Diskussion, LV, WK2

Diskutiere Diskussion, LV, WK2 im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe gerade eine Diskussion mit dem Architekten. Ich möchte gerne einbruchhemmende Fenster haben. Sie müssen nicht nach WK2...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe gerade eine Diskussion mit dem Architekten.
    Ich möchte gerne einbruchhemmende Fenster haben. Sie müssen nicht nach WK2 zertifiziert sein, zumindest sollten die Griffe und Beschläge von den Herstellern für die besagte WK empfohlen und nach Herstellervorgaben eingebaut sein.

    Der Architekt sagt nun, nach seinem folgenden Angaben im Leistungsverzeichnis sind meine Anforderungen abgegolten. Wie seht ihr es?

    • Die Eckumlenkungen sind generell als Sicherheitseckumlenkungen mit Pilzzapfen auszuführen.
    • Die Schließbleche sind grundsätzlich mit der Stahlverstärkung des Blendrahmens zu verschrauben.
    • An 889 mm Flügelfalz-Maß müssen Mittelverschlüsse eingesetzt werden (Rundum-Verriegelung)
    • Die Schließzapfen am Flügel müssen exzentrisch verstellbar und flächig geführt sein.
    • Das Ecklager muss mit mind. 1 Schraube im Stahl verschraubt werden, das Axerlager mit mindestens 2 Schrauben.
    • Es sind nur Griffoliven einzubauen, die ein RAL-Gütezeichen besitzen.

    Gruß,
    Gwenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 2. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann soll er dir anhand von datenblättern nachweisen, dass diese beschreibungen deinen anforderungen nach WK ? entsprechen.
     
  4. #3 MoRüBe, 2. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2013
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Also,

    1. Dein Architekt hat das obige Geschreibsel von irgendeinem Angebot eines Fensterbauers abgepinselt, mehr nicht. Der hat sich noch nicht mal selbst um Gehirnschmalz bemüht.
    2. Griffolive nach RAL: völliger Schwachsinn.:mauer
    3. Ein GU würde schreiben: Fenster analog WK 2 gem. Herstellerzertifikat. Da würde sich das halbe Forum aufregen, und erst mal fachliche Hilfe fordern :p Architekten haben hier irgendwie Narrenfreiheit
     
  5. #4 Gast036816, 2. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das reicht alleine zwar nicht für eine leistungsbeschreibung, für eine baubeschreibung schon. dass der sich keinen kopp gemacht hat, da hast du recht. eine umfassende korrekte leistungsbeschreibung ist für viele ein dingens mit 7 siegel. da wird gerne aus einer verkaufsbeschreibung abgepinselt.
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich zitiere hier noch mal gerne Olaf (herauskopiert aus tischlerforum khr, melde mich auch selbst wegen des Verdachts der Urheberrechtsverletzung):

    Ich versuchs mal..
    anders zu erklären:
    Eine WK-Prüfung besteht nicht der Hersteller, sondern das von ihm vorgeführte Produkt. Läßt er z.B. ein einflügliches Fenster auf WK2 prüfen und besteht, heißt das noch lange nicht, dass auch das zweiflügliche Fenster als "geprüft" verkauft werden kann.
    WK beschreibt NICHT detailliert, wie was zu bauen ist, sondern wie lange ein Element dem Ganoven mit bestimmten Werkzeug ausgerüstet, widerstehen muss. Beispiel (nur ganz grob): Nach der aktuellen DIN EN hat der "Einbrecher", ausgerüstet u.a. mit einem Kuhfuß 5 Minuten Zeit ne Haustür aufzubrechen. Das gemeine ist, dass er unendlich viel Zeit hat, vorher nach den Schwachstellen zu suchen (Situation: vorher als Kaltakquisiteur geguckt? k.A.) Schafft er es nicht, ist die Prüfung WK 3 bestanden.
    WELCHE Maßnahmen der Hersteller ergreift, um das zu verhindern, ist erst mal (fast) seine Sache (Verstärkungen, Anzahl der Schwenkriegel und Scharniere, verschraubte Glasleisten, Glassorten...).
    Sobald ich was verkaufe, was nicht dem geprüften Gegenstand entspricht (Delta Abmessung größer als..., Form..) werde ich einen Teufel tun, es als geprüft zu verkaufen. Dann kann ich höchstens die gewonnenen Erkenntnisse bei der Fertigung berücksichtigen und deklariere es mit "WK.. Eigenschaften in Anlehnung an das Prüfprotokoll sowieso). Nicht zu vergessen ist, dass neben dem Element zum Bestehen u.U. auch eine besondere Befestigungsart an der Wand dazugehört - sonst wird vielleicht das schöne WK 2 Fenster gleich im ganzen rausgerupft
    Empfehlung wäre, zumindestens einen Fb raussuchen, der für ein Produkt überhaupt schon mal ne Prüfung veranlasst hat.
    Ich weiß, dass kleinere Hersteller, die gute Arbeit leisten, sich das oft nicht leisten können ist dann halt ne Vertrauensfrage.

    Zitat Ende.

    Nu kommts aber: mit den obigen Forderungen des Architekten hat er sich automatisch festgelegt und damit dem Fensterbauer seines Vertrauens den Auftrag zugeschustert. Das ist dann Wettbewerb :shades
     
  7. #6 Gast036816, 2. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ob die leistungen bereits beauftragt sind, wissen wir nicht, jedenfalls hat er sich weit aus dem fenster gelehnt, wenn er nur diese beschreibung aufgenommen hat und keine WK-klassifizierung aufgenommen hat. deswegen mein hinweis, er möge das anhand von datenblättern belegen, von mir aus auch mit prüfzeugnissen. dann wäre er wahrscheinlich von selbst drauf gekommen, was er da verzapft hat.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Beauftragt ist noch nicht. Habe erstmal einen Termin beim Fensterbauer.

    Wenn man die Sätz ergoogelt, erhält man fast überall den genauen Wortlaut in den Architektenauschreibungen von den Fensterherstellern. Da hat es sich der Archi aber sehr leicht gemacht.
     
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 4. Juni 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) WK II heisst jetzt RC 2N oder RC 2
    http://de.wikipedia.org/wiki/Einbru....2C_Gitterelemente.2C_Abschl.C3.BCsse_EN_1627
    2) Besser Herstellertexte abkupfern als nur Müll schreiben!
    3) Es fehlen Angaben zur Verglasung, ausserdem fehlt mir das Wort Pilzkopfzapfen!
    4) Es fehlen Angaben zur Montage. Denn bei WK/RC2 sind die Rahmen anders zu verklotzen als bei RC 0, weil gerade Plasteprofile ausweichen, wenn sie nicht hinterklotzt sind.

    Unterm Strich wäre Rübes BLB-Text wahrscheinlich wirklich erschöpfender in Sachen Leistungsbeschreibung gewesen als dieser kopierte Text!
     
Thema:

Diskussion, LV, WK2

Die Seite wird geladen...

Diskussion, LV, WK2 - Ähnliche Themen

  1. Aufpreis WK2/P4A Verglasung?

    Aufpreis WK2/P4A Verglasung?: Hallo, wir haben 3-fach-Verglasung (normales Floatglas Ug=0.6, Hersteller Isolar) und Kunststoff Profile (Hersteller Aluplast) verbaut. Laut...
  2. LV Elektroinstallation

    LV Elektroinstallation: Hallo Wer haftet bei falschem Leistungsverzeichnis? Beschreibung: Wir sind eine kleine Elektrofirma, die einen Auftrag gemäß LV von 204.000,00 €...
  3. Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion

    Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion: Hallo Zusammen, ich bin derzeit fleißig am Grundriss planen / zeichnen und möchte euch diese mal hier zu Diskussion freigeben ;-). Was haben...
  4. "Anspruch auf dichtes Dach"-Diskussion nach BD-Test

    "Anspruch auf dichtes Dach"-Diskussion nach BD-Test: Hallo zusammen, unser Neubau neigt sich dem Ende. Aktuell habe ich letzte Woche von jemand Unabhängigem einen Blowerdoor-Test gemacht (der...
  5. Unser Grundriss EFH zur Diskussion

    Unser Grundriss EFH zur Diskussion: Hallo zusammen, da wir uns jetzt auch mit dem Thema Hausbau beschäftigen dürfen bin ich vor ein paar Monaten auf dieses Forum gestoßen. Ich denke...