Druckwasserschaden?

Diskutiere Druckwasserschaden? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo erst mal...... bin neu hier und brauche dringend Hilfe ! (Die "Fachleute" bitte ich um Verständnis für meine laienhafte Beschreibung!) Das...

  1. weilburger

    weilburger

    Dabei seit:
    28. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Westerburg
    Hallo erst mal......
    bin neu hier und brauche dringend Hilfe ! (Die "Fachleute" bitte ich um Verständnis für meine laienhafte Beschreibung!)
    Das Haus (Bauj. 1974) meiner Tochter hat ein Feuchtigkeitsproblem im gesamten Kellerbereich. Das ist bekannt und geht auch jetzt vor Gericht (der Vorbesitzer hat das Problem vertuscht und verschwiegen). Ich wollte nun den Keller schon mal (von außen) trockenlegenund abdichten lassen und habe dafür ein akzeptables Angebot. So weit - so gut.
    Vor etwa drei Wochen, nach einer größeren Schnee- und Tauphase war aber in einem der Räume plötzlich Wasser mitten im Raum aus den Fliesen aufgetreten (Pfützen). Das deutet auf einen Druckwasserschaden hin. Wenn nun aber der gesamte Außenbereich neu abgedichtet, die Räumlichkeiten ausreichend getrocknet sind, kann dann trotzdem noch etwas "nachkommen" bzw. bleibt das Druckwasser ein Problem?
    In diesem Falle einer aufwendigen Sanierung durch Entfernen und Neuaufbringen des Estriches käme das alles zu teuer.
    Wer kann mir dazu etwas sagen bzw. mir /uns weiterhelfen?
    Danke für entsprechende Antworten !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kennys

    kennys

    Dabei seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Frankfurt/main
    ich glaube keiner klann da helfen... wenns möglich ist. rückabwicklung vom kauf... ansonsten warscheinlich umschieben oder kellerverfüllen... was bringt dir das ausbulddeln der wände, wenn z.b. die bodenplatte undicht ist? leider nix bis auf kosten....
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie bekannt? Nachweise?

    Ich weiß nicht, ob das so gut ist. Gibt es ein Gutachten eines SV das die Ursache eindeutig benennt? Bilder?

    Wenn die Sache vor Gericht geht, dann würde ich vorab nichts unternehmen ohne vorher das Ok meines Anwalts einzuholen. Ich gehe mal davon aus, dass Du einen Fachanwalt hast.

    Reden wir hier über einen Keller mit Wohnräumen?

    d.h. durch die Bodenplatte hindurch?
    Wie ist der Kellerboden aufgebaut? Könnte das Wasser auch zwischen Estrich und Betonplatte in die Mitte des Raumes fließen?

    Kommt das Wasser durch die Bopla, dann müsste diese Schwachstelle ja ebenso saniert werden, das hätte dann nichts mit den Außenwänden zu tun.

    Fragen über Fragen, aber in den jetzigen Situation solltest Du Dir jeden Schritt zweimal überlegen, denn Fehler könnten später vor Gericht gegen Dich verwendet werden.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Nicht auf kenny hören

    2) Baugrundgutachten machen lassen. Dann wisst Ihr genau, welche Wasser- und Bodenverhältnisse anstehen und wie eine Abdichtung auszulegen ist!

    3) Wenn es drückendes Wasser seien sollte, dass auch durch Risse o.ä. durch die Bodenplatte kommt, kann man ausrechnen, ob man mit einer innere Abdichtung + Bodenplatte auf der Platte usw. das ganze in den Griff bekommt.

    4) Ganb wichtig: Nicht das gesamte Haus ausschachten!!! Suchbegriff Grundbruch
     
  6. kennys

    kennys

    Dabei seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Frankfurt/main
    ich glaube wenn sich die gute dame mal eine kosten schätzung für die sanierung geben lässt dann hat kennys vieleicht recht... solch eine sanierung ist bestimmt nicht für 10 -15 zu machen.
    feuchtigkeits schäden bei nem 74 haus mit der geschicht... gut am 6 stelligen.. oder herr dühlmeyer?
     
Thema:

Druckwasserschaden?