Diskussion Grundriss 180m²

Diskutiere Diskussion Grundriss 180m² im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir würden gerne unseren Grundriss zur Diskussion stellen. Die Anordnung der Möbel/Bäder hat noch nicht stattgefunden. Wir...

  1. DerCeli

    DerCeli

    Dabei seit:
    29. Juni 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Calberlah
    Hallo zusammen,

    wir würden gerne unseren Grundriss zur Diskussion stellen. Die Anordnung der Möbel/Bäder hat noch nicht stattgefunden.

    Wir haben noch nicht wirklich eine Vorstellung wo der Kamin im Wohn/Eßzimmer am besten plaziert wäre, eventuell gibt es ja gute Vorschläge.

    Vielen dank im Voraus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das ist dein geringstes problem...

    feuer frei für alle laien.
    mit architektur hat das nix zu tun.
     
  4. #3 saarplaner, 7. August 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Wow, mehr Gauben und Vorsprünge konnte man wohl nicht einzeichnen...

    Schließe mich vollumfänglich Baumal an!
     
  5. #4 danielbuchfink, 8. August 2013
    danielbuchfink

    danielbuchfink

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messtechniker
    Ort:
    Wörth a. Rh.
    Sind wir hier schon in Honorarzone IV?
     
  6. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo DerCeli,
    wer hat das geplant? Ein Architekt? Oder Ihr selber?
    Wenn ersteres, dann sucht evtl. einen anderen. Wenn letzteres, dann lasst das jemanden machen, der etwas davon versteht.
    Auf 180qm kann was Gutes entstehen..... aber nicht so.
    Gruß Liesl
     
  7. DerCeli

    DerCeli

    Dabei seit:
    29. Juni 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Calberlah
    Hallo,

    der Entwurf ist von einer Bauzeichnerin entstanden. Die Gauben sind aufgrund der 1-geschossigen Bauweise entstanden.
     
  8. #7 saarplaner, 8. August 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Tja, es hat idR schon Gründe, warum BauchzeichnerIn die Entwürfe von Architekten reinzeichnen.

    Mit entwerfen hat das hier nix zu tun. Sorry!

    Alleine schon die Treppe ist ein absoluter Krampf.
    Aber es lohnt sich hier nicht über Details zu reden.

    Zurück auf los!

    :konfusius
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Also ich kann mir nicht helfen, aber im Grundriss DG sind auch in den Wänden ausserhalb der Gauben Fenster mit einer Höhe von 1,51m eingezeichnet.

    Da liegt der Verdacht nahe, dass die 1-geschossige Bauweise nicht eingehalten wird.

    Stell mal Ansichten ein.
     
  10. #9 Shadowblues, 8. August 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Hallo,

    also generell finde ich symetrische Ansichten nicht schlecht und daher die 4 Gauben ganz nett. Aber da jede Ecke eine potentielle Fehlerquelle darstellt ist das natürlich was ganz anderes als ein kiss Prinzip (keep it super simple)

    Wenn der Bebauungsplan dort aber eingeschossig vorschreibt und Du eingeschossig daher gewählt hast, dann wirst Du mit der Wohnfläche oben auf zweigeschossig rauslaufen. Da muesstest Du auf ein paar Gauben verzichten :-)

    Generell finde ich das Bad im OG viel zu gross und den Balkon bei den Kindern auch fehl am Platz.

    Das Ergeschoss mit der Treppe mitten im Wohnzimmer kann ich mir so nicht vorstellen ...

    Mit ner Dusche im Gäste-WC kann ich auch nicht viel anfangen, den Trend finde ich komisch.

    Ist das an der Küche ne Durchreiche? Für was das?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da mußt du den gästen aber einen lageplan in die hand drücken, damit sie
    das WC finden können. die latschen bei eintritt des hauses nämlich erstmal
    gegen eine treppenwand. aber bewohner können vom essbereich aus den weg
    zum flurklo weisen, somit haben sie auch immer im blick, wer das "stille" örtchen
    aufsucht.

    wer möchte so wohnen??
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ....
    [​IMG]
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Rennt bei dir jeder Besucher sofort von der Haustür aufs Klo?:wow

    Dann solltest Du mal dein Aussehen überprüfen.....:D
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ne, aber er rennt nicht gegen eine treppe.
    muß er aber doch, dann möchte ich ihm nicht
    durch meinen wohn/essbereich lotsen müssen, so daß
    er den flur finden, der zum klo führt.

    auch würde es mich als bewohner recht herzlich
    wenig interessieren, würde ich gemütlich in meiner
    fresswarze verweilen, wer denn nun schon wieder
    aufs klo geht.
     
  15. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo DerCeli,
    das ist kein Entwurf.
    Das sind nebeneinandergesetzte Flächen, die in keinem Zusammenhang zueinander stehen und total willkürlich platziert wurden.
    Hierbei von einem Entwurf zu sprechen ist schon der falsche Ansatz.
    Wieso lässt Du das nicht einen Architekten machen? Die Bauzeichnerin kennt sicher jemanden.
    Gruß,
    Liesl
     
  16. #15 Heideblick, 8. August 2013
    Heideblick

    Heideblick

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Düren
    Das sollte eigentlich Hand in Hand mit dem Entwurf gehen. Z.B. kann Vorgabe sein, daß man beim Essen am liebsten auf einer Bank mit Wand hintern Rücken an einem achteckigem Tisch und Ausblick auf den Fluss im Südwesten sitzt. Kann ohne Angaben aber Niemand bewerten.

    Daher gib bitte mal die mindestens 20 wichtigsten, den Grundriss betreffenden Anforderungen an.
    Außerdem unbedingt eine Umgebungskarte anfügen.

    Grüße
    HB
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das muß man erstmal verstehen.

    Jemand glaubt sich ein Haus mit 180 m2 leisten zu können/ wollen/ müssen?

    Das ist ja schon mal eine Ansage.

    Man darf also vermuten, daß der BH über eine solide Finanzdecke verfügt oder eben ein sehr gutes Einkommen aufzuweisen oder ebeneinfach gut situiert ist. Glückwunsch dazu!

    Nun will natürlich auch ein gutsituierter Mensch nicht unnötig Geld ausgeben. Also spart er.

    Er könnte z.B. ein paar sinnlose m2 sparen, die einfach nur da sind, weil sie da sind. Das Raumprogram ließe sich spielend auf 150 - 160 m2 unterbringen. 20 m2 weniger? Das spart! Es spart aber nicht nur an Baukosten, es spart auch an Unterhalt (putzen, heizen) und es schafft Mehrwert, da die an Gigantomanie gemahmendenen Räume idR ja nicht nur im Partybetrieb funktionieren müssen, sondern im Normalbetrieb, wenn sich da also 3, 4 oder 5 Personen herumdrücken.

    Aber der BH hat eine andere Sparquelle ausgemacht. Er spart an der Planung und läßt eine 180m2 - Immobile von einer Bauzeichnerin entwerfen.

    Respekt!

    Das nenne ich einen klugen und gezielten Einsatz von Resourcen......

    Jetzt brauchts nur noch einen Architekten, der bereit ist für kleines Geld seinen namen darunter zu setzen. Warum wohl bauzeichner nicht bauvorlageberechtigt sind.....mag es dafür einen Grund geben oder ist's einfach nur Schikane?
     
  18. DerCeli

    DerCeli

    Dabei seit:
    29. Juni 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Calberlah
    Hallo zusammen,

    wir haben momentan mehrere Baufirmen im Blick und die vorgehensweise ist irgendwie bei allen die gleiche... Termin beim "Verkäufer" der gibt die Anforderungen an die Bauzeichnerin weiter und macht eine Preisübersicht für das zu erstellende Objekt. Anschließend geht es zum Architekten (hoffe ich doch mal)

    Ein Balkon ist bei den Kinderzimmern nicht geplant.

    Die Ansichten kann ich heute Nachmittag reinstellen.

    Das Bad im Og ist ziemlich groß aufgrund der Tatsache das dort eine Sauna mit eingeplant werden soll.

    Vielen dank schon mal für die ehrlichen Aussagen
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wer bei einer derartig hohen Investition "Verkäufer" und "Bauzeichner" zum Partner des Vertrauens wählt, dem ist auch nicht zu helfen....sorry...

    Mal wieder ein Autovergleich? Gerne!

    Beim Autoverkäufer ist man da besser dran. der mag zwar fachlich eine Null sein, hat aber einen schicken Anzug an. Aber: letztendlich "gestaltet" er nicht. Er modifiziert Angebote eben nach den katalogpreisen bzw. man stellt sich ein Stück Auto zusammen (Klimaanlage ja/nein, Alufelgen ja/nein, metallic ja/nein,...). Würde man so einen "Verkäufer" aber mit dem Design, der Planung und des Baus der Karrosse alleine lassen? Wohl eher nicht....

    Wozu?????
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 8. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stell Dir einfach mal folgendes vor.

    Du bist in Xstadt, hast Hunger und suchst ein Restaurant. In einem Schaukasten steht:
    Diese Speisekarte wurde von unserer KfZ-Werkstatt geschrieben. Gekocht werden die Gerichte von unserer Spülfrau.

    Würdest Du da essen gehen, wenn es doch "nur" um 20 oder 30 € geht???

    Nein?

    ABer bei Deinem Haus,dass Dich 200. - oder 300.000 € kosten wird, da legst Du Deine Wohnzukunft in die Hände von irgendwelchen Menschen, die fachlich alles mögliche sind, nur keine Menschen, die das Entwerfen gelernt haben.
    WARUM?
     
  22. #20 Gast036816, 8. August 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    so geht entwerfen? dann mache ich etwas falsch!!!
     
Thema:

Diskussion Grundriss 180m²

Die Seite wird geladen...

Diskussion Grundriss 180m² - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...