Drempelvorbau: Wie schliesse ich zur Schräge ab?

Diskutiere Drempelvorbau: Wie schliesse ich zur Schräge ab? im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin moin, der Titel sagts ja schon: Ich möchte den Raum vor dem Drempel auf 60cm Höhe durch eine Trockenbauwand abtrennen und als Stauraum...

  1. #1 Charyptis, 25. März 2009
    Charyptis

    Charyptis

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Alsbach-Hähnlein
    Moin moin,

    der Titel sagts ja schon: Ich möchte den Raum vor dem Drempel auf 60cm Höhe durch eine Trockenbauwand abtrennen und als Stauraum nutzen. Der Raum ist voll ausgebaut, sodaß ich keine Dämmung oder Dampfsperre brauche. Mir ist klar wie ich die Trockenbauwand am Boden befestige (ist ja auch leicht) - nur wie fixiere ich die and an der Schrägen? Gibt es dafür Profile oder fertige Systeme?

    Und dann noch gleich die nächste Frage: In diese Wand will ich natürlich Türen einbauen, idealerweise Schiebetüren. Hat dafür jemand einen Tipp? Worauf muss ich achten und was ist zu empfehlen?

    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Viele Grüße
    Arndt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. März 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sinn des Forums

    Das Forum kann Laien dazu dienen, Informationen in schwierigen Bausituationen zu finden oder Probleme durch Vorabinformationen zu vermeiden.

    NICHT Sinn des Forums sind kostenlose Planungsleistungen und Projektanleitungen für DoItYourself-Heimwerker
     
  4. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Schau doch mal bei den Projektanleitungen von Baumärkten wie
    Hornochse, Opi, Dunkel, Bauhütte, Theoretiker, Hagebutte oder wie Sie sonst noch heißen.

    Grüße
     
  5. #4 Gast943916, 25. März 2009
  6. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
  7. #6 Charyptis, 26. März 2009
    Charyptis

    Charyptis

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Alsbach-Hähnlein
    Was soll das denn? Ich bin Laie und habe gefragt, wie ich ein Problem lösen kann!
    Vielen Dank für die sehr qualifizierte Antwort, Herr Architekt!

    Da war ich schon überall - sonst hätte ich hier nicht gepostet! Von denen kam nur ein "Sägen Sie ein Vierkantholz im passenden Winkel der Dachschräge..." - ich wollte mich aber nicht mit einer solchen Antwort zufriedengeben; es muss doch eine vernünftige und professionelle Lösung dafür geben!

    Guter Link - vielen Dank!!!

    Genau das suche ich! Wo gibt es sowas? Bei den bereits erwähnten Baumärkten jedenfalls nicht - oder die wussten es nicht, kann natürlich auch sein...

    Bis hierher den hilfreichen Postern meinen Dank

    C
     
  8. #7 Gast943916, 26. März 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    beim Baustoff - Fachhändler oder auch in div. Baumärkten, du brauchst CW Profile 50 mm für die senkrechte und UW Profile 50 mm für die waagrechte,


    Gipser
     
  9. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hallo

    im Bild von Sniper ist dies ein Profil, das die meisten Bst.Händler garnicht kennen.

    Du kannst auch ein normales UW nehmen, und schräg (Profileck ) anschrauben.

    Und nun der gehasste Bauschaum, auf das Profil ein Moosgummi kleben ( Trennband ) und anschäumen, das gibbet noch etwas Stabilität.

    Peeder

    muss ich nee Skizze machen ?
     
  10. #9 KesslerBau, 26. März 2009
    KesslerBau

    KesslerBau

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenausbauer
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo,

    da muss ich Peeder Recht geben:). Das Profil kennen die wenigsten Händler.

    Alternativ kannst du ein UW/UD Profil einseitig in dem aufgehenden Blech ca. im Abstand von 2 cm einschneiden. Dieses wiederholst du dann jeden 1-1,2m je nach Sparrenabstand. Diese Lasche befestigst du dann an der Schräge und kannst das Profil mittels CW/CD in Waage ausrichten.


    Gruß Jens
     
  11. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Nur als Erinnerung ;)
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...d.h. für alle Fragesteller: Bitte keine Anfrage mit "Ich möchte....machen.." beginnen, sondern mit "Mein (fiktiver) Innenausbauer schliesst den Drempel mit selbstgesägten Hölzern an. Ist das fachgerecht?"
    und schon klappts mit der Antwort....:biggthumpup:
    -
     
  13. #12 Shai Hulud, 26. März 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Bernix,

    ich stelle fest, daß dein Beitrag dem Bemühen der Forenleitung um Reduzierung der DoItYourself-Anleitungen entgegenwirkt.

    Darf ich aus deinem Beitrag auch auf deinen Umgang mit der Wahrheit schließen?
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 26. März 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt :biggthumpup::respekt
     
  15. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    und da soll noch einer sagen hier wird nicht geholfen:shades
     
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat

    ...tut er das?:biggthumpup:

    Shai...ich kann für dich in Zukunft Beiträge mit teilweise sarkastischer Ausrichtung deutlich kennzeichnen....(wenn ich dran denke...)
    -
    Ich kann dich nicht davon abhalten irgendwelche Schlüsse zu ziehen...vermutlich werden es nicht die richtigen sein....
    -
    Shai, ich bin nicht naiv...einige lesen vorher im Forum und wissen was bei entsprechender Fragestellung kommt...andere finden das Forum, stellen ihre Frage und kriegen eine verbraten....
    -
    Ich unterstütze die Richtung des Forums: Es ist nicht dazu da, Projektanleitungen und Planungsanleitung kostenlos zu geben, zumal dies aus der Distanz immer gefährlich ist (fehlende Details). Ich solchen Fällen habe ich immer darau verwiesen, einen Fachmann vor Ort einzuschalten.
    Gleiches gilt bei Beiträgen, aus denen hervorgeht, dass der Fragesteller null Ahnung hat....
    -
    Zitat:
    "Das Forum kann Laien dazu dienen, Informationen in schwierigen Bausituationen zu finden oder Probleme durch Vorabinformationen zu vermeiden. "
    Ich finde, das passt hier im besonderen Maße: In diesem Fall kann man dem Fragesteller nur raten, mal einen Fachmann vor Ort zu konsultieren: Er denkt zwar er braucht keine Dampfsperre....ich bin mir da aber nicht sicher ob aufgrund der Gegebenheiten der Drempel soweit auskühlen kann dass der Taupunkt unterschritten wird....

    gruss
     
  17. #16 Shai Hulud, 26. März 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Bernix,

    dann war dein letzter Beitrag wohl nur etwas mißverständlich ausgedrückt. Sarkasmus im Forum ist gefährlich und bei solchen Themen bewegt man sich auch schnell auf dünnem Eis.

    Danke, daß du deinen letzten Beitrag nochmal erläutert hast.
     
  18. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Nichtsdestotrotz: Der Trockenbaudrempelkrempel gehoert ins Trockenbau(drempelkrempel)subforum,
    nicht hierher zu den Beitraegen der hoechsten Ebene der Bautechnik.
     
  19. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    :28:


    na ja, die betonung der Höchsten Ebene missfällt mit. Aber ich kann mit der höchsten Ebene der Vollendung Trockenbau leben .

    Zu Ralf seinen Bemerkungen :

    Ich gebe zu, das hinter dem Trockenbau oft der Murks nur versteckt wird, und dies aus Unkenntnis , den gesamten aufbau zu sehen und begreifen.

    So wie hier die Eingangsfrage, wie befestige ich .....

    Hier handelt es sich um ein Anschlussdetail, der geplant sein müsste, zu lange Schrauben perforieren ggf die Dampfbremse, Spachelanschluss , Trennung Drempel/Schräge, um nur mal ein paar der evt. auftretenden Probleme zu nennen.
    Leider ist " Denken " nicht gerade die Stärke der sich rumtreibenden zu selbst ernannten Fachfirmen im Trockenbau . Somit wird der Trockenbau zu einen Nivaulosen Gewerk gemacht, bei denen die Planung durch Nachbarn, Heimwerkern und OWI schöne Fachberatung erstellt wird.

    Das ist geplanter :Baumurks

    Ich denke mal, das es besser ist, wenn ich mich nur noch bei höheren Ebenen des Trockenbau´s melde, und überlasse das Feld der Heimwerkerdetails den Spezialisten. ( Häuslebauer, ELI, Sanitöter und EDVler , Hausfrauen ,u.s.w.)


    Peeder
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    :28:

    die höchste ebene der bautechnik kann man auch anders lesen, gell...
    die höchste ebene im hochbau ist halt meist immer die dachhaut. :D
     
  22. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Siehste, heute hast Du ganz verwirrungslos geschaltet :biggthumpup:
     
Thema: Drempelvorbau: Wie schliesse ich zur Schräge ab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kniestock holzkonstruktion

    ,
  2. ud profil an schräge

    ,
  3. drempel bauen

Die Seite wird geladen...

Drempelvorbau: Wie schliesse ich zur Schräge ab? - Ähnliche Themen

  1. Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen

    Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen: Hallo zusammen, ich möchte die Gipsleiste meiner Altbauwohung (Bild1) ohne Sockelleiste belassen. Wie auch im Bild2 zu sehen sind die Fugen teils...
  2. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  3. Obergeschoss mit Schrägen sanieren

    Obergeschoss mit Schrägen sanieren: Hallo zusammen, in einem anderen Thread fragte ich wegen der Sanierung eines 2 stockigen Hauses ohne Schrägen, leider ist dieses schon weg ;( Zur...
  4. 5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?

    5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?: Hallo, die Zeit rennt so schnell vorbei, bald nun laufen bei uns die 5 Jahre Gewährleistung nach dem Neubau ab. Alles in Allem waren die letzten...
  5. Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab

    Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab: Hallo, wir haben uns vor 1 1/2 Jahren ein Haus gekauft und den Innenflur mit Silikatfarbe gestrichen. Alle Wände sind mit Rauputz versehen, der...