Diebstahl am Bau, wer haftet?

Diskutiere Diebstahl am Bau, wer haftet? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, vorige Woche wurden von meinem Rohbauer Deckenstützstempel abgebaut und zur Abholung der Leihfirma bereitgestellt. Das war Freitag Mittag....

  1. #1 Hansbau, 16.04.2016
    Hansbau

    Hansbau

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Hallo, vorige Woche wurden von meinem Rohbauer Deckenstützstempel abgebaut und zur Abholung der Leihfirma bereitgestellt. Das war Freitag Mittag. Die Firma kam erst Montags, obwohl sie informiert war. Mein Rohbauer hatte die Stempel bestellt und meint nun, das ich dafür verantwortlich wäre. Preis 4500 Euro. Hat da jemand Erfahrung? Die waren natürlich am Montag nicht mehr da. Ein großes Neubaugebiet, das auch schlecht einzusehen ist.
     
  2. #2 Baufuchs, 16.04.2016
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn der Rohbauer die Stempel beim Verleiher bestellt hat, haftet der auch gegenüber dem Verleiher. Oder hast Du mit dem Verleiher einen Vertrag?
     
  3. #3 Hansbau, 16.04.2016
    Hansbau

    Hansbau

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Wir haben dort ein Baukonto. Darüber, das unser Rohbauer dort Stempel geliehen hat, waren wir nicht informiert und die Miete wurde bislang auch nicht in Rechnung gestellt. Nur jetzt die Gesamtkosten
     
  4. #4 Gast036816, 16.04.2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    als bauherr haftest du - bzw. deine bauwesensversicherung, wenn du eine hast - für alle fest eingebauten teile am bauwerk. alles, was lose im bau und auf dem gelände rumliegt, dafür haftet der unternehmer, dem es gehört! war schon immer so!
     
  5. ndx22

    ndx22

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Frankfrut
    Ja die Frage ist ob du eine Bauwesenversicherung hast. Hast du diese? Aber ich kann meinem Vorredner nur beipflichten.

    Grüße
     
  6. #6 Nutzername, 28.06.2016
    Nutzername

    Nutzername

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.Bauing.
    Ort:
    Sachsen
    Aber erst ab Abnahme. Vorher ist auch hier der AN in der Verantwortung.
     
Thema:

Diebstahl am Bau, wer haftet?

Die Seite wird geladen...

Diebstahl am Bau, wer haftet? - Ähnliche Themen

  1. Glasvlies/Malervlies haftet nicht komplett an Filigrandecke - Blasen/Hohlstellen

    Glasvlies/Malervlies haftet nicht komplett an Filigrandecke - Blasen/Hohlstellen: Meine Neubau-Betondecke wurde mit glattem Glasvlies von Sto angekleistert und danach mit weißer Silikatfarbe gestrichen. Nach ca. 5 Monaten - ich...
  2. Baugrube zu tief - wer haftet?

    Baugrube zu tief - wer haftet?: Hallo zusammen, ich habe ein etwas komplexeres Problem (und hoffe auf eine einfache Antwort). Wir bauen derzeit ein Fertighaus mit Keller. Für...
  3. Diebstahl von Baustelle VOB regelt Haftung?

    Diebstahl von Baustelle VOB regelt Haftung?: Bin als Unternehmer grad in der Zwickmühle: VOB mit Archi, Materiallieferung an Baustelle lt. Vertrag, Bezahlung ist erfolgt, Baustelle zwar...
  4. Schraube gegen unbefugtes Lösen sichern?

    Schraube gegen unbefugtes Lösen sichern?: Hallo ihr Bauexperten! Heute durfte ich die unangenehme Erfahrung machen, dass wohl versucht wurde, mein Nummernschild zu klauen. Es ist halt...
  5. Diebstahl auf der Baustelle! Wer haftet?

    Diebstahl auf der Baustelle! Wer haftet?: Tach zusammen, wir bauen mit einem Architekten und sind gerade dabei das Fundament zu erstellen. Morgen hätte die Bodenplatte erstellt werden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden