Deswegen sollten nur Fachleute...

Diskutiere Deswegen sollten nur Fachleute... im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; ... solche Arbeiten ausführen :mega_lol:...

  1. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...so einfach kippt er nicht um....

    Quer zur Kette muss man aber etwas vorsichtig sein. ...und wenn er am kippen ist, nicht den Aufbau drehen...!
     
  5. #4 kappradl, 15. Mai 2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Der Klügere gibt nach.
     
  6. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
  7. kayooo

    kayooo

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Baugrundgutachter/Grundbauer)
    Ort:
    München
    Weil die Resultierende aus Moment und Vertikallast den 2. Kernbereich verlassen hat und es zu einer großen, sehr großen klaffenden Fuge gekommen ist :D

    Im Ernst vermutlich war der Untergund nicht tragfähig und hat nachgegeben. Ein Baggerfahrer fängt sowas eigentlich mit dem Baggerlöffel auf. Wenn es Ihm doch passiert wäre das sicher ein Kündigungsgrund. So nach dem Motto: "Chef der Fahrerspiegel ist kaputt ... macht nichts kannst doch weiterbaggern ... ne geht nicht der Bagger liegt drauf.

    Man sollte Minister wie auch andere ganz Wichtige, die meinen die allgemeine Ordnung auf Baustellen stören zu müssen, nur mit dem Handbagger (Spaten) hantieren lasen. Ich stelle mich doch auch nicht in den Bundestag und rede schlau daher.
     
  8. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    interessant wäre ja nun die Frage(n) nach der Regulierung der Kosten.
    Immerhin hat hier ja jemand ohne Sachkenntnis und ohne Berechtigung, solche Maschinen zu führen, gehandelt.

    Beim Otto Normalbürger, wäre es natürlich klar, wie es mit der Schadensregulierung weitergeht.

    mfg
     
  9. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    interessant wäre ja nun die Frage(n) nach der Regulierung der Kosten.
    Immerhin hat hier ja jemand ohne Sachkenntnis und ohne Berechtigung, solche Maschinen zu führen, gehandelt.

    Beim Otto Normalbürger, wäre es natürlich klar, wie es mit der Schadensregulierung weitergeht.

    mfg
     
  10. #9 Bauigel85, 17. Mai 2012
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Auf gar keinen Fall einen Spaten! Viel zu gefährlich! Den hätte er sich bestimmt in den Fuß gerammt und der Bauleiter hätte dann wegen grob fahrlässiger Körperverletzung den Staatsanwalt am Hals.
    Im Bagger kann nicht so viel passieren. Die Fahrerkabinen sind recht stabil.
    Ist trotzdem nicht ganz einfach, einen R944 aufs Kreuz zu legen. Ich hätte das sicher nicht geschafft. Schon garnicht beim ersten Spatenstich, wo doch sicher im Vorfeld jedes Steinchen und jede Wurzel entfernt wurde, damit der Herr Minister sich auch ja nicht blamiert.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Gast23627, 17. Mai 2012
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Politikerentsorgungsmethode

    diesmal nicht so ganz gelungen...:bounce:
     
  13. AlexS

    AlexS

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    51688
    Wenn Politiker nur das tun würden, wass sie auch wirklich können, würden sie zuhause rumsitzen und nichts tun...
     
Thema:

Deswegen sollten nur Fachleute...

Die Seite wird geladen...

Deswegen sollten nur Fachleute... - Ähnliche Themen

  1. Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?

    Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?: Wir bauen eine EFH mit Keller und zwei Etagen. Laut Bodengutachten können zwei verschiedene Varianten gewählt werden: mit Dränage: analog DIN...
  2. EFH Besonderheit - Welchen Porotonstein sollten wir wählen?

    EFH Besonderheit - Welchen Porotonstein sollten wir wählen?: Schönen guten Tag, wir wollen ein EFH bauen lassen und haben die ersten Angbebote bekommen. Nun bin ich dabei die richtige Wahl für die...
  3. Wie "gut" sollten Nebeneingangstüren sein? (Achtung, absolute Laienfrage!)

    Wie "gut" sollten Nebeneingangstüren sein? (Achtung, absolute Laienfrage!): Hallo liebe Bauexperten, bei der Auswahl der Nebeneingangstüren und der Haustür frage ich mich gerade folgendes: Laut unserem Planer gibt es...
  4. Frage an erfahrene Fachleute: Wie schlimm sind diese Schäden am Gemäuer?

    Frage an erfahrene Fachleute: Wie schlimm sind diese Schäden am Gemäuer?: Hallo, ich interessiere mich für ein Objekt in Mecklenburg, das einige sichtbare Schäden an den Außenwänden aufweist. Ich habe die Bilder auf...
  5. Deckendurchbruch für Treppe ,welche Fachleute brauche ich

    Deckendurchbruch für Treppe ,welche Fachleute brauche ich: Hallo zusammen ich habe ein bestehendes Reihenmittelhaus aus dem BJ 1970. Wir planen das wir ein Treppe einabuen zu lassen um auf das Dach zu...