Dränage, Spül- Kontrolschächten, DIN 4095 (und Kellerfeuchte)

Diskutiere Dränage, Spül- Kontrolschächten, DIN 4095 (und Kellerfeuchte) im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Servus wieder zusammen, unser Neubau, d.h. unterkellertes Massivhaus mit Doppelgarage an Leichter Hanglage hat nur 2 orangen Kontrollschächte...

  1. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Servus wieder zusammen,

    unser Neubau, d.h. unterkellertes Massivhaus mit Doppelgarage an Leichter Hanglage hat nur 2 orangen Kontrollschächte DN 100 (10cm) Eine am Ecke des Hauses, zweite an Ecke der Garage. Sonst keinen mehr.

    Die Baufirma behauptet, dass es so "besser ist" und DIN 4095 einfach veraltet ist. behaupten, dass man Dränagen besser kontrolieren (mit kamera) kann und deswegen es so Vorteilhaft ist.

    DIN 4095 verschreibt angeblich an jeder Richtungwechsel eine zu haben und sogar Kontrollschächte mit DN 300. So eine (DN 300) haben wir gar nicht. So etwas steht aber auch nicht im Vertrag.

    Wir haben mir baufirma Streit, Angelegenheit liegt beim RA (Betrugsversuch bei Schlußrechnung, Tippfehler des Architekten, was uns Terrasseverlust kostete, falsch gebautes Terrassendach, was Nutzung der Veranda einschränkt, nasse Kellerwand, undichten Lichtschächte, zudünne Bitumenschicht der kelleraußenwand...)

    Wie ist es also mit DIN 4095n und modernen Zeiten? Hat sich da etwas geändert und hat baufirma Recht oder habe ich Anspruch an Korektur laut DIN 4095? Hauptsächlich wenn wir Feuchtichkeit im keller hatten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Kennt sich keiner von "Bauexperten" im Bereich der Drainage, KOntrollschächten, Spülschächten?

    Hat keiner eine Meinung oder Erfahrung dazu, dass es nur mit 2 Kontrolschächten besser ist als mit je einer in jeder Hausecke?
     
  4. #3 gunther1948, 21. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    stell dir einen link vom mark carden ( ist auch hier bef ) rein.
    da kannste alles nachlesen.

    gruss aus de pfalz
     
  5. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Danke für link, da stehen die Infos die diesbezüglich hatte noch eindeutiger drin. Der eingeschaltete SV hat dieses Problem mit fehlenden Kontroll- Spülschachten (bei Kellerfeuchte) als "offen für weitere Verhandlung" belassen und so auch formuliert.

    Anscheinend sollten aber die Schächten doch rein, d. bedeutet graben und Drainagen um notwendige Schächten an Haus- und Garageecken ergänzen.

    Habt ihr andere Meinung? Hat jemand Infos oder Erfahrung dazu, dass es mit wenigeren Kontrolschächten besser sein konnte? Die Technik macht doch Vorschritte, ned damit baufirma doch etwas Recht hat...

    Entschuldigt die blöde Fragen aber für mich ist Bauen genauso kompliziert wie Raumfliegen
     
  6. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mehr Schächte sind immer besser. Wie in der DIN 4095 beschrieben sollten die Schächte an Richtungsänderungen vorgesehen werden. Dies vereinfacht die Kontrolle und das Reinigen. Sonst reiben die Zuleitungen und Schläuche der Kameras und Reinigungsgeräte an den Ecken und Kurven. Frag doch einfach mal einen Kanalreiniger, die haben die meiste Erfahrung.
     
Thema:

Dränage, Spül- Kontrolschächten, DIN 4095 (und Kellerfeuchte)

Die Seite wird geladen...

Dränage, Spül- Kontrolschächten, DIN 4095 (und Kellerfeuchte) - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  3. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...
  4. senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4

    senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4: Hallo, bei unserem Neubau wird gerade die Bodenplatte (ohne Keller) abgedichtet. Laut unserem Bodengutachten soll sie laut DIN 18195-4...
  5. Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation

    Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation: Hallo zusammen, ich habe an diversen Stellen im Internet gelesen, dass bei einer Trinkwasserinstallation auch ein Sicherheitsventil mit...