Dunstabzugshaube temporär "dicht" machen

Diskutiere Dunstabzugshaube temporär "dicht" machen im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben eine freistehende Abzugshaube, die an einen Abzug durchs Dach ablüften kann. Der Abzug am Dach ist allerdings nicht einfach...

  1. elberle

    elberle

    Dabei seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    wir haben eine freistehende Abzugshaube, die an einen Abzug durchs Dach ablüften kann.
    Der Abzug am Dach ist allerdings nicht einfach vertikal nach oben, daher vermute ich dass das noch verwinkelt durchs Haus geht.
    Leider "zieht" es an der Haube ziemlich kühl rein, gerade bei Wind in der Heizsaison sehr gut spürbar und hörbar.
    Diese Wärmebrücke stört mich und wir verwenden die Haube an sich nicht (oder nur sehr selten) sondern lüften nach dem Essen quer durchs Haus.

    Ich habe nun überlegt, mir ein Styrodur so zuzuschneiden und dieses einfach einzusetzen?
    Ich hätte eine max. Aufbauhöhe von 2,5cm und könnte so die Haube in der kompletten Breite/Länge "dicht" machen.

    Meinungen? Sinn/Unsinn? Besseres Material als Styrodur nehmen?

    Grüße,
    elberle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wo bzw. wie verlässt die Abluft das Haus?

    Ich würde eine Abluftklappe anbringen, Thema erledigt. Die öffnet nur sobald die DAH in Betrieb geht, ansonsten ist sie zu.
     
  4. elberle

    elberle

    Dabei seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland
    Die Abluft geht nicht durch den Haupt-kamin sondern ist (wohl) so ein kleiner Extra-Kamin, keine Ahnung wie die Teile am Dach heissen, sie sind rot und ca. 10cm dick und rund und 1m lang :-)

    Das mit der Abluftklappe habe ich auch schon (versucht) zu erforschen, aber (jetzt nicht für bescheurt halten) ich habe noch nicht rausgefunden,
    wo genau die eingesetzt wird (direkt am Motor in der Haube? Oder irgendwo im Abzugsrohr? Oder direkt am Austrittskamin?)

    Ich würde das weiterhin gern selbst machen und bei einer Klappe müsste ich diese ja wohl elektrisch an den Haubensteuerung anschliessen, oder?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Geht sie also über Dach?

    Es gibt Abluftklappen die sind rund und werden einfach in die Abluftleitung gesteckt. Dann gibt es Klappen, so eine verwende ich, die ist außen an der Hauswand (Wanddurchführung). Für beide ist kein E-Anschluss erforderlich. Sie werden über den Luftstrom der DAH geöffnet.
     
  6. elberle

    elberle

    Dabei seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland
    Ja, das geht übers Dach.
    Problem #2 ist, daß ich nicht weiß welche Abzugshaube das ist. Sind die Klappen genormt von der Größe?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Abluftrohre messen, Abluftklappe für Rohrmontage kaufen, einbauen, fertig. Ansonsten jemanden holen der sich damit auskennt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. elberle

    elberle

    Dabei seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland
    Danke für die Infos!

    Falls das nicht klappt :-) Was ist mit der Styrodur Idee? Abgesehen von der Un-Eleganz des Einbaus....würde es das Problem auch spürbar mindern?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ehrlich gesagt, ich finde die Idee mit dem Styrodur ziemlich.....
    Warum nicht gleich die DAH abbauen wenn sie sowieso nur als Dekostück oder Staubfänger dient.

    Eine DAH ist sinnvoll und durch ein Lüften nach dem Essen nicht zu ersetzen. Es ergibt keinen Sinn die Luftfeuchtigkeit erst in die Höhe zu treiben, in der Hoffnung, dass man sie später wieder raus lüften kann. Bis dahin hat man Feuchtigkeit und Fett bereits an allen Möbeln hängen.
    Und möchte man dann doch einmal die DAH benutzen, dann muss man erst das Styrodur entfernen, das wenn es dicht sein soll, gar nicht so einfach zu entfernen ist.

    Meine Meinung, entweder richtig oder gar nicht.
     
Thema:

Dunstabzugshaube temporär "dicht" machen

Die Seite wird geladen...

Dunstabzugshaube temporär "dicht" machen - Ähnliche Themen

  1. Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten

    Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten: Hallo, ich habe eine Garage mit Flachdach Holz, 2% Gefälle...ca 70 qm. Dort soll eigentlich Epdm drauf...leider spielt das Wetter nicht ganz mit...
  2. Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen

    Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen: Hallo zusammen, Unser Haus Baujahr 2010 hat weiße Kunststofffenster. Nun haben wir das Problem, dass die Fenster stellenweise nicht ganz dicht...
  3. Knauf Pocket Kit - einflügelig ?? Wie dicht..

    Knauf Pocket Kit - einflügelig ?? Wie dicht..: Ich trage mich mit dem Gedanken vom Flur zum Wohnbereich eine Glasschiebetür zu verbauen.....würde sich anbieten um den Platz besser zu...
  4. Kanalproblem siehe Bilder

    Kanalproblem siehe Bilder: Hallo zusammen! Habe da ein logisches Problem welches mir unverständlich ist. Fakt: Nach Bezug eines lange leer stehenden Gebäudes ist einige...
  5. Loch für Pool zu dicht am Haus?

    Loch für Pool zu dicht am Haus?: Moin Moin, Wir planen in diesem Sommer noch ein kleinen Pool zu bauen. Auf Grund der Lage unseres Grundstückes und Haus müssten (wollen) wir...