Detail: Bodenplatte auf Streifenfundament, nicht unterkellert

Diskutiere Detail: Bodenplatte auf Streifenfundament, nicht unterkellert im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Moin allerseits, ich bräuchte von euch fachgerechte Hilfe bei einem Bauvorhaben. Es geht um einen Küchenanbau(für eine Gastronomie) mit dem...

  1. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Moin allerseits,
    ich bräuchte von euch fachgerechte Hilfe bei einem Bauvorhaben.
    Es geht um einen Küchenanbau(für eine Gastronomie) mit dem ich "beauftragt" wurde. Bevor die Unterlagen bei der Genehmigungsbehörde eingereicht werden, wollte ich sicherstellen, dass ich keine Fehler gemacht habe. Könntet ihr euch den Vorentwurf einmal ansehen und beurteilen(speziell die Abdichtung und die baukonstruktiven Elemente), ob die DIN-Normen eingehalten wurden.
    -Danke schon mal
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was hat die abdichtung mit der baugenehmigung zu tun?
    richtig: nix.
     
  4. #3 saarplaner, 3. Februar 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Mit dem Wandaufbau wird es auch nix mit der ENEV.
     
  5. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Achso, d.h.
     
  6. #5 Tafelsilber, 3. Februar 2014
    Tafelsilber

    Tafelsilber

    Dabei seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arch
    Ort:
    Berlin
    Ich halte den Bodenaufbau für eine gewerbliche Küche für ungeeignet.
     
  7. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Achso, d.h. für die Baugenehmigung ist es egal, ob die Abdichtung richtig ausgeführt wurde?! @Saarplaner: Der Anbau soll ja nicht dem Wohnen dienen..
     
  8. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Welchen Aufbau würdest du mir den für eine gewerbliche Küche empfehlen ?!
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und ich dachte die EnEV stellt nicht aufs Wohnen, sondern aufs Beheizen ab...
     
  10. #9 saarplaner, 3. Februar 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    aha, und dann brauchst du dich um die ENEV nicht zu kümmern, oder was? :mauer

    Sag mal, was studierst du denn eigentlich?
     
  11. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Als erstes mal einen, bei dem dauerhaft verhindert wird, dass es zw. Estrich und Wand reinläuft (oder, je nach dem, irgendwas raus läuft).
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    1. Das ist eine Detailzeichnung. Was hat das mit der gehemigung für irgendwas zu tun?????

    2. Es handelt sich wohl um ein Eiscafé oder eine Salatbar. Denn: Hier wird nicht gedämmt und es wird daher frostig kalt in der Bude. Idela für eis und/ oder Salat. (Kellner muß handschuhe tragen? So ganz dicke Fäustlinge...)
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ausflugslokal in einer Region, in der sich nur Sommerfrischler aufhalten .... Da wird nicht geheizt ...
     
  14. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Nur an diejenigen, die hier nichts Konstruktives beitragen. Soviel positive Resonanz, dass ist herrlich. Vielleicht kann man den Sarkasmus abstellen und normal diskutieren. Wenn man wirklich Ahnung hätte und dem Anderen nicht einfach unterstellt dumm zu sein, dann wüsste man, dass für ein Nichtwohngebäude andere Anforderungen herrschen, als für ein Wohngebäude(U-wert=0,25). Außerdem komme ich mit diesem WAndaufbau immer noch auf eine U-wert von 0,46 W/m²*K, also hört mit diesem Müll auf, wenn ihr nicht rechnen könnt. Ich wollte auch keinen Ratschlag bezüglich der Wand haben, sondern hauptsächlich zum Bodenaufbau.
     
  15. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    @Taipan: In der Mitte des Raumes würde dann natürlich noch ein Abfluss hergestellt werden und der Estrich hätte ein kleine Neigung zum Rauminneren. Als Belag wären Fließen natürlich vorzusehen, die hab ich jetzt nciht eingezeichnet, sodass da ncihts "reinlaufen" kann. Ansonsten noch Verbesserungsvorschläge bezüglich des Bodenaufbaus?
     
  16. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ... doch schon, aber nach Paragraph 4 Absatz 9 EEWärmeG.
     
  17. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Eh, du Klugscheisser: enev2009 Anlage 2 Tabelle 2 Zeile 1: Mittlerer U-Wert der opaken Bauteile nicht größer als 0,35! Wenn Du deine Wand mit 0,46 baust, dann musst Du das an anderer Stelle kompensieren. DAS ist in aller Regel ganz großer Blödsinn. Einen Hinweis auf den Fußbaodenaufbau hast Du auch bekommen.

    Und woher nimmst Du den Blödsinn, dass für Wohngebäude ein U-Wert von 0,25 gelten würde. Schick deine Lehrer in die Wüste!
     
  18. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    @ Thomas B: Ich muss doch auch verschiedene Schnitte für den Anbau abgeben oder nciht, was muss auf diesen Schnitten alles erkennbar sein ?! das Detail ist lediglich da um Fehler besser ausschließen zu können, die ich sonst machen könnte.
     
  19. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Wer reicht denn den Bauantrag ein und bringt damit seine Haftpflicht in große Gefahr?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bautab

    Bautab

    Dabei seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Mein lieber Taipan, was bist du nur für ein unangenehmer Zeitgenosse...Wenn du nicht die Gesetze kennst, dann hör einfach auf dein Unwissen hier zu verbreiten und andere zu beleidigen. Die Küche wird saisonbedingt im Winter nicht genutzt, sondern nur von März-September, da gelten diese Anforderungen nicht.EnEV § 1: Geltungsbereich... Außerdem wollte ich 0,35 schreiben.
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Baugenehmigungsverfahren: Wand = zwei Striche. Wenn Du es ganz besonders ordentlich machen wolltest ggf. 3 Striche (bei tragender Wand + WDVS).

    Fußboden: 3 Striche: einmal Bodenplatte, einmal restlicher FB-Aufbau...
     
Thema:

Detail: Bodenplatte auf Streifenfundament, nicht unterkellert

Die Seite wird geladen...

Detail: Bodenplatte auf Streifenfundament, nicht unterkellert - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  2. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...
  3. Kosten Streifenfundamente Doppelgarage

    Kosten Streifenfundamente Doppelgarage: Hallo zusammen, wir planen momentan eine Fertig-Großraumgarage (6x6m) aus Beton. Die Preisunterschiede für die Garage selbst sind bei den...
  4. Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?

    Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?: Hallo, ich würde gerne die Bodenplatte im Bereich des Garagentores aussparen lassen damit das Pflaster später direkt bis an das Tor geht. Möchte...
  5. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...