Differenz zwischen Angebot und Ausführung von Zaunarbeiten

Diskutiere Differenz zwischen Angebot und Ausführung von Zaunarbeiten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir wollten uns gerne an zwei Grundstücksgrenzen einen Kastanienzaun ziehen lassen. Dazu haben wir uns ein Angebot eingeholt unter den...

  1. #1 dresost, 03.10.2007
    dresost

    dresost

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Häuslebauer
    Ort:
    Emsland
    Hallo!
    Wir wollten uns gerne an zwei Grundstücksgrenzen einen Kastanienzaun ziehen lassen. Dazu haben wir uns ein Angebot eingeholt unter den Angaben:
    Von dieser zu jener Ecke einen Kastanienzaun in 1,50m Höhe. Aufmaß erfolgte durch den Zaunbauer.
    Als Angebot erhielten wir : 45 m Zaun für x Euro, 26 Pfosten für y Euro und Montage z Euro.
    Bei der Montage war dann zunächst mal ca. 5m zuwenig Zaun da, obwohl 45 m geliefert wurden (vermessen?), dann fiel uns auf, das der Zaun recht labberig war und nach entsprechender Internetrecherche sind wir darauf Iein und wird es entsprechend ändern.
    Nun aber meine Frage:
    Ich brauche mehr Zaun, mehr Pfosten und damit auch mehr Montage.
    Muss ich das alles mehr auch zahlen?? Ich habe ja nun mit einer gewissen Summe gerechnet, die nun deutlich übertroffen wird. Hätte ich vorher die Maße und die korrekte Berechnung der Pfostenmenge irgendwie kontrollieren müssen?? Oder kann ich mich ruhig zurücklehnen und sagen, dass ist Pech des Zaunbauers??
    Ich hoffe auf eure Antworten. Es ist ja wahrscheinlich ein gängiges Problem, was jedes Gewerk betrifft.
    Vielen lieben Dank
    dresost
     
  2. #2 dresost, 03.10.2007
    dresost

    dresost

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Häuslebauer
    Ort:
    Emsland
    So, nun hoffentlich ohne geschluckte Sätze nochmal...

    Hallo!
    Wir wollten uns gerne an zwei Grundstücksgrenzen einen Kastanienzaun ziehen lassen. Dazu haben wir uns ein Angebot eingeholt unter den Angaben:
    Von dieser zu jener Ecke einen Kastanienzaun von 1,50m Höhe. Aufmaß erfolgte durch den Zaunbauer.
    Als Angebot erhielten wir : 45 m Zaun für x Euro, 26 Pfosten für y Euro und Montage z Euro.
    Bei der Montage war dann zunächst mal ca. 5m zuwenig Zaun da, obwohl 45 m geliefert wurden (vermessen?), dann fiel uns auf, das der Zaun recht labberig war und nach entsprechender Internetrecherche sind wir darauf gestoßen, dass es wesentlich mehr Pfosten sein müssten und das die Diagonalstreben an den End- und Eckpfosten fehlen. Der Zaunbauer sieht das auch ein und wird es entsprechend ändern.
    Nun aber meine Frage:
    Ich brauche mehr Zaun, mehr Pfosten und damit auch mehr Montage.
    Muss ich das alles mehr auch zahlen?? Ich habe ja nun mit einer gewissen Summe gerechnet, die nun deutlich übertroffen wird. Hätte ich vorher die Maße und die korrekte Berechnung der Pfostenmenge irgendwie kontrollieren müssen?? Oder kann ich mich ruhig zurücklehnen und sagen, dass ist Pech des Zaunbauers??
    Ich hoffe auf eure Antworten. Es ist ja wahrscheinlich ein gängiges Problem, was jedes Gewerk betrifft.
    Vielen lieben Dank
    dresost
     
  3. #3 Baufuchs, 03.10.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    War

    wohl ein Angebot mit Einheitspreisen und kein Pauschalfestpreis.

    Ändern sich die Einheiten (Mengen) ändert sich der Preis.
    Mengen im Kostenvoranschlag sind dann verbindlich, wenn der Anbieter dafür die Gewähr übernommen hat. Hat er das?

    Einzig der Punkt "labberig hängender Zaun" bietet Angrifssfläche.

    Nach dem Angebot können "Sie das übliche" bezgl. der Ausführung erwarten.
    Der Weg wäre in diesem Punkt:
    Mängelrüge = "Zaun hängt labberig", Zaunbauer muss nachbessern, wie kann dem Auftraggeber dann egal sein.
     
  4. #4 wasweissich, 03.10.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn das grundstück 45 m lang ist , kann man nur 45 m zaun aufstellen........
    wenn es die gespaltene französische kastanie ist ist das stramme aufstellen nicht ganz einfach ,und die lieferlänge nur ein circa-wert . abgerechnet wird die aufgestellte länge .
     
  5. #5 Baufuchs, 03.10.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ne

    is klar...
    Weiß der Zaunbauer vorher und kanns einkalkulieren. Weiß er es nicht, zahlt er eben mal Lehrgeld.
     
Thema:

Differenz zwischen Angebot und Ausführung von Zaunarbeiten

Die Seite wird geladen...

Differenz zwischen Angebot und Ausführung von Zaunarbeiten - Ähnliche Themen

  1. Erlaubte Differenz zwischen Kostenvoranschlag und Rechnung

    Erlaubte Differenz zwischen Kostenvoranschlag und Rechnung: Guten Abend, wir haben von unserem Verputzer einen Kostenvoranschlag für den Innenputz in unserem Neubau erhalten. Nun ist die Rechnung 5000€...
  2. Differenz zwischen Länge und Breite der Perimeterdämmung und des Hauses

    Differenz zwischen Länge und Breite der Perimeterdämmung und des Hauses: Hallo Bauexperten, ich habe folgende Frage: Ich baue ein Einfamilienhaus, 8 auf 11 m, mit einer Bodenplatte und einem 36 er Ziegelstein. Vor der...
  3. Fußbodenheizung ungleichmäßig, hohe Differenzen

    Fußbodenheizung ungleichmäßig, hohe Differenzen: Hallo! Wir haben im Badezimmer (Neubau) eine Fußbodenerwärmung mit Rücklaufthermostat. Der Raum ist ca. 11qm groß. Nun ist es so, dass zuerst...
  4. Hohe Differenz bei Angeboten zur "Gebundenen Ausgleichsschüttung"

    Hohe Differenz bei Angeboten zur "Gebundenen Ausgleichsschüttung": Hallo, das Ergebnis einer Ausschreibung für unser EFH über "Gebundene Ausgleichsschüttung" 0.5N/mm² 0.12 W/mK nicht brennbar Dicke 60mm...
  5. Schutzfaktor, Blockstufen, preisliche Differenz?

    Schutzfaktor, Blockstufen, preisliche Differenz?: Hallo, ich habe hier ein Angebot über Podest und 4 Treppenstufen als Maßanfertigung mit den Produkten von der Firma R**N. Diese Firma bieten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden