Dielenboden schleifen oder ersetzen?

Diskutiere Dielenboden schleifen oder ersetzen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich saniere zurzeit einen Altbau von 1913, indem sich der Dielenboden schon leicht verzogen/verbogen hat, sodass man schon...

  1. #1 Tommy1986, 3. Juli 2014
    Tommy1986

    Tommy1986

    Dabei seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    LIP
    Hallo zusammen,

    ich saniere zurzeit einen Altbau von 1913, indem sich der Dielenboden schon leicht verzogen/verbogen hat, sodass man schon erkennt, dass dieser nicht mehr gerade ist.
    Da auch dem Boden schon mehrere Teppiche verklebt wurden, sieht dieser auch nicht mehr wirklich schön aus.
    Da ich grundsätzlich sowieso Parkett verlegen möchte, stellt sich für mich nun folgende Frage:

    1. Dielenboden abschleifen und somit in Waage bringen und dann Parkett verlegen, oder
    2. Dielenboden komplett entfernen und durch OSB- Platten ersetzen und darauf Parkett verlegen.

    Was meint Ihr, ist von der zeitlichen und wirtschaftlichen Sicht die beste Lösung?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Wie sieht denn der Unterbau aus? Aufbau? Ist der in Ordnung?

    Wenn der Dielenboden merklich schief ist kannst du den gar nicht so abschleifen, dass du eine plane Fläche hast. Jedenfalls nicht, wenn du den nachher noch überall betreten willst. Ich würde ja einmal über Variante 3 nachdenken: Dielen schleifen, ölen und dann als (leicht krummen) Boden lassen. Das wäre vermutlich die schnellste und wirtschaflichste Lösung und kann sehr tolle Ergebnisse liefern. Ob es sinnvoll wäre hängt aber von Material und Zustand der Dielen ab. Das sollte sich einmal ein Fußbodenspezialist vor Ort ansehen.

    Ansonsten, wenn du Parkett sagst, was genau meinst du da? Fertigparkett? Das kannst du auf alen Dielen vergessen, die Klickverbindung hält nicht auf Dauer auf nicht-starrem Untergrund. Wie es mit verklebtem Stäbchenparkett aussieht kann ich dir nicht sagen, hätte aber auch da meine Zweifel.

    Wenn die Dielen raus kommen hängt das weitere Vorgehen dann davon ab, was drunter ist. Bei nicht unterkellertem EG kann Estrich eine bessere Lösung sein als OSB. Wenn die Dielen durch OSB ersetzt werden sollte der Boden nivelliert werden. Zumindest aber müssen Unebenheiten der Balken ausgeglichen werden. In machen Fällen kann man keine 100% grade Fläche bekommen sondern muss mit einer schiefen Ebene leben (oder aber einer Stufe an der Tür).
     
  4. #3 Tommy1986, 3. Juli 2014
    Tommy1986

    Tommy1986

    Dabei seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    LIP
    Oh, dann habe ich mir das ganze wahrscheinlich zu einfach vorgestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass ich die Dielenbretter ganz einfach gerade schleifen kann. Diese sind ca. 3cm dick!
    Ich hatte an Fertigparkett gedacht. Aber es klingt schon logisch, dass die Klickverbindungen die ständig minimalen Bewegungen nicht aushalten. Der Bereich indem ich das Vorhaben plane, ist unterkellert.

    Der Aufbau des Bodens ist wie folgt:

    - Dielenboden
    - Dielenbalken
    - Stroh-Lehmputz
    - Hohlraum (wollte ich ggf. ausblasen lassen)
    - Stahlträger
     
  5. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Alter Dielenboden ist ein schwieriger Untergrund für moderne Fußbodenbeläge. 3cm klingt viel, aber wenn der Boden merklich schief ist müsstest du vermutlich deutlich mehr als 1-2mm abschleifen. Abhängig vom Balkenabstand hast du bei 3cm aber nicht mehr so viel Reserve in der Dicke. Sofern die Dielen noch in Ordnung sind würde ich immer versuchen, die zu schleifen und dann zu Ölen. Ich würde einfach mal an einer möglichst beanspruchten Stelle (Laufwege) die Teppichkleberreste mit einem Spachtel abkratzen und dann mit einem Handschleifer mal eine Testfläche schleifen. Und je nach dem wie das Ergebnis dann ausfällt entscheiden, was getan werden soll.

    Die Dämmung der Kellerdecke sollte ordentlich geplant werden, dein Aufbau ist auch noch unvollständig (außer, du möchtest deinen gesamten Keller ausblasen lassen ;)).
     
  6. #5 stockstadt, 4. Juli 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    wir hatten letztes Jahr ähnliche Voraussetzungen.
    Die Dielen schleifen war zwar "richtige Arbeit", aber es hat sich gelohnt. Wir haben die Dielen gewachst und es ist toll.
    Ansonsten hätten wir Trittschalldämmung aus Kork auf die geschliffenen Dielen unter ein Fertigparkett gelegt.


    LG
     
Thema:

Dielenboden schleifen oder ersetzen?

Die Seite wird geladen...

Dielenboden schleifen oder ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?

    Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?: Hallo, folgende Situation, im Obergeschoss eines alten Hofgebäudes, erbaut 1960, wurde auf Betonboden (ca. 20cm) Holzdielen aufgebaut ingesamt...
  2. Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch

    Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch: Hallo, wenige Wochen nach den Verlegearbeiten kommt unser 2cm massiver Eichen-Dielenboden hoch. Beim Unternehmer hatten wir schon die viel zu...
  3. Alten Estrich auf Betonsohle durch Trockenestrich ersetzen

    Alten Estrich auf Betonsohle durch Trockenestrich ersetzen: Hallo, ich plane gerade einen Küchenumbau. Dabei soll der vorhandene Estrich (Fliesen, 4cm Zementestrich, 6cm Styropor auf erdberührender...
  4. Drainage verlegen / ersetzen

    Drainage verlegen / ersetzen: Hallo Leute, ich weiß, es gibt hier einige Beiträge über Drainagen - leider finde ich aber nicht das passende Thema. Am besten fange ich von...
  5. Plattenheizkörper durch Wandheizung ersetzen

    Plattenheizkörper durch Wandheizung ersetzen: Hallo, in meiner Eigentumswohnung plane ich, meine Heizkörper im Wohnzimmer/in der Wohnküche zu ersetzen. Dies soll in erster Linie aus...