Diffusionsoffenheit im Fertigbau

Diskutiere Diffusionsoffenheit im Fertigbau im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Mein Fertighaus (Bj. 1993) ist an allen vier unteren Ecken 5 mm offen. Das heißt, dass an den Ecken die unteren Balken der Wände etwas Abstand...

  1. onyx2014

    onyx2014

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informatiker
    Ort:
    berlin
    Mein Fertighaus (Bj. 1993) ist an allen vier unteren Ecken 5 mm offen. Das heißt, dass an den Ecken die unteren Balken der Wände etwas Abstand zueinander haben. Da kommt Luft hindurch. Von außen durch die Lüftung der Klinkerwand dann nach innen durch die Wand in die Fußbodenkonstruktion. Lediglich die Scheuerleiste verhindert einen erheblichen Luftverkehr zwischen Außenluft und Innraum.

    Ist das vom Hersteller so gewollt? Vielleicht ein Zwangslüftung des Fußbodenkonstruktion?

    Ich will bald sanieren und frage mich, wie ich damit umgehen soll. Soll ich die Schlitze lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das ist kapitaler Pfusch. Auch 1993 schon.
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mit Diffusionsoffenheit hat dies nichts tun, nur mit fehlender Luftdichtigkeit. Taipan liegt also völlig richtig!
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    :konfusius:konfusius:konfusius

    Es ist leider bei vielen noch nicht wirklich besser geworden.
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das passiert auch nicht mehr ;)
     
  7. onyx2014

    onyx2014

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informatiker
    Ort:
    berlin
    O.K. dann werde ich mal Acryl einfüllen.
     
  8. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Pfusch.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. onyx2014

    onyx2014

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informatiker
    Ort:
    berlin
    Und wie wäre kein Pfusch?
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    systematisch möglichst alle problemstellen erkunden,
    sanierungskonzept erstellen, bauteile soweit erforderlich
    entweder entfernen oder für sanierung öffnen - also
    das, was in deinem anderen thema empfohlen wird.
     
Thema:

Diffusionsoffenheit im Fertigbau

Die Seite wird geladen...

Diffusionsoffenheit im Fertigbau - Ähnliche Themen

  1. Altbau: welche Bodenfarbe/Bodenbeschichtung für alten Kellerboden?

    Altbau: welche Bodenfarbe/Bodenbeschichtung für alten Kellerboden?: Hallo zusammen, wir planen in unserm 60er Jahre Altbau den Kellerboden zu renovieren bzw. zu streichen oder beschichten. Es geht also um die...
  2. Bimsthermstein, 36.5 cm, einschalig, diffusionsoffen > eure Meinung?

    Bimsthermstein, 36.5 cm, einschalig, diffusionsoffen > eure Meinung?: Hallo zusammen, meine Frau und ich beabsichtigen ein EFH (mit Architekt & Baubetreuer) zu bauen. Aktuell sondieren wir nach den ersten...
  3. Rolladenkastendämmung diffusionsoffen oder nicht ?

    Rolladenkastendämmung diffusionsoffen oder nicht ?: Hallo, ich bin gerade dabei mein Haus neu zu dämmen. Wie ich gelernt habe gehören die Rolladenkästen auf jedem Fall mit einbezogen. Nun habe ich...
  4. Diffusionsoffenes Dichtband

    Diffusionsoffenes Dichtband: Hallo, ich will die Fuge zwischen WDVS und Betonsockel mit einem 20 bis 30 Breiten Dichtband abdichten. Bitumenband kommt nicht in Frage, da die...
  5. Sinnvoller Aufbau für Holzbalkendecke?

    Sinnvoller Aufbau für Holzbalkendecke?: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe eine Problemstellung, die vermutlich schon oft vorkam, aber beim Suchen fand ich eigentlich nur Ergebnisse...