Dosen gucken aus dem Putz - Was haltet ihr Elektriker davon?

Diskutiere Dosen gucken aus dem Putz - Was haltet ihr Elektriker davon? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, unser Putzer hat seine Arbeiten fast abgeschlossen. Heute als wir auf der Baustelle waren, sind uns an zwei verschiedenen...

  1. #1 FamilieK, 2. Juli 2013
    FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    unser Putzer hat seine Arbeiten fast abgeschlossen.

    Heute als wir auf der Baustelle waren, sind uns an zwei verschiedenen Stellen im Haus die Dosen aufgefallen (siehe Foto):

    IMG_2356.jpg

    Die Dosen schauen aus dem Putz raus. Ist das für die spätere Feininstallation ein Problem, so dass der Rahmen hinterher nicht an der Wand anliegt?

    Später wird hier maximal eine Rauhfasertapete angebracht... die wird jedoch nicht für den Ausgleich sorgen.

    Ist das ein (optisches) Mangel welcher angezeigt werden muss?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Altbau85, 2. Juli 2013
    Altbau85

    Altbau85 Gast

    Das ist doch arg viel.. das werden die Rahmen nicht Abdecken, ebenso wird die Montage so nicht fachgerecht sein.

    Ich würde das als ein Mangel bezeichnen. Dem Bauleiter melden, ggf. Elektriker. Da muss nachgearbeitet werden.
    Im Neubau ist sowas nicht hinzunehmen
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig:
    So kann das nicht bleiben, eine saubere und fachgerechte Fertiginstallation ist nicht möglich.
    Es fehlt ja fast ein Zentimeter Putzstärke...

    Entweder liegt ein Fehler bei der Schnittstellenkoordination vor (wer war für diese zuständig?) oder der Putzer hat eigemächtig arg am Material gespart.
     
  5. #4 baufix 39, 2. Juli 2013
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    nimm mal den Putzdeckel ab und schau nach ob die Dosen über den Putz ragen.
    wenn ja muß der Elo diese putzgleich abschleifen.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    und was ist dann mit der Einbautiefe? Manchmal braucht man die halt komplett...
     
  7. #6 Altbau85, 2. Juli 2013
    Altbau85

    Altbau85 Gast

    Insbesondere wenn auf Abzweigdosen verzichtet und dafür "tiefe" Schalterdosen verbaut hat. Abschleifen kann man machen.. Würde ich persönlich nur im absoluten Notfall durchziehen.

    Zum Thema Einbautiefe hat sich der H.PF ja schon geäußert. Wenn dort nicht gerade der klassische Ausschalter sondern ein Dimmer, womöglich noch mit verdrahtung dahinter Platz finden soll braucht man nunmal Platz.

    Wenn man den Putz an der Zarge betrachtet könnte man meinen, dass der Putzer wirklich sehr wenig Material aufgetragen hat und der Fehler nun bei Ihm zu suchen ist..
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Den Dosenrand abzuschleifen ist hier aber nicht erst gemeint, oder?
    Dann ist - neben dem Platzverlust - die Stabiltät hin und mit der Verschraubung der Einsätze meist auch Essig.
    Sowas kann man zur Not mal machen, wenn eine einzelne Dose etwas schief drin sitzt.
    Aber doch nicht, wenn die zweite Putzlage fehlt...
     
  9. #8 Pruefhammer, 2. Juli 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    es gibt Dosen, die werden nach dem verputzen heruntergedreht mit einem Spezialwerkzeug, damit sie bündig sind (Name des Herstellers fällt mir gerade nicht ein), der bewirbt das aber als besonderen Clou um zu tief sitzenden Dosen vorzubeugen.
     
  10. #9 the motz, 2. Juli 2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Daß es ein Mangel ist steht außer frage- meine Frage an die Koordinationsprofis hier: ich kenn's von meinen Baustellen (ok, das ist zumeist Industrie/Kraftwerk) so, daß wenn die Vorleistungen der anderen Gewerke offensichtlich nicht passen, der nachfolgende in der Hinweispflicht ist.

    Beispiel: Anlagenbauer versemmelt die Hydraulik, mir fällts auf, dann darf ich nicht einfach stur drauf weitermachen, sondern bin in der Pflicht, diesen Mangel zu melden, um Folgeschäden/kosten zu vermeiden...

    Wie ist das hier zu sehen?
    Der Putzer hat ja schließlich mit einer wurschtigkeit seine Sache vollzogen - scheinbar ohne dem Elektriker eine Chance zu lassen, nachzubessern bevor er fertig ist...
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ob der Eli die Dosen zu hoch gesetzt hat - oder doch der Putzer zu dünn aufgetragen - das muß erst noch geklärt werden.
    Vorher kann man nicht sagen, wer nachzubessern hat.
     
  12. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Richtig!Täglich Brot!Mitdenken auf der Baustelle ist für viele ein Fremdwort!


    Wo ist das Problem?
    Entweder die überstehenden Ränder abschleifen :smoke oder die Dosen neu einsetzen!
    Den Schalter montiert der Eli und nicht der Putzer!
     
  13. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Wir haben unseren Bauträger informiert. Mal schauen wir die Rückmeldung ist.

    Auf dem Foto sieht es heftiger aus als es ist. Der Putz ist ca. 1,2 cm dick. Die Dosen schauen ca. 2-3 mm raus. Dennoch bin ich auch der Meinung, dass der Putzer darauf hinweisen muss.
    Bei einigen Kabeln und Nagelschellen hat er das auch gemacht. Die mussten wir nachträglich ins Mauerwerk legen.

    Sobald ich eine Antwort vom Bauträger erhalten habe, werde ich euch in Kenntniss setzen. Und wenn ich es nicht vergesse, werde ich euch später ein Foto vom Resultat zeigen.
     
  14. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Früher war das Vorgehen schon genauer:

    1. Putzer setzt überall Putzleisten
    2. Elektriker kommt vorbei und setzt die Dosen bündig bzgl. der Putzleisten
    3. Putzer verputzt alles
    4. Keine Ausgleichsringe, kein Abfräsen
    Das das heute nicht mehr geht, ist klar. Selbst wenn der Elektriker alle Dosen mit 10-12mm bei 15mm Putz (mit6 Sicherheitsabstand, der nach DIN eigentlich auch nicht erlaubt ist) zur Rohwand eingegipst hat, er wird nicht die Wand ausmessen und berücksichtigen ob diese plan ist, die Dose in einer "Delle" oder auf einer "Beule" liegt. Ebenso der Putzer, der nimmt sich in den wenigsten Fällen eine Wand vorher vor und kann den Elektriker noch ranholen. Erst beim Putzen kommt die Misere dann zum Vorschein und der Putzer steht vor dem Problem, bei der gesamten Wand dicker aufzutragen, was meist zu Lasten seines Geldbeutels geht. Also muss der Eli wieder mal ran und die Dosen rausholen und neu einsetzen.
     
  15. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Glücklicherweise betrifft das auch nur zwei Stellen im Haus. Aber gerade diese hier ist gut in der Küche und auch von der Seite zu sehen. Ich bin mal auf die Lösung gespannt.
    Wenn der Elektriker sie noch einmal rausholt und eingipst... das dürfte ja in wenigen Minuten geschafft sein, bin ich gespannt wie glatt die Wand hinterher ist... denke dass der Elektriker dann spachtelt :cry
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Putzleisten sind bewusst nicht mehr drin, das sind Rissgefahren...
     
  17. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Nö, den Eletriker würde ich nur einsetzen lassen, d.h. die Dose im hinteren Teil fixiieren. Danach sollte Putzer kommen und mit den gleichen Putz zumachen. Wenn das alles noch in der Trocknungsphase ist, siehst Du keinen Unterschied ...
     
  18. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Bei uns wurden überall Putzleisten aufgebracht... nachdem der Elektriker fertig war. An jeder Kante und immer im Teilbereich um, so glaube ich, besser glätten zu können.
     
  19. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Da bin ich mal gespannt ob der Putzer noch einmal vorbei kommt :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Ach, da fällt mir ein... muss der Putzer nicht sowie ein zweites Mal kommen wenn die Haustür eingebaut wird?
     
  22. Altbau85

    Altbau85 Gast

    In ein paar Minuten ist das nun auch wieder nicht getan.

    Zunächst die alte Dose großzügig ausstemmen, inkl. dem Schlitz, Leitungen rausholen, tiefer einstemmen, Neue Dose rein, Leitungen einführen und dann wieder zuspachteln. Auf den Putzer würde ich da nicht warten - das kriegt ein Elektriker mit passendem Spachtel auch selber hin - es sei denn, die Wände werden nur gestrichen? Dann würde ich auch lieber auf den Putzer warten.
     
Thema:

Dosen gucken aus dem Putz - Was haltet ihr Elektriker davon?

Die Seite wird geladen...

Dosen gucken aus dem Putz - Was haltet ihr Elektriker davon? - Ähnliche Themen

  1. Putz für Fensterleibungen

    Putz für Fensterleibungen: Guten Tag ich möchte gerne diverse Fensterleibung verputzen. Ein Bild liegt bei. Der Putz wird später nicht mehr sichtbar sein (Holzfassade). Es...
  2. Hausfassade, Putz / Farbe ausbessern

    Hausfassade, Putz / Farbe ausbessern: Hallo, wir haben an einer Stelle unseres Hauses Farbabblätterungen. Viel kam wohl von dem Rolladenpanzer der in der Laibung saß und wo die...
  3. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  4. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...
  5. Mauerwerk komischer Putz ?

    Mauerwerk komischer Putz ?: Hallo, wir haben im Vorgarten eine Ziegelmauer, die bis gerade eben noch verputzt war. Der Putz klang schon an einigen Stellen hohl, also...