Die Bücher von Ronny Meyer ...

Diskutiere Die Bücher von Ronny Meyer ... im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo! Mich würde mal interessieren, was ihr von den Büchern von Ronald "Ronny" Meyer haltet. Ich fand sein Buch über das "Energieeinspar-Haus"...

  1. #1 Mampfarotti, 18. März 2009
    Mampfarotti

    Mampfarotti Gast

    Hallo!

    Mich würde mal interessieren, was ihr von den Büchern von Ronald "Ronny" Meyer haltet. Ich fand sein Buch über das "Energieeinspar-Haus" sehr interessant.

    Ist das alles derart problemlos machbar, wie es in seinen Büchern suggeriert wird? Und dann ist da noch sein Wandel in Sachen Photovoltaik. Im genannten Buch lehnt er diese ab, doch in seinen jüngeren Veröffentlichungen (die mich an die BILD-Zeitung erinnern) hält er auf einmal große Stücke darauf. Hat es in den letzten Jahren derart große Verbesserungen in der Photovoltaik gegeben, die einen Meinungswechsel begründen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ManfredH

    ManfredH Gast

    Genau! Ist schon alles mit ganz schön viel Show und Selbstvermarktung verbunden - mir persönlich ein bisschen ZU viel
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    In seinen Büchern wird viel Wissen vermittelt. Aber es ist so ein 90%-Wissen. Zur kompletten Wahrheit fehlen oft noch die 10%, die es in der Praxis schwierig machen und die den Experten auszeichnen.
    Wenn ich seine Aussagen, in den Fachgebieten, in denen ich mich auskenne nehme, und annehme, dass es bei anderen Gewerken, zu denen er sich äussert, genauso aussieht, dann wird mir Angst und Bange bei dem Gedanken, dass sich jemand daruf verlässt.
    Mitunter wird auch echter Pfusch propagiert.
     
  5. #4 Mampfarotti, 18. März 2009
    Mampfarotti

    Mampfarotti Gast

    Könntest du das bitte etwas ausführen? Was sind etwa die 10%, die du vermißt? Und wo wird zum Pfusch verleitet? Würde mich echt interessieren.
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das von Dir erwähnte Buch hab ich nie gelesen, sondern nur ein paar Vorgänger.
    Alle Details hab ich nach den Jahren nicht mehr im Kopf, aber ich meine mich z.B. erinnern können, dass so Dinge wie Baugrundgutachten oder Sauberkeitsschicht nichtexistent waren.
    Manche Dinge (z.B. Abdichtung mit KMB) kann man so machen wie beschrieben, aber nur unter bestimmten Randbedingungen, die aber nicht oder nicht eindeutig genannt werden bzw. genannt werden können.
    Beim Thema Photovoltaik würd' ich ihn u.U. sogar in Schutz nehmen, schließlich haben sich da die Randbedingungen für den Endkunden dank des EEG grundsätzlich verändert.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Ronny Meyer, 27. März 2009
    Ronny Meyer

    Ronny Meyer

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    64380 Roßdorf
    Hallo "Bauwahn", hallo "Mapfarotti", hallo ManfredH,

    interessanter Dialog. Ich möchte kurz Stellung nehmen: Es ist nicht möglich, in einem Buch alles zu schreiben. Wer in der Baubranche den Versuch unternimmt, Lösungen anzubieten, die für 90 Prozent der Bauherren/Modernisierer gelten, wird oftmals regelrecht angegriffen. Wer jedoch 100 Prozent Bauwissen abliefert, ist so komplex in der Darstellung, dass selbst Fachleute die Übersicht verlieren. Beispiel: In Deutschland gibt es seit 1991 Passivhäuser (1,5-Liter-Haus), doch fast 20 jahre später ist das deutsche Durchschnittshaus immer noch ein 22-Liter-Haus. Da läuft meines Erachtens sehr viel falsch. Wenn wir jedoch konsequent 90 Prozent des Weges ("90-Prozent-Wissen" und "90-Prozent-Können") zum 4-Liter-Haus gehen, wäre das ein guter Ansatz. Eure Meinung interessiert mich. Aber bitte nur sachlich.

    Nun zu Dir, "Bauwahn": Du schreibst "Das von Dir erwähnte Buch hab ich nie gelesen,
    ... ich meine mich z.B. erinnern können, dass so Dinge wie Baugrundgutachten oder Sauberkeitsschicht nichtexistent waren." Meine Antwort: Das Thema war drin. Und weiter schreibst Du: "Beim Thema Photovoltaik würd' ich ihn u.U. sogar in Schutz nehmen, schließlich haben sich da die Randbedingungen für den Endkunden dank des EEG grundsätzlich verändert." Genau so ist es!
    Was mich nun interessiert: Wo propagiere ich echten Pfusch???? Bitte hier konkrete Beispiele nennen, damit diese sofort korrigiert werden. Viele Grüße, Ronny Meyer
     
  9. #7 VolkerKugel (†), 27. März 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo Ronny :winken
     
Thema:

Die Bücher von Ronny Meyer ...

Die Seite wird geladen...

Die Bücher von Ronny Meyer ... - Ähnliche Themen

  1. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  2. Treppe Neubau - lackierte Wangen aus Buche oder Kiefer?

    Treppe Neubau - lackierte Wangen aus Buche oder Kiefer?: Hallo zusammen, nachden wir einige Angebote von Treppenbauern gesichtet haben treten neben den erheblichen Preisunterschieden auch...
  3. Geplanter Kauf eines Hauses: Bücher, Infos, Ratgeber

    Geplanter Kauf eines Hauses: Bücher, Infos, Ratgeber: Hallo, ich habe neben diesem Forum noch das **************.de gefunden (hoffe ich nenne keinen "Konkurrenten" hier) - aber da es bei uns...
  4. Er ist wieder da - wer hat ihn gesehen oder das Buch gelesen?

    Er ist wieder da - wer hat ihn gesehen oder das Buch gelesen?: Hallo Gemeinde, vorweg, wenn hier so was nicht diskutiert werden soll - da zu politisch/ kritisch dann bitte löschen. Ansonsten: Wer hat den...
  5. Gutes Buch für den Ausbau des Dachbodens! (Gipskarton) Speziell des Badezimmers!

    Gutes Buch für den Ausbau des Dachbodens! (Gipskarton) Speziell des Badezimmers!: Gutes Buch für den Ausbau des Dachbodens! (Gipskarton) Speziell des Badezimmers! Ich interressiere mich für den Ausbau des Dachbodens eines...