Durchfluss begrenzen ?

Diskutiere Durchfluss begrenzen ? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Servus, eine Frage an die Fachleute :winken bei meinen Teich brauche ich täglich als permanent Zulauf eine bestimmte Menge Frischwasser...

  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Servus,

    eine Frage an die Fachleute :winken

    bei meinen Teich brauche ich täglich als permanent Zulauf eine bestimmte Menge Frischwasser
    derzeit wären das ca. 450ltr. täglich.

    mom. habe ich dazu eine Leitung wo ich einen kleinen Kugelhahn vorgebaut habe ...
    mit einem Messbecher samt Stoppuhr litere ich daß aus bzw. rechne es hoch.

    "nunja" des geht schon ... aber das gelbe vom Ei iss´es auch nicht
    gibt es dafür was besseres ???

    Gruss

    Josef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wie wäre es eine Wasseruhr einzubauen?
     
  4. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich möchte mich nochmal melden.

    Wie wäre es wenn du neben der Wasseruhr und dem vorhandenen Kugelhahn noch ein Ventil mit x-Gängen (was man auch an jeder Wasseruhr im Haus findet) verbauen würdest.
    Dann kannst du den Kugelhahn vollständig öffnen und mit dem anderen Ventil kann dann recht genau die Menge eingestellt werden welche in einer bestimmten Zeit abgegeben werden soll welches man mit der Wasseruhr einfach kontrollieren kann. Wenn diese Einstellung einmal stimmt braucht man nur noch den Kugelhahn bei bedarf vollständig zu öffnen oder zu schließen.
     
  5. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Impulszähler, Magnetventil sowie einen kleine auswerte-Elektronik- sollte mir einer Siemens Logo erschwinglich und möglich sein...
     
  6. #5 Achim Kaiser, 14. März 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    In welchem Bereich willste denn *regulieren* und wieviel Druck baut das Pumpchen denn auf ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie genau brauchst Du das?
    Soll das Frischwasser ständig zugeführt werden, also ca. 0,31 Liter pro Minute?

    Wasserzähler sind in diesem Bereich nicht so genau, zudem müsstest Du weiterhin über eine bestimmte Zeit den Durchfluss messen und hochrechnen. WMZ zeigen auch bei einem geringen Durchfluss noch eine ganz ordentliche Genauigkeit, zudem kannst Du direkt in L/Min oder L/h ablesen.
    Es gibt auch Durchflussmesser die man mit fast beliebigen Auswerteeinheiten kombinieren kann. Damit kannst Du selbst 2Liter/h, also 0,03l/Min. noch zuverlässig anzeigen.

    Die Variante mit Impulszähler, Auswerteelektronik und einer Logo hat natürlich ihren Charme. Ich befürchte jedoch, das wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Wer soll das Teil programmieren? Wer will ändern wenn mal irgendwas nicht funktioniert? Keine Ahnung ob das für Dich die richtige Lösung wäre. Ich würde eher zur Black-Box greifen, in die Leitung schleifen, Anzeige ablesen, fertig.
     
  8. #7 Achim Kaiser, 14. März 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Welch technischer Overkill :)

    .... wegen so ein bischen Einstellerei.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    's muß ja keine Logo sein- da gibt's durchaus noch andere Kandidaten, das wär mir nur mal so als erstes in den Sinn gekommen...

    Wenns vernünftig gemacht wird, lassen sich ja alle wesentliche Parameter vom User einstellen...
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir brauchen doch ein paar neue Themen hier im Forum. ;)

    Aber Du glaubst gar nicht was wegen dieser Silvesterkarpfen so alles veranstaltet wird. Vor einiger Zeit habe ich gesehen wie einer Unterwasserkameras gebastelt hat um seine Fische in HD beobachten zu können. Mit Web-Server für remote access und allem drum und dran. Als nächstes kommt dann die online-Wasseranalyse, und wer weiß, vielleicht auch noch die ferngesteuerte Schussanlage wenn mal der Reiher in der Nähe ist.

    Wegen 200,- € für eine Wasserzählung und kontrollierte Frischwasserzuführung macht sich ein echter Koi-Fan gar keine Gedanken. Da gibt er schon mehr für den Fischpsychologen aus, der einmal die Woche vorbei schaut und den Fischen gut zuredet.
     
  11. #10 Baumstamm87, 14. März 2014
    Baumstamm87

    Baumstamm87

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bleistiftspitzer
    Ort:
    Dachau
    Naja, es gibt aber schon auch ordentliche "Anzeigen", die hier m.M.n. eine Option wären.

    Der TacoSetter Inline 100 hat eine Durchflussanzeige von 0,3l/min - 1,5l/m, was mit dem aktuellen Bedarf übereinstimmt. Außerdem kann man daran direkt mittels Schraubenzieher die Druchflussmenge dauerhaft einregulieren.

    Lässt sich im Normafall auch prima in die Letiung einbauen.

    Gruß in die Umgebung :)


    p.S. Ich hoffe das ich den Namen hier so nennen darf, ansonsten bitte den Produktnamen wieder rausnehmen.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann versuche den mal auf die 0,3 (Untergrenze des Anzeigebereichs) einzustellen. Das können dann genau so gut 0,2 sein. Deswegen oben auch die Frage wie genau das sein muss.
     
  13. #12 Manfred Abt, 14. März 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    wichtigste Frage ist, wie oft sich die Menge ändern soll oder ob man dauerhaft von 450 l/s ausgehen kann.

    wenn Änderungen eher selten:
    • Kugelhahn ist eher ein Auf-/Zu- als ein Regelorgan
    • Schieber ist auch kein super-Regelorgan, sollte aber für die hier erforderliche Genauigkeit vollkommen ausreichen
    • richtige Einstellung des Schiebers mit Wasseruhr ermitteln
    • am besten als Mittelwert aus wöchentlicher Messung
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Mann könnte auch einen alten Wärmemengenmesser mit BUS-Schnittstelle missbrauchen .... ein Magnetventil, ein wenig Intelligenz in Form eines ATMEGA und ein paar Schnipsel Kabel dazu ....
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Ich werde gerade den Eindruck nicht los, dass Du deinen Beruf verfehlt hast. Wenn man das als Hobby macht - jederzeit. Aber doch nicht als Ratschlag für einen Laien, der das nie und nimmer selber hinbekommt!
     
  16. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Glaubst Du nicht, dass Josef weiss, was er kann und weiss, wann er Sachverstand einkaufen muss? Ich schrub ja nirgens, dass er selber machen soll. Ich würds auch nicht selbst machen, aber ich weiss, was ich von demjenigen verlange, der's für mich zusammenklöppeln söllte.
     
  17. feelfree

    feelfree Gast

    Natürlich glaube ich das Josef das weiß.
    Wenn es aber nicht gerade ein Kumpel aus dem erwähnten Hobby heraus "einfach so" macht, dann wird diese Lösung einfach viel zu teuer.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich denke da braucht´s keine weitere Intelligenz, er will die Daten ja nicht irgendwo verarbeiten. Bei einem WMZ hat er die Anzeigen schon mit eingebaut.
     
  19. feelfree

    feelfree Gast

    Ich habe Taipan so verstanden, dass er mit der Information des WMZ das Magnetventil ansteuert und so die richtige Durchflussmenge einregeln will. Tut mir leid, da fallen mir nur Kanonen und Spatzen ein.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, wenn Du automatisch die Durchflussmenge regeln willst, dann braucht´s mehr. Da reicht ein Magnetventil nicht aus. Das kann ja nur auf und zu.

    Ich vermute der Josef will sich nur die Arbeit etwas erleichtern. Dafür genügt eine Anzeige für den Volumenstrom. Dann kann er drehen und den gewünschten Volumenstrom einstellen. Ob der später dann um 1l/h hin oder her schwankt, das dürfte keine Rolle spielen.
     
  22. feelfree

    feelfree Gast

    Dann braucht's halt noch einen Schuss PWM dazu :bierchen:
     
Thema:

Durchfluss begrenzen ?

Die Seite wird geladen...

Durchfluss begrenzen ? - Ähnliche Themen

  1. Wer kann helfen? Volumenstrom begrenzen wie? Wasser aus Hydrant? Druckverlust?

    Wer kann helfen? Volumenstrom begrenzen wie? Wasser aus Hydrant? Druckverlust?: Hallo Leute, ich habe eine Frage zu einem mir nicht ganz schlüssigen Thema. Wir bewässern unsere Sportanlage vom Hydrant aus. Da dran...
  2. Heißwasser/Dusche begrenzen?

    Heißwasser/Dusche begrenzen?: Hallo, da mein Sohn Dauerduscher ist (30-45min ist keine Seltenheit) und alles Reden nichts hilft, müssen wir uns irgendwie anders helfen. Kann...
  3. Ideen zur Erhöhung des Drempels bei Begrenzung auf ein Vollgeschoss

    Ideen zur Erhöhung des Drempels bei Begrenzung auf ein Vollgeschoss: Hallo zusammen! Wir planen gerade ein Einfamilienhaus auf einem Grundstück, bei dem der zugehörige B-Plan folgende Restriktionen hat: - 1...
  4. Fußbodenheizung hat kaum Durchfluss!

    Fußbodenheizung hat kaum Durchfluss!: Guten Abend Zusammen, leider habe ich ein großes Problem mit meiner neuen Fußbodenheizung. Ich habe mir ein Haus Bj. 1975 gekauft und...
  5. Wasserdruck / Durchfluss Hausanschluss erhöhen

    Wasserdruck / Durchfluss Hausanschluss erhöhen: Hallo Zusammen, Folgender Ausgangspunkt: - Neubau - Normaler Hausanschluss / kein eigener Brunnen - Wasserversorgung über Örtlichen...