Doppelhaus und nur ein Keller!?

Diskutiere Doppelhaus und nur ein Keller!? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Experten! Wir planen ein Doppelhaus (Partner stehen fest) und sind uns in Sachen Keller noch nicht einig. Wir würden gerne ohne Keller...

  1. AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Greven
    Hallo Experten!

    Wir planen ein Doppelhaus (Partner stehen fest) und sind uns in Sachen Keller noch nicht einig.

    Wir würden gerne ohne Keller bauen und dafür das Dach ausbauen.
    Unsere partner möchten unbedingt einen Keller.

    Mir wurde von verschiedenen GUs gesagt es sei möglich, nur eine DHH zu unterkellern!?
    Ist das wirklich ohne Probleme machbar?
    Auf unserem Grund muss dann nur mehr verdichtet werden oder wie läuft das alles ab?
    Können sich dann Risse ergeben, da nur eine DHH unterkellert ist?
    Wird es für den Partner noch teurer, da auf unserer Seite etwas bestimmtes gemacht werden muss oder müssen wir irgendwelche Mehrkosten einplanen obwohl wir keinen Keller hätten?

    Was ist sonst zu beachten und welche Nachteile hätten wir?

    Vielen Dank vorab :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    zum fachlichen werden die Profis hier bestimmt gleich was sagen.

    Generell zu Keller J/N. In einem großen EFH E+1 kann es aus meiner Sicht gute Gründe geben, ohne Keller zu bauen, dafür eben etwas mehr Grundfläche. Spart Wege und Kosten; oft ist der Keller nur ein sehr teurer Lagerraum.
    Aber: in einer DHH (ich denke mal E+1+D) mit Maßen von evtl. 7x11m (?), wirds ohne Keller einfach eng.
    HWR, Technik, Lager, Vorräte wollen untergebracht werden.
    Würde ich mir gut überlegen; ich kenne einige die in einer DHH ohne Keller wohnen und nicht glücklich sind. Kommt jetzt auf Eure GF und Grundriss an, aber ich zweifle an einem sinnvollen Entwurf, wenns es ca. die o.g Aussenmaße hat..
     
  4. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    möglich ist das.. in einem Neubaugebiet baut sogar die eine Häfte in KS die andere in Ziegel....
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Was konstruktiv überhaupt keine Auswirkungen hat und von daher sch...egal. Im Gegensatz zu Keller ja/nein.
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    möglich ist das. mehrkosten kann es für beide geben. genaues werden architekt, statiker und bodengutachter deines vertrauens sagen.
     
  7. Jaydee

    Jaydee

    Dabei seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Speckgürtel von München
    Wir hatten damals die Aussage bekommen, dass unser potentieller Hauspartner Kosten von 10k + hat, wenn er ohne Keller baut und wir mit. Von daher wäre es eine Überlegung, ob Ihr nicht doch mit Keller baut.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn von vorneherein klar ist, dass das Doppelhaus mit einseitigem Keller gebaut wird und die Baumassnahme entsprechend koordiniert wird, kann das Vorhaben ohne oder mit geringen Mehrkosten aufgrund des einseitigen Kellers ausgeführt werden.

    Wichtig ist, dass eine immer aufwändige Unterfangung der anderen Haushälfte vermieden wird. Daher müssen die an der Planung beteiligten entsprechend abstimmen.
     
  10. MisterX1000

    MisterX1000

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bietigheim
    Hi,

    bei uns ist es genau so. Unser DHH Nachbar hat einen Keller und wir nicht. Da die unterkellerte Hälfte schon stand, mussten wir eine Winkelstützwand errichten lassen, die bis unter die Gründungstiefe des Nachbarn ging.

    Gib mir eine PN wenn du da ein paar Bilder sehen willst, wie sowas aussehen kann. Kostenpunkt für die Wand, ohne Erdarbeiten, sind ca. 8000€.

    Hätten wir das vorher gewusst, hätten wir niemals so viel Geld einfach "tot" vergraben. Unser Berater sprach damals nur von einem Drittel der Kosten!!!

    Gruß Alex
     
Thema: Doppelhaus und nur ein Keller!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppelhaus keller abtreppung

Die Seite wird geladen...

Doppelhaus und nur ein Keller!? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...