Drainagegefälle abweichend von der DIN 4095

Diskutiere Drainagegefälle abweichend von der DIN 4095 im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, laut DIN 4095 ist die Vorgabe für das Mindestgefälle von Drainageleitungen ja 0,5%. Kann man abweichend von der DIN 4095 die D-Leitung...

  1. #1 Groschenbox, 6. April 2011
    Groschenbox

    Groschenbox

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Hochbau i.A.
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,
    laut DIN 4095 ist die Vorgabe für das Mindestgefälle von Drainageleitungen ja 0,5%. Kann man abweichend von der DIN 4095 die D-Leitung flacher verlegen? Habe hier im Forum was gelesen von Mindestgefälle 1 : DN(mm), gilt das auch für D-Leitungen bzw. wo steht das denn? Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 6. April 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Na eben in der DIN 4095
     
  4. #3 Achim Kaiser, 6. April 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Bei solchen Überlegungen frag ich mich immer *Wer soll das denn bauen* (bei vernünftigem und bezahlbarem Aufwand) ?

    Wenns schon an 5 cm Gefälle auf 10 m *klemmt* sollte über andere Lösungen nachgedacht werden.

    Bau ist keine Reinstraumakrobatik ..... und auch keine Uhrmacherwerkstatt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. #4 Carden. Mark, 6. April 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Erst recht dann, wenn die Leistung in der Sickerschicht mit einer Körnung von bis zu 32 mm verlegt werden soll.
    Theorie und Praxis.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Drainagegefälle abweichend von der DIN 4095

Die Seite wird geladen...

Drainagegefälle abweichend von der DIN 4095 - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  3. Schlussrechnung mit hohen Abweichungen der Arbeitsstunden

    Schlussrechnung mit hohen Abweichungen der Arbeitsstunden: Hallo zusammen, nach gut zwei Jahren kam nun die Schlussrechnung unseres Zimmermanns. Leider sind die Angaben bezüglich der Arbeitsstunden im...
  4. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  5. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...