Dunstabzugshaube eingeschaltete - es zieht durch alle Löcher

Diskutiere Dunstabzugshaube eingeschaltete - es zieht durch alle Löcher im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben eine Dunstabzugshaube und wenn wir diese einschalten, zieht es im Wohnzimmerdurch alle Schalter und Steckdosen. Ist das...

  1. Mokelchen

    Mokelchen

    Dabei seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Jüchen
    Hallo,

    wir haben eine Dunstabzugshaube und wenn wir diese einschalten, zieht es
    im Wohnzimmerdurch alle Schalter und Steckdosen.

    Ist das normal?

    Übrigens zieht es auch durch Schalter und Steckdosen, wenn es draußen
    windet.

    Herzliche Grüße
    Mokelchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    wenn noch Gewährleistung bestehen sollte, wäre ein Sachverständiger und ein Anwalt vermutlich sinnvoll.

    Der Sachverständige sollte zunächst feststellen, ob dieser Mangel für eine Nachbesserung bzw. Schadensersatz relevant ist. Es könnte ja sein, daß man so etwas ohne vereinbarten Blower-Door Test hinnehmen muß.

    Ich glaube das zwar nicht, aber ich möchte niemand in einen aussichtslosen Prozess treiben. Also Fachleute danach befragen wie erfolgreich eine gerichtliche Klärung sein könnte!!!

    Gruß

    pauline
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    :Baumurks .... Wohneigentum?
     
  6. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Du hast mit deiner Frage 2 Probleme angeschnitten:

    Steckdosen
    Ist eure Bude überhaupt als luftdicht gebaut worden? Haus oder Wohnung, Eigentum wurde schon gefragt, Baujahr, Dachgeschoß, Hohlziegel, Installationsrohre, Steckdosen in Außenwand?

    Dunstabzugshaube
    Umluft/Abluft?
    [​IMG]
    Ich gehe mal von Abluft aus. Wenn eure Bude tatsächlich vollig winddicht wäre, würde das Gebläse nur einen Unterdruck im Haus herstellen, der Volumenstrom wäre dann gleich Null. Also, wo soll die arme Haube denn die Luft hernehmen? In dem Fall gilt, der Schwächere gibt nach, und das sind in eurem Fall unter anderem die Steckdosen.
     
  7. Mokelchen

    Mokelchen

    Dabei seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Jüchen
    Wir sind Gott sei es gedankt nur Mieter dieses Hauses. Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte, ca. 130 qm Wohnfläche, Baujahr 2003/2004. Der Eigentümer hat
    alles selbst installiert - wahrscheinlich hat er nichts ordnungsgemäß gemacht.

    Ich frage mich jetzt, wenn er die Steckdosen abdichten will - die Luft kommt ja irgendwo von draussen herein - was passiert dann mit der Luft?

    Ich weiss nur, daß der Eigentümer sehr viele Leerrohre - sogar am Jalousienkasten - angebracht hat- wahrscheinlich nicht ordentlich verputzt. Er hat mit Yton-Steinen gebaut.

    Die Dunstabzugshaube ist o.k. - sie wird im Abluftbetrieb betrieben. Die ist auch nicht der Grund für diesen MANGEL!

    Habe ich als Mieter Anspruch auf ein BDT?
     
  8. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo Mokelchen :winken,

    einen Anspruch haben Sie nicht auf einen BDT - wohl aber je nach Einzugsdatum auf einen blick auf den Energiepass - und Sie haben im Zweifel das Recht wieder auszuziehen :yikes

    Generell bin ich beeindruckt, dass es druch Dosen in einer Y-Wand ziehen kann ! Kann eigentlich nur sein, wenn die E-Leitung in einem Leerrohr liegt und dann müsste an sich am anderen Ende des Leerrohrs die Luft abgesogen werden ... schon mal ausprobiert, ob das so ist ?

    Gruß Reilinga
     
  9. Mokelchen

    Mokelchen

    Dabei seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Jüchen
    Guten Morgen,
    der Energiepass wird gerade von einem Schornsteinfeger erstellt. Auf den bin ich auch gespannt. Darf er ihn überhaupt ausstellen? Er hat auch festgestellt, daß Luftströmungen im Haus vorhanden sind.

    Ja, der Eigentümer, der die Elektrik selbst eingebaut hat, hat im gesamten Haus jede Menge Leerrohr gelegt.

    Was meinen Sie mit am anderen Ende des Rohres. Wo findet ich das?
    Herzliche Grüße
    Mokelchen
     
  10. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo Mokelchen :winken,

    naja ...

    - bei einem mir unbekanntem Bau würde ich erst mal schauen, welche Dose denn nun besonders gut "zieht" - ggf. Prüfung mit Kerze / Feuerzeug.
    - dann schauen, wo in der Dose (also Dose ausbauen) die Luft denn herkommen kann. Wenn Leerrohr in Ytongwand, dann ist das sehr wahrscheinlich der Treffer - ggf. auch nochmal genau mit Kerze anschauen.
    - irgendwie muss dann ja zwischen Zählerkasten und Steckdose die Leitung verlaufen. Evtl. sieht man am Zählerkasten ja schon Leerrohre. Wenn ja, dann Luftzug herstellen/beibehalten und dort auch mal schauen was die Kerze macht und wohin sie sich dreht.
    - ansonsten einfach mal schauen, ob es noch irgendwelche Abzweigdosen gibt in denen das Leerrohr landet (wobei hier die Tapete natürlich angegriffen wird ...) und ob dort Abzweigungen nach draußen gehen - an eine Dose außerhlab des Gebäudes ...

    So irgendwie halt :) - kommt wie ansatzweise beschreiben auf die örtlichen Verhältnisse an.

    Gruß Reilinga
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du meinst, den Geräteeinsatz ausbauen! Die Dose bleibt aber drin...


    Behebung:
    Entweder die Rohrenden in den Dosen mit Elektrokitt verschließen oder in die Dosen Dichteinsätze einbauen (Fa. KAISER).
     
  12. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Vorsicht. Er ist Mieter. Das soll er besser den Vermieter machen lassen.
     
  13. Mokelchen

    Mokelchen

    Dabei seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Jüchen
    Der Vermieter will jetzt die Deckendurchführungen, die er auch einfach offen
    gelassen hat, zu machen und meint, das Thema sei damit erledigt.

    Ich denke, daß das damit eher weniger zu tun hat.

    Der Vermieter hat im gesamten Haus Leerrohre gelegt - sogar an den Jalousienkästen - da zieht es auch besonders herein.

    Ein Archtitekt meint, wenn er dann auch noch die Fugen der Mauern angebohrt hat, dann Prost Mahlzeit.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mokelchen

    Mokelchen

    Dabei seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Jüchen
    Man muß sich eigentlich überlegen, woher die Luft kommt, also die Ursache
    suchen.

    Wenn man jetzt alle Löchter zumacht, wird ja trotzdem Luft von aussen herein-
    kommen. Wo will sie hin? Kann es da nicht auch zu Feuchtigkeitsschäden/Schimmel im
    Mauerwerk kommen, ohne daß wir es merken?
     
  16. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Wenn man alle Löcher zumacht, gibt's auch keine luftströmungen.
    Warum soll dann die Luft irgendwohin strömen? Aus langeweile? :D

    Für die Rohre gibt's auch dichtstopsel.(z.b. von der Firma Fränkische, hatten wir hier irgendwo auch schon mal vorgestellt)

    Grüsse
    Jonny
     
Thema: Dunstabzugshaube eingeschaltete - es zieht durch alle Löcher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dunstabzugshaube zieht

    ,
  2. Ist es normal wenn die abzugshaube an ist das es aus Steckdosen zieht

Die Seite wird geladen...

Dunstabzugshaube eingeschaltete - es zieht durch alle Löcher - Ähnliche Themen

  1. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  2. Löcher im Türblatt

    Löcher im Türblatt: Hallo, Kurze Frage an die Türbauexperten: Ich habe zwei neue "Haustüren" aus Kunsttoff bekommen. Jetzt habe ich gesehen, das beide Türen unter...
  3. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  4. Loch unter Fensterbank

    Loch unter Fensterbank: Guten Tag, nach dem Einbau unserer fixen bodentiefen Fenster im OG entsteht darunter ein offener Bereich, da das Fenster natürlich mittig unter...
  5. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...