der wind der wind

Diskutiere der wind der wind im Dach Forum im Bereich Neubau; hallo mal ein paar bilder von wind und ´erfolgreicher´ verankerung und einer falschen alu- stehfalz-dachkonstruktion. [IMG] gruss aus...

  1. #1 gunther1948, 1. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mal ein paar bilder von wind und ´erfolgreicher´ verankerung und einer falschen alu- stehfalz-dachkonstruktion.


    [​IMG]


    gruss aus de palz g.bl.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Hehe. Sieht so aus, als lägs nicht an den Falzen.
     
  4. #3 gunther1948, 1. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo ryker
    nein die falze warens nicht
    stelle noch ein bild von der verankerung rein, ist schon gut, dach war 4-5 jahre alt. die PUR-schaumplatten 160 mm hatten die ortgänge auf jederseite zwischen 20-25 cm nach aussen gedrückt. interessant war die lösung mit schaumplatten unter kalz.. - stehfalz. abstand dämmung blech ca. 1 cm.
    eine dachhälfte wurde komplett rumgeklappt.

    gruss aus de pfalz g.bl.
    [​IMG]
     
  5. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    So eine Ausführung habe ich hier im Sommer mal gesehen, nun begreife ich das Konzept
    das hinter dem von Dir gezeigten Dach steckt.
    Das muß nicht wegfliegen, wenn mans richtig macht.
     
  6. #5 gunther1948, 1. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo ryker
    nein hier war alles falsch.
    falsche verankerung ( stahlwinkel mit holzschrauben und kunststoffdübel )
    hebelarme am winkel statisch sehr ungünstig
    fehlende dampfsperre unter dämmung ( warmdach )
    falsche dämmung.
    statischer nachweis war deckblatt, 1 seite blahblah 1 kopie der kalz..-zulassung, 1/2 seite schlussbemerkungen / unterschrift.
    kein windsognachweis dachneigung 2,5° Kalz.. ????

    gruss aus de pfalz g.bl.

    hatte noch bilder wo es ungefähr 100 m entfernt ein komplettes nagelbinderdach abgehoben hat und auf dem parkplatz fast intakt auf ca. 40 PKW gesetzt hat. find die bilder aber nicht mehr. war nicht mein fall.
     
  7. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Dachaufbau hier:
    • Sichtsparren, Achsmaß 2' (knapp 61 cm)
    • Sichtschalung
    • Dampfbremse/sperre
    • Styropordämmung, dazwischen im Abstand von ca. 4' (122 cm) Kanthölzer in Dammstoffstärke, befestigt mit Bolzen in den Sparren,
      Bolzenköpfe versenkt.
    • restlichen Aufbau habe ich nicht gesehen, wird aber mindestens eine V13-artige Unterdeckung, Metalldeckung
      und ggf noch eine Belüftungsebene umfasst haben.
     
  8. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Da frage ich mich als Laie

    Zitat von gunther1948

    statischer nachweis war deckblatt, 1 seite blahblah 1 kopie der kalz..-zulassung, 1/2 seite schlussbemerkungen / unterschrift.
    kein windsognachweis dachneigung 2,5° Kalz.. ????


    war das Geld für den immer wieder geforderten Statiker dann sinnvoll?

    mfg Helmut
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    tja .. die sache mit der preis-gegenwertrelation :)
    die relation mag gut gewesen sein .. :D
    billig is teurer als richtig (probst?)
     
  10. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    würde jetzt der Statiker

    in einen Verantwortung genommen werden können.
    wen Teile der Berechnung fehlen, wäre es doch grobe Fahrlässigkeit?
    Versicherungsschutz ect. ??

    Dann hätte ich lieber auf solchen Auftrag verzichtet.

    mfg helmut
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wieviel fanta-sie hast du? :)
    welchen wirtschaftlichen background könnte solch ein spezialist haben?
    und .. kein gedanke an die versicherung! nicht bei solcher grobheit.
    also? welche reparationschancen?
     
  12. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Das Bild seh ich ja jetzt erst:
    Sieht aus als ob die Achsbstände der Balkenlage zu groß sind (ca. 150 cm?),
    wären diese enger zusammen wäre das Dach vermutlich auf immer und ewig
    liegengeblieben wo es sollte.
     
  13. DerKlaus

    DerKlaus

    Dabei seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Witten
    Interessant wird das erst mit der neuen DIN zur Windsogberechnung.

    Viel Spaß beim nachrechnen
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gunther1948, 2. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo klaus + helmut

    statiker war von einem der öffentlichen staats.... ämter. abstand vielleicht für windspg zu groß nicht für bleche bleche gehen um die 3,00 m.
    problem das ich sah waren kunststoffdübel auf axialen zug belastet und die kräfte wurden durch außermittigkeiten verstärkt. holzschrauben schneiden mit den gewindekanten in die düdel ein. pvc dübel schwinden im laufe der zeit . eine verankerung in der zugzone der decke erfordert spezielle dübel.

    [​IMG]


    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  16. #14 C. Schwarze, 4. Dezember 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @gunther
    Hätteste das einstellen mal seingelassen, das fördert nicht gerade mein Vertrauen in die deutsche Qualitätsarbeit.
    In dem aktuellen Architektenblatt gabs gerade ein Artikel zu Flachdächern, wonach sinngemäß steht, das wenn der Planer versagt hat, auch der Handwerker, hier Dachdecker dran ist, wenn er durch seine Ausbildung und Kenntnis sehen hätte können das falsch geplant wurde und trotzdem ohne Bedenken dieArbeit ausgeführt hätte.
    In dem gezeigten Beispiel war der Notüberlauf 36cm hoch!
     
Thema:

der wind der wind

Die Seite wird geladen...

der wind der wind - Ähnliche Themen

  1. Große Fenster wölben sich bei starkem Wind bzw. schwingen.

    Große Fenster wölben sich bei starkem Wind bzw. schwingen.: Hallo, Ich hätte mal wieder eine Frage: Wir sind vor 2 Jahren umgezogen und nun Mieter einer Wohnung eines Wohnblocks mit 8 Stockwerken und...
  2. Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?

    Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?: Hallo, anbei zwei Fotos vom Dach sowie eine Zeichnung der Dachkonstruktion. Ich wollte fragen ob bei dieser Konstruktion nicht die Gefahr...
  3. Die Unterspannbahn schlägt vom Wind unter den Pfannen

    Die Unterspannbahn schlägt vom Wind unter den Pfannen: Ich hoffe, dass mein Problem eigentlich gar keins ist, aber ich wollte trotzdem fragen: wenn der Wind mäßig oder heftiger geht (da ist noch kein...
  4. eindringendes Wasser - Starkregen und Wind

    eindringendes Wasser - Starkregen und Wind: Hallo liebe Fachmänner und -frauen, ich hatte vor einigen Monaten bereits einen Wasserschaden durch eindringendes Regenwasser. Dies lag an...
  5. Windsog - die versteckte Kraft des Windes

    Windsog - die versteckte Kraft des Windes: Moin Moin, ich dachte ich mach mir mal den Spass und lass euch an der abendlichen Aktion heute teil haben. Da hilft auch die beste Klammer am...