Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen?

Diskutiere Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hi, ich habe ein 52° Satteldach, Sparrenbreite 180mm, diffusionsdichte (grüne) Unterspannbahn (nicht winddicht) aus dem Jahr ca. 1993. Das Dach...

  1. #1 TobiasFaust, 16. Juni 2016
    TobiasFaust

    TobiasFaust

    Dabei seit:
    14. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Magdeburg
    Hi,
    ich habe ein 52° Satteldach, Sparrenbreite 180mm, diffusionsdichte (grüne) Unterspannbahn (nicht winddicht) aus dem Jahr ca. 1993.
    Das Dach habe ich mit 160er Klemmfilz und einer diffusionsoffener Dampfsperre ausgestattet, Alles sauber verklebt und auf dem Boden/Wänden mit Kartuschenklebstoff abgedichtet.
    Das Dach ist somit komplett Dicht von der Spitze bis hinunter zum Boden

    Nun soll ein Drempel noch davor gesetzt werden, 100mm stark, dieser soll die ganzen Stromleitungen und andere Infrastruktur beinhalten. Diesen möchte ich ebenfalls dämmen.
    Ist es korrekt wenn ich eine diffusionsoffene Dampfsperre auch hier auf Innenraumseite verbaue? Oder reicht die Diffusionsdichte Dampfsperre?
    Dasselbe an der Decke zum Spitzboden, hier will ich auch klemmfilz einbringen, auch hier mit diffusionsoffener oder diffusionsdichter Dampfsperre? Oder etwa garkeine Dampfsperre da ja das Dach selbst diese schon hat? Allerdings befürchte ich aufgrund der Temperaturunterschiede ev. Kondenswasser?

    Edit: Auf der Innenraumseite zwischen Drempel und Spitzbodendecke soll schlussendlich noch eine 30mm untersparrendämmung (also innenraumseitig über der Dampfsperre) quer zu den Balken drauf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TobiasFaust, 16. Juni 2016
    TobiasFaust

    TobiasFaust

    Dabei seit:
    14. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Magdeburg
    Edit2: Die Dampfsperren sind mit 8mm Tackerklammern alle 10cm an die Sparren getackert. Müssen diese "Tacker-Bahnen" mit dem Dichtungs-Klebeband überklebt und abgedichtet werden? Mit anderen Worten sind die Tackerstellen Luft-Undicht?
     
Thema:

Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen?

Die Seite wird geladen...

Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  3. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Fragen zur Erhöhung des Drempels

    Fragen zur Erhöhung des Drempels: Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...