Doppeltarifzähler u.a. Stadtwerke München

Diskutiere Doppeltarifzähler u.a. Stadtwerke München im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Ein neuer Bekannter wohnt und renoviert in München Freiham in seinem zweigeteilten Einfamilienhaus. Es ist eine...

  1. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Hallo

    Ein neuer Bekannter wohnt und renoviert in München Freiham in seinem zweigeteilten Einfamilienhaus.
    Es ist eine Einfamilienhaussiedlung(Arbeitersiedlung?).
    Links wohnen Er+Freundin rechts die Mutter.
    Das EVU ist Stadtwerke München.
    Beide erhalten ihren Strom über einen HT/NT Zähler und dividieren die Kosten ohne weiteren Zähler einvernehmlich untereinander.

    Ausser dem HT/NT Zähler gibt es noch ein Rundsteuertarifgerät(RSTG) ebenfalls Stadtwerke München das an einem Zählerplatz daneben montiert ist.
    Vor X Jahren ging die Warmwasserversorgung für beide Parteiein über einen gemeinsamen 3Ph-16A-abgesicherten Elektrowarmwasserspeicher(EWWSP).
    Dessen Stromversorgung wurde über das RSTG, ein Steuerschütz und ein Lastschütz freigeschalten.
    Irgendwann war der EWWS unnötig , wurde abgebaut, da nun Warmwasser und Heizung über Erdgas gehen.

    Nun dachte ich, der NT-Zähler sei wohl nur für den EWWSP gewesen.
    Uns somit würde ein einfacher Zähler nun reichen also den HT/NT Zähler und das Rundsteuergerät abmelden und Gebühren sparen.

    Ich war etwas verblüfft als mir der Bekannte dann aber die aktuelle Stromrechnung 12/2015 zeigte, die weiterhin NT und HT Verbrauch anzeigt obwohl ja das 100% einzige NTGerät (der EWWSP) schon seit Jahren abgeschlossen und entfernt ist und also nix mehr verbraucht.

    Gibt es das, daß die Stadtwerke München zu bestimmten Zeitpunkten viell. (nachts???) den komletten Stromverbrauch des Hauses über NT laufen lassen?
    Dann müsste/dürfte das RSTG und der HT/NT Zähler weiterhin -B E I D E ? - bleiben?
    Ist sowas auch bei anderen EVus bekannt? Oder denke ich in die falsche Richtung?

    Danke allen Antwortern schon mal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    wenn er einen Tarif mit HT / NT hat, dann wird auch HT und NT abgerechnet.
    Wenn der Kunde keinen Bedarf für diesen Tarif mehr hat, muß er das halt umstellen lassen.
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Nachtstrom ugs.

    haben die SWM schon immer gerne verkauft.
    3er Draht am Zähler verlangen die, glaub ich, heute noch. Egal ob HT/NT bestellt ist.


    Grüsse
    Jonny
     
  5. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    @reezer
    Danke, aber diese Antwort bringt mich leider keinen Milimeter weiter da ich wissen will wie das mit HT/NT gehandhabt wird vom EVU aus!
     
  6. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    @Jonny
    ? hm? und was ist ugs?
    Wann und wie liefern die jetzt denn den billigeren Nachtstrom?
     
  7. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Umgangssprachlich
    Genaue Zeiten bitte bei den SWM erfragen, früher wars ab 22.00 bis morgens (6.00 ??? ) und Wochenende ( Samstag Nachmittag ? - Montag früh ?)
     
  8. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    @Jonny

    Also Du hältst es wirklich für möglich oder es ist Dir so bekannt daß die Stadtwerke den k o m p le t t e n Stromverbrauch des hauses für gewisse Stunden auf NT -also billigen Nachtstrom -verrechnen?
    Wenn ja -warum Deiner Meinung nach?
    DANKE!
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also bei unserem VNB gab es Tarife mit HT/NT für den gesamten Strom des Gebäudes, man hat sogar lange Zeit damit geworben. Man hat sich davon versprochen, die Last besser über den Tag und die Woche zu verteilen. Erst in den letzten Jahren versucht man die Leute wieder in Eintarifmodelle zu drängen (Wärmestrom mal außen vor).
     
  11. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Meines Wissens nach gibt es doch nur einen physikalischen Strompfad durch den HT/NT-Zaehler. Wie sollte da eine Aufteilung des Verbrauchs innerhalb der Tarifmodelle erfolgen? Das TSG schaltet ja lediglich die Zaehlung um, nicht aber die Verbraucher.
     
  12. tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Ht/NT gibt's oft noch bei alten Nachtspeicheröffen. War so in der Studentenbude meiner ex in Tü der Fall. Ob sich der heute noch lohnt in modernen Häuser glaube ich nicht. Selbst bei Wärmepumpen wird ja nur Stundenweise abgeschaltet.
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Derartige Tarifmodelle gibt es bei sehr vielen Anbietern. Überwiegend denen, die mit einem Netzbetreiber verbandelt sind (typischerweise also Stadt-/Gemeindewerke).

    Das hat mit "NT-Verbrauchern" (wie Warmwasserrspeichern oder Nachtspeicheröfen) erst einmal nichts zu tun. Auch wenn solche "gemischten Anlagen" genau dafür früher vielfach üblich waren.

    Es ist ganz einfach ein Rechenexempel.
    Gegenüber Eintarifmodellen haben Zweitarifmodelle meist:
    1) ein höheres Grund/Meßentgelt
    2) einen (nur noch etwas) niedrigeren Arbeitspreis in der Niederttarifzeit
    3) einen höheren Arbeitspreis in der übrigen Zeit (der "Tagstrom ist also TEURER als beim Eintarifmodell)

    Ob sich das für den Kunden lohnt, hängt also von der absoluten Höhe seines Verbrauchs und vor allem von dessen Verteilung auf die Hoch- und die Niedertarifzeit ab.

    Das ist rechnerisch in Eurem Fall ganz einfach zu überprüfen:
    HT- und NT-Jahresbezugsmenge addieren und den Vergleichspreis im entsprechenden Eintarifmodell ermitteln (Grundkosten jeweils nicht vergessen)!

    Der Rundsteuerempfänger hat üblicherweise zwei geschaltete Ausgänge mit abweichenden Zeitfenstern:
    Der eine schaltet den Zähler um (eben z.B. für Zeiträume wie von Jonny benannt), der zweite gibt spezielle NT-Verbraucher frei (z.B,. Aufladezeit Warmwasserspeicher).
    Dies ist so vorgegeben und sinnvoll, damit jene am Wochenende nicht schon ab Samstag Mittag laden.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    @Julius
    Top Infos! DANKE!
     
  16. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Och Julius, lass doch mal die Jungs etwas selber recherchieren. :D

    Sollen ja was lernen hier.

    PS. aktuelle TSG (Tarifschschaltgeräte) können bis zu 4 Relais aufnehmen.
    also bspw. 'Tag/Nachtstrom' , Sperrzeiten Heiztarif WP, Aufladezeit Nachtspeicherhzg.,WWs, ......

    Grüsse
    Jonny
     
Thema:

Doppeltarifzähler u.a. Stadtwerke München

Die Seite wird geladen...

Doppeltarifzähler u.a. Stadtwerke München - Ähnliche Themen

  1. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  2. Spezialist für gebogene Wänden in München?

    Spezialist für gebogene Wänden in München?: Ich weiß, das ist nicht wirklich eine fachliche Frage, aber kennt jemand zufällig einen Trockenbauer im Raum München, der sich wirklich mit...
  3. Architekt für LPH5-9 großes Flachdach-EFH östlich von München gesucht

    Architekt für LPH5-9 großes Flachdach-EFH östlich von München gesucht: Hallo liebe Architekten, wir planen den Neubau eines EFH östlich von München im Landkreis Ebersberg, ca. 200 qm Wohnfläche zzgl. ca. 130 qm...
  4. Treppenbauer mit Showroom in Augsburg / München

    Treppenbauer mit Showroom in Augsburg / München: Hallo, kann mir jemand einen guten und serösen Treppenbauer ( bevorzugt Falttreppe/ Holz) im Raum Augsburg / München empfehlen ? Am besten einen...
  5. Ackerland am Stadtrand von München

    Ackerland am Stadtrand von München: Hallo, Ein Bekannter von mir hat einige Hektar Land geerbt. Darunter auch einige landwirtschaftliche Nutzflächen so wie allgemeine...