Die Täuschungen bei Thermiegrafieaufnahmen

Diskutiere Die Täuschungen bei Thermiegrafieaufnahmen im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Wenn man nicht weiss, wie die Energieberater mit den Parametereinstellungen bei Thermografieaufnahmen "spielen" können, kann es passieren, dass...

  1. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Wenn man nicht weiss, wie die Energieberater mit den Parametereinstellungen bei Thermografieaufnahmen "spielen" können, kann es passieren, dass der Bauherr mit der Aussage der Thermografie-Aufnahme getäuscht wird, ohne dass der Bauherr es merkt,...man schaue hier:

    http://de.youtube.com/watch?v=DBLFdLlfYF4
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    uups, hast Du ein neues Betätigungsfeld gefunden?

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 29. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... so ganz unrecht hat er nicht.

    Und da muss auch nicht unbedingt eine Betrugsabsicht dabei sein. Wenn ein "ungeübter" Thermografeur am Werk ist, kann auch schon mal Unfug dabei rauskommen.

    Ich habe vor einiger Zeit einen Kollegen "raushauen" können, allein durch Nachweis der Widersprüche in den vorgelegten beeindruckend umfangreichen bunten Bildchen.
    Z.B. Innentemperatur Wandoberfläche höher als die Raumtemperatur :irre
    Oder Temperaturunterschied Innenwand/Fensteranschluss ca. 3° - aber dramatisch im Farbunterschied dargestellt :irre

    Iss halt hier wie überall: Jedes Gerät ist nur so gut wie der Bediener dahinter/davor :konfusius .
     
  5. #4 BauherrHilflos, 29. September 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Laien Erfahrung

    Als Laie konnte ich mir eine Kamera in der Firma ausleihen. Der Mensch aus der Fachabteilung übergab mir die Kamera mit einer 15min Einführung, und ständig der Satz "Bitte nichts an den Einstellungen ändern. Das verfälscht das ganze Ergebnis!"
    Bei der Rückgabe war ich neugierig: "Wie würde sich das Ändern auswirken?"
    Wir haben dazu eine Stelle im Raum auf 2 Arten aufgenommen. Die Auswirkungen waren beachtlich!
    Somit wird wohl;mit etwas Willem; einiges an Blödsinn möglich sein.
     
  6. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Mich wundert

    Mich wundert, dass doch scheinbar relativen vielen Leuten der (mögliche) "Schwindel" mit der Thermografie bekannt zu sein scheint...
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 29. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Genau - der mögliche Schwindel.

    Das heißt nicht, dass die Thermografie - in den richtigen Händen - keine brauchbaren Ergebnisse liefert.

    Für jetzt mögliche Anfragen: Nein, ich hab´ keine :cool: .
     
  8. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Brauchbare Ergebnisse? :shades
     
  9. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Für wen brauchbar ??


    Für wen brauchbar ???
    Für den für den Fensterhersteller "aktiven" Energieberater ??...oder für den (dummen)Bauherrn...??

    Das ist die Frage ??!!
     
  10. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    man nenne mir nur eine Messmethode die nicht manipulierbar ist....


    Ein Azubi von mir sollte neulich die Leistungsaufnahme an einem Roboter messen ( 3 Phasen Zangenamperemeter von Fluke) eine Zange hat er ausversehen gegen die Flussrichtung gehängt -> plötzlich fehlten 1/3 der Leistung :biggthumpup:


    Die Frage wäre wieviele E-Berater zu den schwarzen Schafen ( ob absichtlich oder nicht) gehören. Für jemanden der Internet hat ist das weniger ein Problem -> Messergebnisse hier den Fachmännern zeigen und ne weitere Meinung anhören. Wenn was offentsichtlich falsch gemacht wurde sollte sich das ja erkennen lassen ?
     
  11. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Richtig...ähnliches gilt auch für die "CO2-Klimamessmethoden"...

    Man schaue sich auch die sehr anschaulichen Analysen von Vince Ebert an:
    http://de.youtube.com/watch?v=4kFi6GxDqrA

    Er zitiert in dem Video die Seite 774 aus dem IPCC-Klimabericht...sehr erhellend...
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Natürlich kann man Messergebnisse manipulieren. Das ist bei der Thermografie nicht anders als bei einem Fieberthermometer. Je komplexer das Messgerät (und Messverfahren) um so höher wird das Risiko von Fehlmessungen.
    Wie oft habe ich schon erklärt, daß nur weil ein dig. Voltmeter 4 Nachkommastellen anzeigt, das Ergebnis noch lange nicht so genau sein muß.
    Auch hier gilt, Verstand einschalten.

    Ich würde aber nicht gleich Betrugsabsicht unterstellen oder gar behaupten, daß ein Großteil der Thermografien falsch ist.

    Gruß
    Ralf
     
  13. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Das wurde auch hier in dem Forum auch bis jetzt von keinem gemacht.
    Aber man kann das Ergebnis in "gewollte Bahnen" lenken.

    Wenn diese Manipulationen grundsätzlich möglich sind, werden Sie auch angewendet.
    Es stellt sich nur die Frage: wie häufig ?
     
  14. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    ... :motz..:irre.. irgendwie kann man sich in diesen absurden Verfolgungswahn der bösen Welt auch hineinsteigern.

    :winken immer neugierig bleiben
     
  15. #14 Christian Wolz, 30. September 2008
    Christian Wolz

    Christian Wolz

    Dabei seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Boxberg
    Mein lieber solarkritik!

    Was glaubst du denn, wie viele Energieberater mit so 'ner Kamera rumrennen? Nenn doch mal Zahlen!
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kann auch bei rot über die Kreuzung fahren...aber mache ich das?

    Nur weil etwas möglich ist, kann man noch lange nicht darauf schließen, daß es auch gemacht wird. Der Beitrag unterstellt allein schon durch seine Fragestellung, daß Bauherren die eine Thermografie in Auftrag geben, automatisch betrogen werden.
    DEM IST NICHT SO !

    Fehler können überall passieren, das lässt sich kaum vermeiden.

    Gruß
    Ralf
     
  17. #16 BauherrHilflos, 30. September 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    :offtopic:

    Wenn ich so die anderen Beiträge bisher von solarkritik lesen:
    Wie kommt es, das er online ist?
    Nach einigen "Experten" dürfte doch der Sprung der PC´s durch die Jahrtausendwende nicht geschafft haben.!? :mega_lol:

    :offtopic:

    Schließe mich meinen Vorschreibern an:
    Und schwarze Schafe haben die Angewohnheit sich nicht zu Wort zu melden.
    Somit stellt sich die Dunkelziffer als Variabel dar.
     
  18. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wenn ich mir so anschaue wie in der Zeitung und vor allem in den Anzeigenblättern die Anzeigen der sog. Energieberater, Gebäudeberater und wie sie sich sonst noch nennen zugenommen haben...

    Vorsätzlich falsche Messungen möchte ich mal nicht unterstellen bei den Thermografen aber ob wirklich jeder damit umgehen kann und Messwerte auch richtig interpretieren kann?
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, ich hab erst neulich nen Energieausweis gesehen, ausgestellt vom örtlichen Bezirksschornsteinfegermeister.

    Und zwar als verbrauchsbasierte Version.
    Schön den angegebenen Verbrauch an Heizöl angesetzt und SUUUUPER Werte für den mäßigen Altbau herausbekommen.
    Leider überhaupt nicht berücksichtigt, daß laufend mit Stückholz zugeheizt wurde (obwohl ihm die jährlich verfeuerten Festmeter ebenfalls mit genannt worden waren)!

    Ist das nicht schon im Bereich der strafbaren Falschausstellung...?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 VolkerKugel (†), 30. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nö ...

    ... ist gemäß EnEV § 27 (2) 2. "nur" eine Ordnungswidrigkeit gem. § 8 (1) 1. des Energieeisnparungsgesetzes.

    Lustig wird´s irgendwann dann, wenn das Häuschen verkauft wird, der Käufer hinter den Schwindel kommt und behaupten wird, er hätte nur wg. der Ausweiswerte den geforderten Kaufpreis bezahlt (oder so ähnlich).
    Dann ist im Endeffekt der Aussteller dran - sach ich mal :konfusius .
     
  22. #20 Hendrik42, 30. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2008
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich habe mal "aus Spaß" eine Thermografie machen lassen, auf unseren KfW60 Neubau. Von einem zertifizierten Unternehmen. So wie ich das sehe, kann man auch ohne aktiv zu "bescheißen" auf der Basis der Fotos alles mögliche verkaufen. Fenster sind immer schlechter als die Wände, die Frage ist eher, was geht im Vergleich...

    Außerdem müssen für eine gute Thermografie auch die Rahmenbedingungen stimmen, also Außentemperatur um die Null Grad, so daß mindestens ein delta t von 20°C zwischen Raumtemperatur und Außentemperatur besteht usw.

    Ich denke, man kann Unregelmäßigkeiten in der Dämmung ganz gut sehen und wenn Wände unterschiedlich gut sind. Ist jedenfalls bei Bekannten so, die das auch gemacht haben. Aussagen zu Dächern sind immer schlecht, weil die Dachpfannen hinterlüftet sind und damit Außentemperatur haben. Da ist der Es-hat-geschneit-mal-sehen-wo-es-zuerst-abtaut-Test noch besser...

    Gruß, Hendrik

    PS. das Video ist ja grauenhaft, man versteht kein Wort, das Publikum tuschelt nur und interessiert sich nicht für das Vorgetragene
     
Thema:

Die Täuschungen bei Thermiegrafieaufnahmen

Die Seite wird geladen...

Die Täuschungen bei Thermiegrafieaufnahmen - Ähnliche Themen

  1. Energieausweis

    Energieausweis: Hallo wir haben ein EFH gekauft - das haus wurde 2005-2006 erstellt - ein Energieausweis wurde vorgelegt. Der Verkäufer ist Architekt, der...
  2. Nachbesserungsrecht bei arglistiger Täuschung

    Nachbesserungsrecht bei arglistiger Täuschung: Hallo, ein Handwerker hat unser Dach neu gemacht. Es stellten sich diverse Mängel heraus. Der Handwerker besserte Diese nach. Trotz...
  3. Arglistige Täuschung

    Arglistige Täuschung: Bei einer arglistigen Täuschung verlängert sich die Verjährungsfrist für die Gewährleistungsansprüche des AN auf bis zu 10 Jahre. Das OLG...
  4. OLG Rostock: Selbstmontage einer Solaranlage für Laien = arglistige Täuschung

    OLG Rostock: Selbstmontage einer Solaranlage für Laien = arglistige Täuschung: Der Kauf von Solaranlagen zur Selbstmontage stellt lt. OLG Rostock vom 31.07.2006 eine arglistige Täuschung dar. siehe hier:...