Drainagepflaster - dauerhafte Entwässerung?

Diskutiere Drainagepflaster - dauerhafte Entwässerung? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wir wollen für unsere Garagenzufahrt auf Empfehlung des Landschaftsbauers ein Drainagepflaster verwenden. Gedacht ist an FH Quiatara Drain. Wie...

  1. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Wir wollen für unsere Garagenzufahrt auf Empfehlung des Landschaftsbauers ein Drainagepflaster verwenden. Gedacht ist an FH Quiatara Drain. Wie sind denn die Erfahrungen mit Drainagepflastern? Sind die langfristig versickerungsfähig oder setzen sich die Abstände nach und nach zu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Zusatzfrage: Qualitätsvergleich Rechteckpflaster Baumarkt - Betonpflaster RINN / FH /KANN etc.

    Ich sehe gerade, dass normal graues Rechteckpflaster (20x10x6cm) knappe 15 Euro günstiger ist (Bruttopreise) als z.B. das FH Quiatara bzw. 17 Euro im Vergleich zum RINN altstadt hydro.

    Ich frage mich jetzt, soll man sich die knappen 2.000,- Euro Preisunterschied lieber sparen und mit dem grauen/roten Pflaster vorlieb nehmen? Ist ja kein Pappenstiel. Man könnte ja aus dem grauen und roten Rechtecktpflaster auch eine ansprechende Garagenzufahrt erstellen.

    Für Fußwege wäre RINN/FH natürlich besser, weil optisch schöner.
     
  4. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    Ich kenne speziell dieses Pflaster nicht, aber allgemein ist meine Meinung, dass sich die Mehrkosten von Sickerpflaster nur lohnen, wenn man dadurch die Regenwasserabgabe an die Gemeinde reduzieren oder gar ganz vermeiden kann.
    Alle mir bekannten Sickerpflaster ( aus Einkornbeton, nicht Öko-Pflaster mit bspw.20mm Fuge ) setzen sich nach einigen Jahren zu und der Abflussbeiwert steigt gegen 100%.
     
  5. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Ok, danke für den Tipp. Haben Sie noch etwas zum Vergleich Rxnn Altstadtpflaster und Baumarkt Rechteckpflaster zu sagen? Qualitätsunterschiede? Wie gesagt, 2.100,- Euro Preisunterschied bei unseren 130m2 Einfahrt sind nicht ohne.
     
  6. #5 wasweissich, 30. August 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wieso baumarkt ? wieso nur 6 cm ?

    aus dem baustoffhandel günstiges grobkörniges 10x20x8 auf sickerfähigem unterbau ....

    (je teuerer , um so schlechter die dauedrainfähigkeit=>meine erfahrung)


    wenn du dir etwas zeit nimmst und etwas suchst , ich habe dadrüber schon romane geschrieben :D
     
  7. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Wir haben im Durchschnitt 40cm Frostschutzmaterial liegen, darauf dann Pflasterunterbau. Darunter bindiger Boden. 8er Dicke sind natürlich besser.

    Ich meine, eine Einfahrt in grau und rot (grau 6,99, rot 7,99) sieht auch gut aus (links und rechts grauer Streifen, Mitte dicker Streifen in rot).
     
  8. gast3

    gast3 Gast

    da schließe ich mich an - auch wenn es ein Grünes Gewissen (ohne es negativ zu werten) beruhigen kann


    wohingegen, dass nicht nur m.E. (s. z.B. Abflussbeiwerte ATV 138) hier "umangssprachlich, sallop" so geht, aber eigentlich natürlich .... nicht so ganz richtig ist
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    du hast bindigen Boden drunter?

    Und Wo geht das Wasser hin wenns bis dahin durchgesickert ist?

    Solche Pflasterreien müssen eben von Untergrund bis OK Belag passend gebaut werden. Die Sache ist techn. anspruchsvoller als normales Pflaster.

    Pflaster 6cm dick in Einfahrt???? Nee eher nicht.

    Pflaster schicke Oberfläche im Ausstellungsgarten? Na da wird auch regelmässig geschrubbert und gestrahlt.

    Guck mal diverse gepflasterte Flächen an die schon etwas älter sind. Und was fällt auf? Das schicke Oberflächenfinish der Steine oder die Form und das Fugenbild der Steine?
     
  10. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Meist das Moos in den Fugen.:biggthumpup:

    Für PKWs reichen in der Regel 6 cm. Diverse namhafte Hersteller schreiben es zumindest.

    Ob 6 cm oder 8 cm spielt demnach nicht die grosse Rolle. Entscheidend ist ein vernünftiger Unterbau!

    PS: Wir haben trotzdem 8 cm verbaut.;)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Ich denke, wir werden das teurere RIxx Altstadtpflaster nehmen. Unterbau sind 40cm Frostschutz. Da kommt aber noch etwas Füllmaterial darunter. Dafür nehmen wir dann ne ACU-Rinne vor die Garage (Abflussrohr ist bereits im Boden vorbereitet).
     
  13. #11 wasweissich, 31. August 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ach so :shades
    wer bestimmt das mit dem namhaft ??
    :wow

    ach so:shades
    einmal musst du ja recht haben;)
     
Thema: Drainagepflaster - dauerhafte Entwässerung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drainagepflaster

Die Seite wird geladen...

Drainagepflaster - dauerhafte Entwässerung? - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  4. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...
  5. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...