Doppelte Fensterfront - Sinnvoll?

Diskutiere Doppelte Fensterfront - Sinnvoll? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Da ich mir davon eine optimale Schall- und Kältedämmung erhoffe (und Kosten sparen möchte), möchte ich mir in meine Mauerlichten jeweils 2 Fenster...

  1. Cauxillor

    Cauxillor

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbebranche
    Ort:
    Salzburg
    Da ich mir davon eine optimale Schall- und Kältedämmung erhoffe (und Kosten sparen möchte), möchte ich mir in meine Mauerlichten jeweils 2 Fenster hintereinander einbauen. Baue also moderne Kastenfenster.
    Neben dem ästhetischen Aspekt (ist für mich kein Problem), übersehe ich da irgendetwas? Ist das sinnvoll oder muss ich da auf was anderes auch noch achten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Über Sinn und Unsinn kann man streiten, aber die äußeren Fenster müssen in jedem Fall so viel kleiner sein, dass deren Fensterflügel durch die Inneren hindurch gehen. Bei den heutigen Profilstärken und deren U-Werte wirst du weder wärme- noch schalltechnisch Vorteile haben, nur mächtige Rahmenkonstruktionen.
    burkhard
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie meinst Du das mit den Kosten? Heizkosten? Investitionskosten?

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Luftfeuchtigkeit zwischen den beiden Fenstern für Stress sorgt.

    Ob so eine Doppelfenster-Konstruktion wirklich günstiger wird als ein optimiertes "einzelnen" Fenster?

    Gruß
    Ralf
     
  5. Gast23627

    Gast23627 Gast

    die Idee doppelte Fensterfont

    ist ganz einfach bei dem Stand der Fenstertechnik ein Schmarr`n.
    Entschuldigung, das ist nun mal so...
    Freundliche Grüße
     
  6. #5 ReihenhausMax, 21. Februar 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Vielleicht hilft Dir das PDF für den Lärmaspekt ein Stück weiter:

    http://www.umweltbundesamt.de/laermprobleme/publikationen/fenster.pdf

    Ob Du allerdings einen Schallschutz auf dem Niveau brauchst, wo Kastenfenster heute
    noch angesagt sind? Eine Dreifachverglasung gibts auch mit unterschiedlicher Glasstärke
    um den Schallschutz zu fördern.
     
  7. Ulli

    Ulli

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dillenburg
    Du solltest Dir erst mal klar werden (und vielleicht einen Energieberater
    oder Architekt hinzu holen) was für Werte du im Wärmeschutz sowie im
    Schallschutz erreichen willst.
    Und danach denke über einzelne Fenstersysteme nach!
     
  8. Cauxillor

    Cauxillor

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbebranche
    Ort:
    Salzburg
    Da bin ich mir nicht so sicher, deshalb stelle ich auch die Frage. Ich möchte 45 Db und U=1,2 aber wenn ich bessere Werte zu geringeren Investitionskosten bekommen kann, warum nicht?
    Ein 45 Db Fenster ist im Vergleich zu einem normalen sehr teuer. Kastenfenster baut heute keiner mehr weil normale Fenster schon gut genug sind, aber wenn ich - nach dem heutigen Stand - normale Fenster x2 nehme, komme ich da nicht auf noch viel bessere Werte als 45 Db und U=1,2?
    Dass das äußere Fenster sich nach außen öffnen lassen muss ist mir schon klar! :mega_lol:
     
  9. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Na so einfach kann man leider nicht rechnen :(
    Schallübertragung zwischen den beiden Fenstern ist nicht das gleiche wie in der Vierpoltheorie zwei Dämpfungsglieder hintereinanderhängen, da von überall nacu überall übertragen wird, d.h. alle Nebenwege zu berückschtigen sind, ebenso auch resonanzeffekte bei gleichartigen Scheiben.

    Bei der Wärmedämmung ebenso - reflektieren von Infrarotstrahlen durch Beschichtungen können ihren Effekt im wesentlichen auch nur einmal ausspielen, danach gibts zu wenig Infrarot zum reflektieren.
     
  10. Ulli

    Ulli

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dillenburg
    Hallo
    1. Ein Kastenfenster wird nie billiger sein wie ein normales Fenster was du mit
    ca. 45 dB und einem Uw Wert von 1,2 bekommen kannst.
    2. Einfach 2 Fenster nehmen und als Kastenfenster verbinden wird nicht gehen. So wie Hfrik es schon schrieb.
    3. Ein normales Fenster einfach nach außen öffnend einbauen klappt ganz
    bestimmt nicht.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Noch ne Anmerkung: in Süddeutschland / Österreich öffnen Kastenfenster auch häufig komplett nach innen. Vorsatzfenster dann nach Aussen 8und in Norddeutschland alte Fenster mit nur einem Flügel nach Aussen. Gibt also fast alles...
     
  13. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Und wie willst du die nach
    außen öffnenden Fenster denn reinigen?
    Oder sind die nur im EG
     
Thema: Doppelte Fensterfront - Sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster hintereinander schall

    ,
  2. zwei fenster hintereinander

Die Seite wird geladen...

Doppelte Fensterfront - Sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK

    Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK: Wir haben einen 60-er Jahre Bau gekauft und sanieren dort gerade. Im Wohnzimmer wollen wir die bestehende Fensterfront (6,75m Breite) nach oben...
  2. Hohe Wände Trockenbau

    Hohe Wände Trockenbau: Hallo zusammen, wir bauen aktuell gerade den Dachboden aus. Die Zwischenwände sollen mit Rigipsplatten im Trockenbau entstehen. Ich hätte...
  3. Doppelten Beplankung und Profil Verschraubung

    Doppelten Beplankung und Profil Verschraubung: Hallo, müssen bei einer doppelten Beplankung die Ende der zweiten Beplankung immer auf ein Profil verschraubt werden oder kann hier auch etwas...
  4. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  5. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...