Die Kunst der Wahrheit... (Einfach zum Nachdenken)

Diskutiere Die Kunst der Wahrheit... (Einfach zum Nachdenken) im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin Laie was das Bauen und speziell Maurern betrifft. Trotzdem versuche ich mich gerade, auch des Geldes wegen, meine...

  1. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo zusammen!

    Ich bin Laie was das Bauen und speziell Maurern betrifft. Trotzdem versuche ich mich gerade, auch des Geldes wegen, meine Renovierungsarbeiten selbst durchzuführen.
    Als Informationsquelle dienen mir dazu einige wenige Stellen:

    => Bekannte/Verwandte die selber gebaut haben
    => Baufrimen
    => Baumärkte
    => Internet

    Mein Thema betrifft jetzt hauptsächlich das Aufstellen von nichttragenden Innenwänden.
    Von Null weg ist das ganze Thema eine ziemlich mühsame Geschichte. Was gibt es alles, womit wird gemauert, welche Vor- u. Nachteile haben diese Arten, wie leicht und schwierig sind bestimmte Arten für "Heimwerker" wie mich.
    So ziemlich jeden den man pers. fragt kennt sich super aus, weiß über alles bescheid, und sieht in den Dingen natürlich überhaupt kein Problem. So lange sie es nicht selbst machen müssen ist alles kein Problem. :Roll
    Maurer die ich kenne fangen mit Ytong oder Trockenbauweise wenig an und bezeichnen diese schlicht als "Pappendeckel-Sch....dreck" und wollen davon auch nix wissen.
    Dass Ziegelwände schwer und in der Statik des Hauses nicht berücksichtigt wurden, ist leider Tatsache und kann ich auch nicht ändern.

    Baumarktverkäufer die sich wirklich auskennen sind leider die Seltenheit, der Rest sind (IMHO) junge Regalschlichter. Die wenigen die ich ausfragen durfte und Ahnung von dem hatten unterbreiteten mir sehr widersprüchliche Wahrheiten. Was der eine unbedingt machen würde, würde der andere niemals tun. :confused:

    Dass jeder seine subjektive Meinung in das Thema reinbringt, ist mir schon klar, aber für mich als Laie besteht schön langsam nicht mehr die Kunst darin eine Wand aufzustellen, sondern eher wohl darin so viel fingerspitzengefühl zu haben um aus hunderten differenten Aussagen die Zahlen und Fakten, kurz gesagt die Wahrheit, herauszufinden.

    Baufirmen sind ein ganz spezielles Thema. Auch wenn ich die Absicht hätte meine verhältnismäßig kleinen Maurerarbeiten einer Baufirma zu übertragen, es interessiert keinen. Als Privatperson ist man uninteressant. Wenn nicht ein Baumeister mit einem großen Auftrag vor der Tür steht, wird man schlicht und ergreifend ignoriert. Im Gegenteil, man wird angemotzt man solle "wegen dem bissal doch einen Pfuscher organisieren."
    Traurig aber wahr, hab ich mir pers. anhören dürfen. :irre


    OK, nach einem halben Jahr Input sammeln hab ich mir so meine Informationen zusammengereimt und könnte parktisch loslegen.
    (by the way: ich entschied mich für Gipsdielen, da der Rest der Wohnung auch aus denen besteht und sie einfach zu verarbeiten sind)
    Dann kam die Ernüchterung. Man kann nicht das kaufen was man braucht, sondern das was der Handel hergibt, es sei denn man bestellt ganze Paletten. :mauer:mauer
    Das betrifft speziell Gipsdielen die heutzutage anscheinend von dem wachsenden Boom der Trockenbausweise immer mehr verdrängt werden.


    Wenn man die Zeit rechnet die man in sowas investiert und stattdessen arbeitet und Überstunden macht, kann man gleich jemanden angagieren der das Stück Mauer aufstellt. (Wenn man jemanden findet der das macht. ;) )

    mfg
    ein genervter Horst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    hallo horst
    ich kann dir leider nicht weiterhelfen,aber der franzose würde sagen c`est la vie
     
  4. #3 wasweissich, 28. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mir würden sofort drei bauunternehmen (bei uns im ort) einfallen , die das mal eben machen würden........

    und mit der palettenweiser abnahme von material ist bei günstige-preise-abfragen ein kriterium , sonst nicht.
     
  5. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Und der Brite ded sagen: That's life!

    Tja, wie gesagt, bei uns ist das leider nicht so einfach... mag auch daran liegen dass Bauunternehmen gerade ein wenig mit der Krise kämpfen. Keine Ahnung.
    Solang ich nicht den Mindestpreis einer Palette zahl, werd ich wohl nichts bestellen können.

    mfg
    Horst
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Selber mauern?

    Moin Moin,

    Sie sollten es in einem DIY-Forum versuchen, für Ihr Anliegen sind Sie falsch.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  7. Stefan81

    Stefan81 Gast

    Hallo,

    vielleicht ist my-hammer.de eine Alternative für dich.

    Gruß
    Stefan
     
  8. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Das Problem ist vorwiegend der vermutlich vorhandene Estrich.

    für eine gemauerte Wand müßte er an dieser Stelle weggeschnitten werden. Eine Sch... -Arbeit.

    Gipskartonwände sollten eigentlich auch auf der Rohdecke stehen damit die Schallübertragung über den Estrich vermieden wird. Aber es mag auch ohne diese Trennung im eigene haus erträglich sein.

    Ansonsten können Gipskartonwände eine gute Schalldämmung haben, die von einer leichten , gemauerten Trennwand nicht erreicht wird.
    Auch Innenwände müssen wegen der Schallübertragung ganz dicht an die bestehenden Wände angeschlossen und die Stellen luftdicht verklebt (!!) werden.
    Man wird bei Knauf und ggf. anderen Herstellern ganz sicher dazu technische Infos finden.

    An den Außenwänden möchte ich allerdings keinen Gipskarton haben. Abgesehen davon, daß ich nicht weiß was sich in dem Hohlraum dahinter abspielt, ist nur eine verputzte Wand wirklich auch so winddicht, daß ich die Wohnung und nicht die Umgebung heize.

    pauline
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich glaube du bringst hier was durcheinander.....
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ????

    Peeder
     
Thema:

Die Kunst der Wahrheit... (Einfach zum Nachdenken)

Die Seite wird geladen...

Die Kunst der Wahrheit... (Einfach zum Nachdenken) - Ähnliche Themen

  1. 5x6 mm² nachträglich durch einfach belegtes Leerrohr DN20 verlegen?

    5x6 mm² nachträglich durch einfach belegtes Leerrohr DN20 verlegen?: Hallo zusammen, folgende Situation: vom Verteilerschrank zur Garage wurde beim Bau ein einzelnes Kabel (3x1,5er) in einem Leerrohr DN 20 verlegt....
  2. Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte

    Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte: Hallo zusammen, müssen/sollen Vorwandinstallationen (WC-Spülkasten) doppelt mit Gipsfaserplatten (Fermacell, Rigidur) beplankt werden oder reicht...
  3. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  4. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  5. Neue Dachziegel einfach über alte legen

    Neue Dachziegel einfach über alte legen: Hallo, unser Nachbar hat gerade sein Dach neu eingedeckt. Alte Dachziegel weg, neue Verlattung darunter gemacht und neu eingedeckt. War viel...