Dringende Frage

Diskutiere Dringende Frage im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Was ist die Empfehlung der Experten bezüglich Innenmauerwerk wenn Außenwände mit Ytong gemauert werden, Kalksandstein oder auch Ytong??? Danke

  1. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    Was ist die Empfehlung der Experten bezüglich Innenmauerwerk wenn Außenwände mit Ytong gemauert werden, Kalksandstein oder auch Ytong???
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo Nielson, 7. August 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    kommt

    immer auf die individuelle anforderung an das mauerwerk an, das kann also pauschal nicht beantwortet werden.
     
  4. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    ...und was wären das für anforderungen??
     
  5. #4 Ingo Nielson, 7. August 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    die anforderungen

    an das haus und seine einzelbauteile kommen immer vom bauherren....
    als denkanstoss wären zu nennen: schallschutz, wärmeschutz, statische notwendigkeiten, usw...
     
  6. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    ich meine ist das bautechnisch sinnvoll oder wird das in der praxis eher selten gemacht!?
     
  7. #6 Ingo Nielson, 7. August 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    @blau

    ob es sinnvoll ist, hängt von den umständen ab. :p
    ernsthaft: bevor die anforderungen an das bauteil nicht bekannt sind, kannst du als antwortgeber auch diesen link benutzen: www.falscher-dampfer.de
     
  8. #7 Ingo Nielson, 7. August 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    :respekt :respekt :respekt
    und die passen sogar,
    z.B. diese hier:

    zitat "falscher-dampfer"
    "Soo einfach isses auch nicht

    Wie so oft kommen wir zwar nicht vom Thema ab, verzweigen uns aber. Ein Bau ist eben nicht aufeinanderstapeln von Steinen, Dach drauf, Fertig.

    Jetzt kommt es aber wieder: Theorie (DIN, Fachregeln, Zulassungen etc.) und Praxis. Auch hier wieder fehlen Antworten auf die Rückfragen. Damit sind wir bei Vermutungen, die keinem wirklich weiterhelfen.

    Jetzt müssen wir das noch den Laien vermitteln."
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    ...na dann, statisch würde ytong reichen, schallschutz ist ein thema, grad wohnzimmer zur küche, haus steht auf wenig befahrener nebenstrasse!
    kann man es bautechnisch(schwindverhalten,rissbildung etc...) kombinieren oder sollte man bei einem baustoff bleiben?
    der Vorteil des Porenbetons seh ich bei Elektroinstallation und im Preis!
    den des ks beim schall,wärme dürfte ja im innenbereich nicht so das thema sein!?
    wär trotzdem über eine meinung also zu oder abraten von ks sehr dankbar!!!

    MFG
     
  11. #9 Hendrik42, 7. August 2006
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    ... und wir brauchen aber Bilder

    :-)
     
Thema:

Dringende Frage

Die Seite wird geladen...

Dringende Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Pluggit Temperatursensor

    Frage zu Pluggit Temperatursensor: Hallo, habe seit Juni eine Pluggit AP310 Lüftungsanlage im Betrieb. Seit 2 Tage besitze ich die Pluggit Fernbedienung und beobachte die Werte....
  2. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  3. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...
  4. Typische Fragen in der Bauvoranfrage

    Typische Fragen in der Bauvoranfrage: Ich werde als Bauvorlagenberechtigter alsbald meine erste Bauvoranfrage einreichen. Am zuständigen Bauamt des betreffenden Gebietes...
  5. Habe Garagentüren aus Holz gebaut! Frage wegen der oberen Kante.

    Habe Garagentüren aus Holz gebaut! Frage wegen der oberen Kante.: Moin! Ich habe normale Holztüren aus Fichte Tanne für unsere Garage gebaut. Nut & Federbretter. Habe diese mit guter Lasur betrichen. Also die...