Drainage notwendig?

Diskutiere Drainage notwendig? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, also auch auf die Gefahr hin hier wieder zerlegt zu werden schildere ich trotzdem so gut ich kann meine Frage: Nach dem Hausbau will...

  1. #1 Giggerl, 31.08.2016
    Giggerl

    Giggerl

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DVD
    Ort:
    Aitrang
    Hallo,

    also auch auf die Gefahr hin hier wieder zerlegt zu werden schildere ich trotzdem so gut ich kann meine Frage:

    Nach dem Hausbau will ich nun die Aussenanlagen ausführen. An meinen Kellerfenstern werde ich die Abgrabung mit Betonsteinen ausmauern. Hier stellt sich jetzt die Frage ob eine Drainage am Fenster sinnvoll ist oder nicht. Zur Vereinfachung habe ich eine Zeichnung angelegt. Bis jetzt ist hier kein Wassser stehen geblieben und auch bei sehr starkem Regen immer abgeflossen.

    Trotz Zeichung noch eine kurze Erklärung:

    1. Kellerausführung "weisse Wanne" mit Bitumenanstrich und Perimeterdämmung
    2. kein anstehendes Grundwasser
    3. Lehm/Kiesboden wurde komplett unter und um dem Keller durch sickerfähiges Material ausgetauscht
    4. Bei Starkregen ist alles schön abgeflossen

    Jemand hat behauptet dass es mit der Zeit zur Verschlammung kommt, daher soll ich eine Drainage um die Kellerfenster legen.

    Hoffe meine Ausführungen reichen für eine Einschätzung.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 Tiefbaufotograf, 02.09.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Ne Drainage um die Fenster herum sieht aber doof aus ;)

    In der Zeichnung fehlt jegliche Maßangabe. Ein bissl Risiko ist immer, also sollte das Fenster bei Starktegen am besten geschlossen sein. Wenn die Kiespackung und Verickerungsfähigkeit ausreichend ist, passiert im Grunde nix. Und wenn der Boden so gesättigt ist, dass dass er ünerläuft, hilft die Drainage auch nur dann, wenn sie angeschlossen ist, am besten an einen Kanal, der nicht unter Rückstau leidet.
     
  3. #3 Giggerl, 05.09.2016
    Giggerl

    Giggerl

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DVD
    Ort:
    Aitrang
    Danke für die Antwort,

    ja stimmt es sind keine Maße vermerkt, die weichen aber nicht vom "Standard" ab. Drainage würde natürlich an die bereits bestehende Leitung für die Regenwasserversickerung vom Hausdach angeschlossen.
     
  4. #4 Tiefbaufotograf, 05.09.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Auch hier wieder: Gefahr besteht primär bei Starkregen und eben dann kommt auch eine Versickerung an ihre Grenzen. Da stellt sich dann die Frage, nach welcher Regenmmenge und Dachfläche diese bemessen ist und ob sie tatsächlich 100%ig fachgerecht ausgeführt wurde. Früher leitete man in den Kanal ein und das Wasser war weg. Damit kann man heute nicht mehr rechnen, da setzen Versickerungen, aber auch das Fassungsvermögen der öffentlichen Kanäle die Grenzen.
     
  5. #5 Texor85, 07.09.2016
    Texor85

    Texor85

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbaumeister
    Ort:
    Bergkamen
    Wird das Gelände um das Kellerfenster nicht angefüllt ( Lichtschacht) oder bleibt das alles so?
     
  6. #6 Giggerl, 08.09.2016
    Giggerl

    Giggerl

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DVD
    Ort:
    Aitrang
    Das/die Kellerfenster werden ausgemauert und in dem Zug angefüllt. Abstand der Mauer zu Fenster ca. 50 cm nach oben ca 1,5m Abstand. Es bleibt aber trotzdem noch ein Geländeabsatz der vom Nachbargrundstück das Wasser "rüberschiebt". Wie gesagt bis jetzt ist alles durch die Sickerschicht abgelaufen, ich habe halt bedenken wegen Verschlammung auf Zeit (Trotz z.B. Flies hinter der Ausmauerung).
     
Thema: Drainage notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drainage notwendig

Die Seite wird geladen...

Drainage notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Drainage notwendig oder nicht?

    Drainage notwendig oder nicht?: Hallo zusammen, wir stecken gerade voll in der Hausplanung und befassen uns derzeit mit der Bau/Leistungsbeschreibung. Wir planen einen Neubau...
  2. Baugenehmigung für Drainage notwendig?

    Baugenehmigung für Drainage notwendig?: Hi ich hab ein Problem. Vor ~2 Jahren wurde die Straße vor unserem Haus grundhaft erneuert. Die Straße führt hangabwärts auf unser Haus zu und...
  3. Drainage nun doch notwendig?

    Drainage nun doch notwendig?: Hallo, wir haben ein Fertighaus (Holzständer) auf einer Bodenplatte ohne Keller. Die Bodenplatte ruht auf 5cm Styrodur, ist 20cm dick. Rud um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden