Dichtband im gesamten Bad

Diskutiere Dichtband im gesamten Bad im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich habe zwei Angebote von verschiedenen Fliesenlegern bekommen. Beide unterscheiden sich in der Menge der Abdichtungen. Nr1...

  1. #1 Sveni Lee, 20. Juli 2010
    Sveni Lee

    Sveni Lee

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leiter Einkauf
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Zusammen,

    ich habe zwei Angebote von verschiedenen Fliesenlegern bekommen. Beide unterscheiden sich in der Menge der Abdichtungen.
    Nr1 hat die Abdichtung in nur der Bodengleichen Dusche angeboten (Dichtband in der der Ecke und am Boden)
    Nr2 hat diese Dichtbänder im gesamten Bad und im Gäste WC (nur WC ohne Dusche) angeboten.

    Ist diese Abdichtung im Gesamten Bad notwendig oder nur im tatsächlichen Nassbereich (Dusche)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nach meiner bescheidenen Laienkenntnis:
    Im gesamten Bad (mit bodengleicher Dusche), nicht jedoch im reinen WC.
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ich bin zwar nur ein baulaie der sein haus selbst gebaut hat,
    aber meiner meinung kann im bad eine komplette abdichtung nicht schaden,
    die 2 eimer lastogumm und die paar meter dichtband machen das kraut nichtmehr fett- lieber ne günstigere armatur an die waschbecken, badewanne
    und dusche- das kann nann schnell mal tauschen.....
    aber wenn unter die fliesen, estrich, dusche ect feuchtigkeit kommt wirds teuer......

    wie julius sagte, im reinen WC wahrscheinlich überflüssig- da hab ichs auch gelassen.....
     
  5. #4 tooonebee, 20. Juli 2010
    tooonebee

    tooonebee

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Rüsselsheim
    Es kommt auf die verwendeten Materialien im Bad /WC sowie auf die geplante spätere Ausführung an.

    1. welcher Estrich / Unterboden und welche Wandmaterialien / Wandaufbau
    2. offene oder geschlossene Dusche, Badewanne mit Brause oder ohne, bodenebene Dusche oder Duschwanne

    Ohne diese Zusatzinformationen lässt sich nicht ermitteln, welche Abdichtung benötigt wird.

    Gruß
    Steffen
     
  6. #5 tooonebee, 20. Juli 2010
    tooonebee

    tooonebee

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Rüsselsheim
    Wir haben im WC teilweise Schnellbauwände (Rigips) und einen Anhydritestrich (Gipshaltig).

    Da Silikonfugen nach einiger Zeit undicht werden und im WC auch mal Wasser austreten kann, habe wir ein Dichtband am kompletten Bodenrand im WC verlegt.

    Gruß
    Steffen
     
  7. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Im Gäste WC brauchst Du keine zusätzlice Abdichtung.
    Im Bad kommt an allen Fugen im Boden Dichtband. Also auch an Abflüsse, die in den Estrich verschwinden.
    Neben dem Dichtband ist die Abdichtung des Fußbodens auch zu beachten. Ob da Lastogum wirklich ausreicht, weiß ich nicht. Habe mal gehört, dass es gegen stehendes Wasser auch nicht dauerhaft hilft.
     
  8. #7 Sveni Lee, 20. Juli 2010
    Sveni Lee

    Sveni Lee

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leiter Einkauf
    Ort:
    Potsdam
    Boden ist Heizestrich und die Wände 2x Gipskarton + 2xZement/kalkputz. Ich werde wohl das gesamte Bad abdichten lassen und auf die Abdichtung im Gäste WC verzichten.
    vielen dank für die schnellen Antworten.
     
  9. #8 tooonebee, 20. Juli 2010
    tooonebee

    tooonebee

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Rüsselsheim
    Handelt es sich um Zementestrich oder einen gipshaltigen Estrich (Anhydritestrich / Calciumsulfatestrich)?

    Bei einem gipshaltigen Estrich darf nach meinem Kenntnisstand keine bodenebene Dusche eingebaut werden!

    Abdichtung hin oder her ...

    Gruß
    Steffen
     
  10. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Wieso schreit hier bitte keiner: Das ist kein DiY-Forum?
     
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    DAS IST KEIN DIY FORUM

    Abdichten mit Dichtbändern hat im häuslichen Bad umlaufend zu erfolgen (an den Wänden 150 mm aufsteigend)

    Desweiteren alle mit Spritzwasser beaufschlagten Wandixel wie zB. Wanne, Dusche.

    Ob gipshaltige Estriche und bodengleiche Duschen miteinander vereinbar sind ist nicht Thema dieses Threads.

    @tooonebee

    Bitte nicht schreiben, wenn die Tips in die Hose gehen könnten, einfach mal lesen und lernen.


    Operis
     
  12. #11 tooonebee, 21. Juli 2010
    tooonebee

    tooonebee

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Rüsselsheim
    Sorry,

    da hatte ich was falsches im aktuellen Merkblatt "Verbundabdichtungen" vom "Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes" gelesen und gelernt.

    Die erklärten Zeichnungen auf den letzten Seiten des Merkblattes scheinen dementsprechend auch fehlerhaft zu sein.

    Bei einem Zementestrich und einer bodenebenen Dusche, verlangen die doch wirklich noch eine Abdichtung der kompletten Bodenfläche im häuslichen Bad … ne ne

    Weiterhin geben die vor, dass bei der Nutzung einer Duschwanne mit Duschkabine nur eine Abdichtung unter der Dusche und an den Duschwänden sowie and der Badewannenwand erfolgen muss (Badewanne ohne zusätzlicher Duschoption!). Der restliche Boden im häuslichen Bad muss überhaupt nicht abgedichtet werden, auch nicht mit Dichtbänder … ne ne

    Wo kann ich bitte die richtigen Richtlinien / Vorgaben finden und nachlesen?

    Gruß
    Steffen
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll das nun?

    Exakt so wird es hier doch stets genannt!
    Auch in diesem Fred finde ich keine gegenteilige Aussage (abgesehen von dem einen Handwerker des Fragestellers).
     
  14. #13 tooonebee, 21. Juli 2010
    tooonebee

    tooonebee

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Rüsselsheim
    Hier lese ich nichts vom kompletten Boden abdichten.

    Und generell muss nicht jedes häusliche Bad umlaufend mit Dichtband abgedichtet werde (s. obigen Beitrag).


    Bei den Vorgaben handlet es sich immer nur um die mindest Anforderungen, für einen besseren Schutz kann natürlich auch mehr abgedichtet werden.

    Gruß
    Steffen
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man sollte die Antworten schon im Kontext lesen!

    Hier ging es um bodengleiche Dusche und die Frage war konkret nach den Dichtbändern.
     
  16. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Richtig, es ging um Dichtbänder, nicht darum welche Flächen abgedichtet werden müssen/sollen...


    Operis
     
  17. #16 blacksektor, 25. Juli 2010
    blacksektor

    blacksektor

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ingolstadt
    Naja hab das selbe Problem. Der 1. Fliesenleger, der mir das Bad angefangen hat, ist leider verunfallt und kann die nächsten Monate nix mehr machen.. Jetzt sagt der 2. Fliesenleger der das Bad jetzt fertig fliest, das ganze Bad hätte umlaufend abgedichtet gehört. Es handelt sich um ein Bad in einem Einfamilienhaus. Architekt, der mich für den Rest des Bauvorhabens betreut meint, das häusliche Bad ist kein Feuchtraum. Drum passt es so, daß nur die Dusche und die Wanne abgedichtet wurden (Lastogumm, Dichtbänder), der Rest jedoch nicht.

    Ich will natürlich auf die Sichere Seite gehen, soll ich das Klo wieder wegnehemn lassen, die 20 Fliesen rausreißen lassen und das Dichtband anbringen?

    Was meint Ihr. Das Objekt wird vermietet, drum hab ich da keine Kontrolle mehr ob die Silikonfugen reißen. Den Duschbereich hab ich schon umbauen lassen, da die grüne Platte ja auch nicht aureichend für dauerduschen erscheint. Jetzt ist zusätzlich ne Zememtierte Aquaplatte drin.

    Auch hier gehen die Meinungen zwischen BL Architekt Lastogum und Fliesenleger Leimfarbe stark auseinander.
     
  18. andif

    andif

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Tübingen
    Kommt drauf an: Woher kann das Wasser denn kommen? Ist ne Wanne drin? oder nur ne Duschkabine? Wenn Wanne: rechne einfach prinzipiell damit, dass Wasser hier rausläuft, z.B. wenn Kinder drin ihren Spaß haben. Dann würde ich umlaufend abdichten, was auch der Vorgabe entspräche. Wenn keine Wanne, wäre das eine Risikoabwägung. Wenn der Estrich (sofern kein Zementestrich sondern Calciumsulfat) Feuchte abbekommt, wirds schnell sehr teuer...
    Das Dichtband muss aber an dem Übergang Estrich/Wand angebracht werden. Sind denn die Bodenfliesen auch schon drin?
     
  19. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    ....jeder pfuscht so gut er kann
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    ....dachte das ist ein Bauexpertenforum?
    Darunter verstehe ich das ein Nichtexperte/Laie/Heimwerker was fragt und ein
    Fachkundiger antwortet?:D
     
  22. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    So weit sind wir gesunken. Ein paar Meter von dem Band und noch paar andere Deteils weglassen, können Bauherren dazu bringen den billigeren Anbieter zu nehmen. Denn das ist wirklich billig, zu suchen ob man nicht paar Meter weglassen kann. Als privater Bauherr kannst du alles weglassen wenn es jemand (du selbst?) verantwortet.

    Das Band gehört ringrum, wenns wo fehlt hast du weniger Sicherheit, drum heist es bei manchen Herstellern "Sicherheitsdichtband".

    In der regel passiert nix :D
     
Thema: Dichtband im gesamten Bad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bad abdichten zement estrich

Die Seite wird geladen...

Dichtband im gesamten Bad - Ähnliche Themen

  1. WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr

    WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr: Hallo zusammen, wer hat Tipps auf Lager? Ich möchte im DG unseres Hauses (1954, keine Pläne) ein neues Bad (Dusche mit WC) bauen. Bis in den...
  2. Vinyl an Bad Wand

    Vinyl an Bad Wand: Moin zusammen. Ich bin momentan am sanieren und überlege ob ich die alten Wandfliesen dran lassen soll und eventuell vinylplanken an die Wände...
  3. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  4. Dichtband an Badewanne

    Dichtband an Badewanne: Guten Tag, wir haben an unserer Dusche momentan einen Wasserschaden, da sich die Silikonfuge zwischen dem Boden der Duschwanne und dem...
  5. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...