmal einiges an Geld stecken, um den Grundriß an die eigenen Bedürfnis anzupassen und es
    technisch auf Vordermann zu bringen. Aber dafür bekommt man sie ggf.
    als Beigabe zum Grundstück.
    Laß halt einen Makler für Dich suchen und schau Dir mit einem
    Sachverständigen ein paar an, der Dir sagen kann, was es
    kostet, das Haus auf halbwegs aktuellen Stand zu bringen.
     
  12. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    eine normale 3-3,5 zimmer wohnung aber eben als haus.
    14 z1,12 z2,8 offene kü,8 bad,6 gang,32 wozi
    so in etwa.



    es soll ja fertighäuser geben die hellhörig sind, nicht sonderlich solide und in 20-30 jahren evtl ärger machen sollen.
    sowas will ich jetzt mal weglassen.
    aber was sind denn nun die günstigsten sachen die einem "normalen haus" wenig bis garnicht nachstehen?
     
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Woher kommst du denn und was ist für dich "teuer" und was "billig"?

    Wenn du nicht weißt, was ein neues Haus kostet, woher weißt du dann, dass die alten zu teuer sind? Und wieso willst du für nur 80qm ein Haus? Tut es nicht auch eine ETW? Ich glaube kaum, dass du ein vernünftiges Haus mit 80 qm finden wirst...
     
  14. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    naja grob weiss ich es schon. aber eben wohl nicht so gut wie die profis hier die sich wohl teilweise schon jahrelang damit beschäftigt haben..
    eine eigentumswohnung ist wieder sehr teuer.
    die wird mit besagten teuren arbeitskräften, teuren materialien gebaut, die firma die es vermarktet will auch noch verdienen und dann hast noch X nachbarn wand an wand.

    und auch schwierig zu finden hier..gibt wenig.
    na lass es wegen mir 90 qm sein.
    ist das so schwer??
    so wie die meisten häuser heute. einziger unterschied.
    kein zweiter stock nötig.
    oder wegen mir auch 2 stock mit dachschräge und dafür 100qm oder so ähnlich.

    verlang ich da echt so viel von euch wenn ich euch die vermeintlich einfache frage stelle was ein ganz einfaches, ganz kleines haus kostet das etwas taugt?

    meine "noob" einschätzung ist momentan.
    15000 euro fundament
    60000 euro haus (exkl der kosten für bad amaturen und küchen)
    schlag ich noch 10-15t keine ahnung sicherheitsaufschlag auf bin ich bei 85-90t!?
    jetzt hätt ich halt gerne von leuten die weit mehr zeit damit verbracht haben als ich mal gehört was die so meinen.
     
  15. #14 ReihenhausMax, 27. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Stell Dir ein paar Wohnwägen aufs Grundstück oder fang mal an, Dich
    mit den Realitäten auseinanderzusetzen. Wenn man am Anfang steht
    und von nix ne Ahnung hat, dann sollte man erstmal seine Vorurteile
    beerdigen.
    Schreibst Du von einem Smartphone, daß es schon zu mühsam ist, sich mit der Groß-/Kleinschreibung abzugeben?
     
  16. #15 Gast943916, 27. Mai 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei Häusern ist das nicht so?
     
  17. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    @Gipser.

    Ne da könnte ich mir ja ein Fertighaus kommen lassen.
    Bei uns sind fast nur konvetionelle Sachen auf dem Markt.

    Auserdem sitzen bei einer ETW noch 1-2 "Zwischenhändler" mehr im Boot die Geld verdienen wollen.

    Und ich wohne so ziemlich in der höchtpreisigen Region.
    Somit sind alle arbeiten die in der fernen Fabrik oder von "fremden" Arbeitskräften erledigt werden können natürlich besonders wertvoll.


    was mach ich eigentlich falsch?

    ich wollte nur ein paar zahlen hören von euch.
    vielleicht noch 2-3 zeilen zur begründung.
    und ihr stellt mir nur die ganze zeit gegenfragen :)

    so wie jeder sagen kann das ein neuer kleinwagen so bei ca +-10t liegen wird muss es doch möglich sein dies auch bei häusern zu sagen.es gibt ja auch grosse fertighäuser für unter 50t euro.
    dafür wird man eine menge einschränkungen mitkaufen..
    was ich hier wissen will ist nun aber was ein vernünftiges haus kostet.
    ein zweckmässiges haus.
    möglichst günstig aber eben eines das dir keine probleme macht.
    dazu noch die möglichst kleinste ausführung was qm angeht.
    wird die sache ja vermutlich günstiger machen wenn man kleiner baut :)

    jetzt sagt doch mal was.
    muss man 200t ausgeben?
    150t?
    bekommt man was recht gutes für 100t
    oder sind sogar welche für 50 möglich und garnicht so schlecht wie man denkt.

    ihr werdet doch da sicher eine meinung dazu haben und auch eine grobe zahl im kopf!?
     
  18. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    sicher hat da jeder eine meinung :)

    dein ansinnen, das thema vom kleinsten preis her aufzurollen, stösst
    aber auf widerstände, weil das "schlechtestmögliche haus" für keinen
    bauherren (jedenfalls für keinen, den ich kenne) das ziel ist.
    vielmehr gehts immer darum, das wollen (m2, ausstattung, lage usw.)
    am können (kosten, zeit, engagement) auszurichten.
     
  19. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    hallo mls

    m2 habe ich ja gesagt, lage spielt keine rolle weil das bauland jetzt nicht wichtig sein soll, zu weit führe, noch nicht feststeht etc etc (lass uns eine durchschnitts lage nehmen und bei allem das sonst auch eine unbekannte ist setzen wir auch den durschnittswert ein)., engagment gibt es wie oben beschrieben wenig bis keins, zeit spielt keine rolle, kosten so günstig wie möglich.
    alle infos bereits gegeben wie ich meine.

    und das schlechtmöglichste haus suchen wir ja nicht. ich sagte ja extra. ich will nicht das aller aller günstigste (dazu war die andere frage da.. nur aus neugier).
    aber das könnt ich mir im zweifel auch recht schnell suchen.

    preisevergleich nur nach kriterium preis ist ja relativ einfach.

    ich wollte deshalb hier wissen was die günstigste möglichkeit ist die eben NICHT schlecht ist.
    nenn es wenn du willst den "preis/leistungs sieger" der kleinen häuser.

    sollte der fachmann doch beantworten können oder!?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Skeptiker, 27. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, es gibt an einem Haus hunderte Punkte zu denen Du eine Meinung haben kannst und von denen niemand wissen kann, was Du willst, "normal" findest, "primitiv" oder "übertrieben". Sieh bitte ein, dass Dir deshalb kaum jemand oder keiner hier eiine vernünftig Auskunft geben, das Spektrum ist dafür viel zu groß. :shades
     
  22. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    postbote
    Ort:
    au
    hmm schade das keiner mitspielt , wäre sicher für viele interessant.

    bitte bedenke aber das dies immer möglich ist diese frage zu beantworten. stiftung warentest etc tun dies täglich und die produkte haben auch immer 100 punkte.
    es ist vielleicht nich möglich eine perfekte antwort zu geben aber das ist mir natürlich klar.
    es ist aber möglich eine gute antwort zu geben die dann (wieder im algemeinen) die wahrheit relativ gut treffen dürfte .. also +-10% 15%.

    Vielleicht trauen sich ja noch ein paar.
     
Thema:

der preis ist heiss

Die Seite wird geladen...

der preis ist heiss - Ähnliche Themen

  1. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  2. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  3. DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?

    DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?: Moin moin, da sich bei uns der 2. Nachwuchs aufm Weg befindet muss mein Büro leider in das voll ausgebaute DG wandern. Das Problem ist das...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Hansa Canyon Wanneneinlauf reguliert nicht mehr richtig, Wasser nicht richtig heiß

    Hansa Canyon Wanneneinlauf reguliert nicht mehr richtig, Wasser nicht richtig heiß: Hallo beisammen, Wie das Thema schon sagt, funktioniert, bei uns im Bad der Wanneneinlauf von Hansa nicht mehr so richtig. Es kommt zwar...