Dichtungsschlämme: Wo aufbringen?

Diskutiere Dichtungsschlämme: Wo aufbringen? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, um den Spritzwasserbereich (+ 30 cm über Geländeoberkante) vor Feuchtigkeit zu schützen, soll der Sockelbereich mit einer...

  1. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    um den Spritzwasserbereich (+ 30 cm über Geländeoberkante) vor Feuchtigkeit zu schützen, soll der Sockelbereich mit einer zementgebundenen Dichtungsschlämme (z.B. Aquafin 2K von Schomburg oder Elastoschlämme von Remmers) geschützt werden.

    In welcher Lage wird diese Schlämme eingebracht?

    a) direkt auf die Poroton-T-14-Außenwände, darüber Sockelunterputz, darüber Sockelfarbe,
    also:

    Poroton-T-14 -> Dichtungsschlämme -> Sockelunterputz -> Sockelfarbe.

    ODER

    b) Poroton-T-14 -> Sockelunterputz -> Dichtungschlämme -> Sockelfarbe.

    Die "üblichen" Schutzmaßnahmen (wie Spritzschutz aus Flußkieseln und Betonpflastersteine mit Gefälle weg vom Haus, Noppenfolie) werden beachtet.

    Gruß

    Tommi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    um Aquafin auf Mauerwerke anzubringen sind vorher alle Löcher (Mörtelfuge,Ziegelsteinkammern,Ausbrüche etc.) mittels Sockelputz zu schließen "aber" austrocken lassen (!)
    .
    "und" jetzt sollte man unterscheiden:
    .
    • Mauerwerk beginnt ab OK Gelände ... Sockelputz aufbringen unten unter 45 Grad auf NULL auslaufen lassen und die gesamte Sockelfläche nach aushärten (!) bis ca. 10cm über Gelände mit Aquafin 2k o.ä. abdichten (!) ..."danach" kommt die Sockelfarbe drauf.
      .
    • Mauerwerk steht dauerhaft im Erdreich ... sprich wegen des Geländes muss teilweise Mauerwerk eingefüllt werden ... in diesem Falle Aquafin unter den Putz ca. 25cm über Gelände auftragen "plus" da drauf dann den Sockelputz ... dann nochmal Aquafin wie oben = doppelte Sicherheit vor Schäden (!) ... Aquafin hat den Vorteil daß man drüber putzen kann und daß der Putz dauerhaft drauf hält ... mit Schwarzabdichtung ist sowas (kaum) "Nicht" möglich (!)
      .
    .
     
  4. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke, Josef.

    Bei uns liegt Fall 2 vor: "Mauerwerk steht dauerhaft im Erdreich", das heißt die unteren ca. 10 cm des EG-Mauerwerks werden bei uns mit Erde angefüllt. Darunter befindet sich ein gemäß DIN 18195-Lastfall "aufstauendes Sickerwasser" abgedichteter Ortbetonkeller.

    Wir bringen also zwei Schichten Dichtungsschlämme auf:

    T14 -> Dichtungsschlämme ("25 cm über Gelände", also bei uns 25 cm + 10 cm angefülltes Erdreich = 35 cm über OK Kellerdecke=UK Mauerwerk) = circa 1,5 Reihen Porotonsteine -> Sockelputz -> 2. Schicht Dichtungsschlämme (diesmal: 10 cm über Gelände, also 10 cm + 10 cm angefülltes Erdreich = 20 cm über OK Kellerdecke=UK Mauerwerk) = circa 1 Reihe Porotonsteine.


    So richtig verstanden?

    Gruß

    Tommi
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ja"

    ABER ned vergessen ... die Fugen samt eventl. Ziegelausbrüche schließen ... "es" wär anzuraten eine Abspachtelung dieses Bereich mit Sockelputz "vorher" aufzubringen damit das Aquafin gleichmässig aufgetragen werden kann (!) da drauf Aquafin 2k ... "aber" in der Höhe und Tiefe ned geizen (!) ... "danach" den Sockelputz aufbringen und denn "UNTER 45 GRAD" unten abschrägen ... austrochnen lassen und dann erst Aquafin 2k bis ca. 10cm über Gelände aufbringen (!)
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dichtungsschlämme: Wo aufbringen?

Die Seite wird geladen...

Dichtungsschlämme: Wo aufbringen? - Ähnliche Themen

  1. Frost beim aufbringen der Armierung

    Frost beim aufbringen der Armierung: Hallo Bauexperten, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Bei unserem Haus (Schlüsselfertig mit Generalunternehmer) wurde am 03.12.2016 der...
  2. Wer kann einen Kalkmamorputz in der Dusche aufbringen?

    Wer kann einen Kalkmamorputz in der Dusche aufbringen?: Guten Morgen, wir bauen unser Dachgeschoss aus und bekommen dort auch ein neues Badezimmer hinein. Da wir keine Fliesen in der Dusche haben...
  3. Verblendsteine auf nichttragende Wand aufbringen!

    Verblendsteine auf nichttragende Wand aufbringen!: Hallo liebe Baugemeinde, wir haben uns eine Immobilie zugelegt, und sind kräftig am umbauen. Im Wohnzimmer haben wir uns für die Verwendung von...
  4. Fliesenspiegel Küche nachträglich auf Putzeffektfarbe aufbringen

    Fliesenspiegel Küche nachträglich auf Putzeffektfarbe aufbringen: Moin, da die Küche und der Umzug insgesamt zu schnell kam, haben wir (eher ich) auf den Fliesenspiegel verzichtet. Meine Frau hält mir diese...
  5. Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?

    Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?: Hallo Heute war der Gala-Bauer bei uns am Haus wegen Ausführung der Pflasterarbeiten. Er hat sich das Gelände angekuckt und dann darauf...