Durchlauferhitzer 27KW

Diskutiere Durchlauferhitzer 27KW im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mein Durchlauferhitzer hat zur Zeit 18KW. Abgesichert mit 32A an 6mm² Kabel. Der Elektriker sagte mir ich muss 40A und 10mm²Kabel haben...

  1. scalar12

    scalar12 Gast

    Hallo,
    mein Durchlauferhitzer hat zur Zeit 18KW. Abgesichert mit 32A an 6mm² Kabel. Der Elektriker sagte mir ich muss 40A und 10mm²Kabel haben für 27KW.
    Ich habe nun einen Stiebel Eltron DHE 27 SL gekauft und in der Beschreibung steht das 6mm² Kabel bei Nachrüstung reichen würden. Wäre natürlich Toll wenn ich das Kabel nicht erneuern müsste sondern nur die Sicherungen. Also 40A mit 6mm² Kabel.
    Kann da jemand etwas zu sagen?
    Gruß Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Leitungslänge?
    Verlegeart?
     
  4. scalar12

    scalar12 Gast

    Leitungslänge dürfte so ca. 7m.
    Unterputz.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Leitungslänge ist unkritisch, Verlegeart C passt auch. Also Elektriker fragen, warum er auf 10mm2 kommt, vielleicht kennt er die Installation besser?

    oder liegt die Leitung Unterputz im Installationsrohr?
     
  6. scalar12

    scalar12 Gast

    Leitung liegt normal Unterputz.
    Habe jetzt noch mal bei http://www.ikz.de/1996-2005/2002/24/0224078.php geschaut. Dort ist eine Tabelle in der steht , das 40A und 6mm² ausreichend sind.
    Aufrüsten auf 10mm² kam im übrigen von mir. Ich hatte dem Elektriker gesagt das ich ein 10mm² Kabel neu verlegen würde, da ich dachte das es sein müsste. Wie gesagt, wenn es nicht nötig ist lasse ich die 6mm² in der Wand.
    Ich habe ein FI Schalter 40A und 0,5A Auslöse. Ist es richtig das auf 0,03 aufgerüstet werden muss?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist das der einzige RCD im Haus?
    Wie alt ist die Installation?

    Nachdem hier wohl etwas umfangreicher geändert wird, würde ich mir überlegen, ob man nicht die komplette E-Installation mal auf den aktuellen Stand bringt. Damit meine ich nicht nur diesen RCD sondern allgemein, denn den DLE mit 27kW und 40A Vorsicherung kann man nicht gemeinsam mit den ganzen anderen Endkreisen auf diesen einen RCD hängen. Also trennen, und dann wird man 30mA RCD verbauen, im Badezimmer evtl. auch nur 10mA.

    Das sollte der Eli aber wissen.
     
  8. scalar12

    scalar12 Gast

    Eigentlich wird gar nicht viel geändert. Ich mache nur das Badezimmer neu. Ich weiß auch nicht was ein RCD ist.
    Sind halt Änderungen die der Elektriker machen möchte. Der FI fiel ihm halt direkt ins Auge. Den macht er neu mit 0.03A. Dann noch die 40A Absicherung für den DLE und anschließen. Fertig.
    So wollte er das machen.
     
  9. scalar12

    scalar12 Gast

    Ach so. RCD ist der FI.
     
  10. scalar12

    scalar12 Gast

    So. Ich hab noch mal in den Sicherungsschrank geschaut. Ich habe insgesammt 3 RCD´s.
     
  11. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Hat dein Elektriker auch einen Grund genannt, warum er den DLE als Geraet mit Festanschluss einen neuen RCD spendieren moechte? Und hat der Elektriker auch was von Anmeldung des DLE beim VNB und Leistungserhoehung erwaehnt?
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, vielleicht verbaut er ja einen mit 63A oder was weiß ich. Dazu müsste man jetzt die Installation etwas detaillierter kennen, was steckt im HAK, gibt es einen SLS, wenn ja wie dimensioniert, usw. usw.

    Sicher ist, wenn der RCD für 40A Nennstrom ausgelegt ist, bleibt neben dem DLE keine Luft für weitere Endkreise. Die logische Konsequenz wäre, dass er Gruppen bildet und mehrere RCD einsetzt. Das wiederum funktioniert aber nur, wenn in der Verteilung ausreichend Platz ist, ansonsten hat man das nächste Problem.

    Das sind aber alles Dinge die man selbst mit der besten Glaskugel aus der Ferne nicht beurteilen kann.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann sieht die Welt schon anders aus.
     
  14. scalar12

    scalar12 Gast

    @karo1170: Ich bin mir gar nicht sicher ob der 0,5 A FI mit dem DLE im Zusammenhang steht oder nicht. Kann auch an irgendetwas anderes angeschlossen sein.
    Er möchte ihn jedenfalls ändern.
     
  15. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Vielleicht nicht 'nur' wegen dem DLE???
    Grüsse
    Jonny
     
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrofachmann
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Eben, da wird noch die ein oder andere Steckdose sein.

    Lutz
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oder schlichtweg (wegen der Netzform) zur Einhaltung der Abschaltbedingungen nötig.
    Auch möglich wegen örtlicher VNB-Vorgaben.

    Und bei einem solchen Blankdraht-DLE (spannungsführende Teile liegen unisoliert DIREKT im durchfließenden Wasser) empfiehlt sich sowieso IMMER ein 30mA-FI!
    Nicht daß (z.B. bei Verbund-Fernwasser) plötzlich mal die Leitfähigkeit steigt und dann gibts ne unfreiwillige Massagedusche. Bis da ein B40A-LS auslöst, ist der Duschende schon gegrillt...
     
  19. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ist aber schon Panikmache..
    Da müsste die Leitfähigkeit des Wassers schon um Größenordnungen zulegen, damit da Gefahr droht. Bei DLEs mit Blankdrahtheizung sorgen Vor und Nachschaltstrecken schon dafür, dass die Ströme im Rahmen bleiben. Dazu hat kaum jemand direkt den Duschkopf direkt am Ausgang des DLE angeschlossen, da kommen dann noch etliche Zentimeter oder gar Meter Rohr (evtl. sogar geerdet) hinzu. Da kann der PE am DLE unterbrochen sein, das ist immer noch sicher. Und bei intaktem PE liegt am DLE Ausgang noch ein Erdungsstück, welches einen Großteil des Ableitstroms "aufnimmt".
    Die Herstellervorgabe, dass das Wasser einen bestimmten spez. Widerstand nicht unterschreiten darf, ergibt sich erstmal aus nationalen Vorschriften des max. Ableitstroms, von einer Personengefährdung ist man da noch sehr weit weg.
     
Thema: Durchlauferhitzer 27KW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 27 kw durchlauferhitzer kabelquerschnitt

    ,
  2. 27 kw was für kabelquerschnitt

    ,
  3. sicherungsautomat für durchlauferhitzer 27 a

    ,
  4. welche sicherung für durchlauferhitzer 27 kw,
  5. durchlauferhitzer 27 kw absicherung
Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer 27KW - Ähnliche Themen

  1. Mobiler Durchlauferhitzer o.ä.

    Mobiler Durchlauferhitzer o.ä.: Hallo zusammen, bei uns im Haus gibt es seit über 1 Monat kein Warmwasser und es nicht absehbar wann dieses wieder zur Verfügung stehen wird....
  2. Durchlauferhitzer

    Durchlauferhitzer: Hallo, wie ist die allgemeine Regel, wer montiert einen Durchlauferhitzer. Der Elektroinstallateur oder der Sanitärinstallateur.
  3. Boiler oder Durchlauferhitzer

    Boiler oder Durchlauferhitzer: Hallo liebe Helferlein Ich wohne in einer Eigentumswohnung einem Mehrfamilienhaus, habe in meiner Wohnung, also in unmittelbarer Nähe der...
  4. Wasserleitungen am Durchlauferhitzer

    Wasserleitungen am Durchlauferhitzer: Hallo zusammen! Im Rahmen einer Komplettsanierung wurden bei mir durch eine Sanitärfirma auch sämtliche Wasserleitungen neu verlegt....
  5. 1 Sicherung beim 3-phasigen Durchlauferhitzer öfters defekt

    1 Sicherung beim 3-phasigen Durchlauferhitzer öfters defekt: Hallo zusammen, ich habe im Bad einen 3-phasigen Durchlauferhitzer. 24kW mit 3 x 35A abgesichert. Leider fliegt von Phase 1 ca. alle 2 Monate...