Dip-Stangen an 12cm Wand

Diskutiere Dip-Stangen an 12cm Wand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; hallo, eine ähnliche frage wie diese gabs hier zwar schon einmal, da es sich hier jedoch um eine andere wand handelt hier meine frage: ich...

  1. StefanP

    StefanP Gast

    hallo,

    eine ähnliche frage wie diese gabs hier zwar schon einmal, da es sich hier jedoch um eine andere wand handelt hier meine frage:

    ich richte mir momentan einen kleinen fitnessraum im keller ein. dazu will ich mir 2 dip-stangen an die wand montieren (siehe anlage). bei der wand handelt es sich um eine 12cm Ziegelsteinwand, auf der eine betondecke liegt (es handelt sich aber nicht um eine tragende wand). die dip-stangen wiegen jeweils etwa 5kg und ich wiege knappe 70 kg. darüber ob die konstruktion an sich an der wand hält mache ich mir eigentlich keine sorgen, jedoch darüber, ob die bohrlöcher mit der zeit "ausleiern" können, durch die belastung durch das training. sorry, wenn das sehr laienhaft klingt, aber weiß nicht recht wie ich das anders ausdrücken soll :) meine befürchtung ist eben, dass das ganze irgendwann nicht mehr sauber in der wand "verankert" ist und dadurch locker wird, bis es irgendwann herunterkracht. achja: zur befestigung verwende ich schrauben und dübel (länge 75mm) mit durchmesser ca. 14mm

    danke schonmal für eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. StefanP

    StefanP Gast

    zur veranschaulichung der belastung hier noch ein bild. bei mir hängen die stangen dann eben (wie oben zu sehen) an der wand
     
  4. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    1.Verbundmörtel und Gewindestangen.
    2.Gewindestangen und auf der anderen Wandseite mit großen U-Scheiben und Muttern kontern.

    Die Löcher in der Grundplatte sehen sehr eng aus. Das macht den Schraubendurchmesser vielleicht zu klein für deine "Schmalwandmontage".
    Größer bohren?!
     
  5. StefanP

    StefanP Gast

    danke für die antwort! du denkst also, dass das einfach nur mit dübeln und schrauben (also ohne "mauerdurchbruch") wirklich auf dauer wacklig wird? auf der anderen seite befindet sich im übrigen die kellertreppe. sieht bisschen blöd aus, wenn dann da etwas von der verankerung zu sehen ist. wobei das noch besser wäre, als ein wackliges trainingsgerät :)

    bzw. mir fällt gerade ein: wenn ich das teil ein stück nach links verschiebe, dann bohr ich quasi unter die treppe. dann müsste das ja passen oder? oder kann das trotzdem mit der zeit "ausleiern"?
     
  6. StefanP

    StefanP Gast

    achja: löcher in der grundplatte größer bohren wäre kein problem
     
  7. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Eingeklebte Gewindestangen werden das auch auf Dauer aushalten. Die Stangen sind dann dauerhaft mit der Wand verbunden. Wenn die Schraube keine Bewegungen aufnehmen muss,(schön fest anziehen, beim Materialkauf auf max.Zugbalstung achten) wirst Du es nicht abreissen können.
     
  8. StefanP

    StefanP Gast

    ok, dann werd ich das mal mit den schrauben versuchen, die ich oben beschrieben habe. das mit den gewindestangen kann ich ja im notfall immer noch versuchen. denk aber auch, dass das so leicht halten müsste
     
  9. Gast

    Gast Gast

    bist du sicher das die Laschen richtigrum so sind ??
    eigentlich wegen der Belastung nach unten sollten die Laschen zur Wanverschraubung oben sein, oder??
     
  10. #9 wasweissich, 20. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich ja

    wieso ? damit es nicht so gut hält ??:shades
     
  11. StefanP

    StefanP Gast

    also die laschen müssten so stimmen. schließlich wirkt die hebelwirkung ja nach unten und drückt die stangen mit den laschen nach unten nur noch fester gegen die wand

    falls übrigens noch jemand das gleiche problem hat wie ich: bin jetzt doch soweit, dass ich es lieber mit gewindestangen versuche. das gleiche haben mir zwei maurer aus meinem bekanntenkreis auch empfohlen.
     
  12. #11 Stromfresser, 20. Juni 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
  13. #12 Tom Köhl, 20. Juni 2010
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hallo Stefan,
    mal aus Interesse: bist Du eigentlich Eigentümer der Mauer oder Mieter?

    Viele Grüße,
    Tom
     
  14. Gast

    Gast Gast

    welche Halterung hält den besser??

    [​IMG]

    mal die Hebelwirkung beachten.
     
  15. #14 Stromfresser, 20. Juni 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    @WH: Du hast aber schon gesehen, dass an der Halterung oben und unten je 2 Löcher sind? :shades
     
  16. Gast

    Gast Gast

    nee kann man schlecht erkennen, dann gehts natürlich
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. StefanP

    StefanP Gast

    entschuldige, wenn das schlecht zu sehen war aber die platte hat an jedem eck ein loch :) das mit den klebedübeln muss ich mir auch mal ansehen- danke!

    @tom: bin eigentümer. ist das haus von meinem vater. ansonsten hätte ich das natürlich mit dem vermieter/besitzer abgeklärt ;)
     
  19. StefanP

    StefanP Gast

    hab jetzt noch was neues gehört: wandanker...was meint ihr?
     
Thema:

Dip-Stangen an 12cm Wand

Die Seite wird geladen...

Dip-Stangen an 12cm Wand - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....