Dicke Fussbodenaufbau Maisonettewohnung - Wärmedämmung nötig?

Diskutiere Dicke Fussbodenaufbau Maisonettewohnung - Wärmedämmung nötig? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, durch die bisherigen Gegebenheiten soll die Deckendicke in einem Anbau/Neubau möglichst gering gehalten werden. Ich habe gelesen, dass...

  1. #1 PaulDiracBaut, 7. August 2014
    PaulDiracBaut

    PaulDiracBaut

    Dabei seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Hallo,

    durch die bisherigen Gegebenheiten soll die Deckendicke in einem Anbau/Neubau möglichst gering gehalten werden. Ich habe gelesen, dass 70mm Wärmedämmung, 20mm für die Rohre FBH und 45 mm estrich darüber das absolute Minimum sind.

    Bei einer Maisonettewohnung kann aber doch wohl auf die Dämmung zT verzichtet werden, da es ja egal ist (abgesehen von etwas schlechterem Deckenwärme-Raumklima), wenn etwas Wärme nach unten in die eigene Wohnung entweicht. Auf wieviel der Wärmedämmung kann ich verzichten? Agiert die WD auch als Trittschall, den man ja wohl schon braucht?

    Vielen Dank!

    PS. Dies soll nocht die Beratung durch den Fachmann ersetzen. Wäre aber für Erfahrungsaustausch dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wärmedämmung brauchst Du nur, wenn auf den beiden Seiten eines Bauteils verschiedene Klimata herrschen. Zwischen beheitzten Räumen ist Wärmedämmung vollg überflüssig.

    Du brauchst Trittschall und Installationsebene. Sie zu, dass Du Kabel und Rohre komplett aus dem Fußboden raus bekommst --> damit fällt auch die Installationsebene weg.

    damit bleiben: 20mm Trittschall, 20mm Fußbodenheizung, 45mm Estrich, 20mm Belag --> Summe 105mm geht auch noch weniger, dann wirds aber teurer.

    So, jetzt ab zum Architekten, HLS-Planer und ELT-Planer binden und die Kuh vom Eis schieben.
     
Thema:

Dicke Fussbodenaufbau Maisonettewohnung - Wärmedämmung nötig?

Die Seite wird geladen...

Dicke Fussbodenaufbau Maisonettewohnung - Wärmedämmung nötig? - Ähnliche Themen

  1. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...