Durchlauferhitzer/Boiler oder Gastherme,

Diskutiere Durchlauferhitzer/Boiler oder Gastherme, im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; welche Methode ist die Kostengünstigste. Ich gestalte mein Bad komplett neu also spielt es keine Rolle was ich mache. Nur ist die Frage mit...

  1. #1 Deepblue0310, 04.01.2011
    Deepblue0310

    Deepblue0310

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Magdeburg
    welche Methode ist die Kostengünstigste.
    Ich gestalte mein Bad komplett neu also spielt es keine Rolle was ich mache.
    Nur ist die Frage mit welcher Methode ich am Kostengünstigsten mein Wasser im Bad warm bekomme?
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie hoch ist der WW Bedarf?
    Was für Zapfstellen?
    Wie sieht die Nutzung aus?

    Der el. DLE ist bei geringem WW Bedarf meist im Vorteil, vorausgesetzt die Zapfstellen erfordern keinen zu hohen Volumenstrom. Ein ausreichend dimensionierter E-Anschluß sollte vorhanden sein.

    Ansonsten gilt, dass Gas an sich günstiger ist als el. Strom.

    Welche Lösung nun bei Dir am besten passt, das sagt mir meine Glaskugel nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Deepblue0310, 04.01.2011
    Deepblue0310

    Deepblue0310

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Magdeburg
    Wir sin 3 Personen im Haus.
    Im Bad kommt ein Waschbecken eine Dusche und eine Wanne.
    Wenn ich einen DLE nehme,wo muß dieser Montiert werde?
    Da ja die wege sich nicht sehr weit sein dürfen um nicht zuviel kaltes wasser erst weglaufen lassen zu müssen???
     
  4. #4 tobi2503, 09.01.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    ich habe mich auch schon so was gefragt,
    ich habe ein 5KW Haus, möchte für die Heizung ne Luft-Wärem Pumpe machen und nun bin ich am überlegen, ob ich das Wasser direkt vor Ort erhitzen lassen, z.b. Gästeklo und Küche.
    Man kann die WW Leitung vom Keller sparen usw.
    Wie funktionieren die Geräte den genau?
    Komt sofort heißes Wasser oder muß man zuerst das Gerät aktivieren?
    Wie liegen den solche Analgen, z.b. für ein Gästekol-Küche und event. Bad?
    für ein 4 Personen Haushalt?
    kann man das das irgendwie rechnen?
    Danke
     
  5. #5 burkhard, 09.01.2011
    burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Ich stand vor dem gleichen Problem bei einem 3-Personen Haushalt und werde einen 120l Speicher von der Brennwerttherme erhitzen lassen. Das Wasser wird mit einer fein dimensionierten Zirkulationsleitung mit zeitgesteuerter Hocheffizienzpumpe an die entsprechenden Entnahmestellen gebracht.

    Natürlich geht auch ein DLE, der sollte aber schon vollelektronisch gesteuert sein, um Temperaturschwankungen zu mindern und die Entnahmestellen sollen nicht zu weit entfernt sein.

    DLE ist einige Hunderter preiswerter, ein Heißwasserspeicher komfortabler aber auch wesentlich größer. Beim DLE ist ev. ein neuer E-Anschluss zu bedenken (> 20kW), Beim Speicher die neue Zirkulationsleitung. Die laufenden Kosten werden sich nicht viel nehmen.

    burkhard
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Jede und keine!

    Will sagen:
    Die mit höheren Anschaffungskosten haben meist geringere Betriebskosten und umgekehrt...
    Stellt sich also die Frage, worauf Du "kostengünstig" beziehst!

    So einfach ist es auch wieder nicht. Was, wenn z.B. Dein VNB einen DLE nicht zuläßt?

    Daher:
    Wie wurde das Trinkwasser bisher erwärmt?
    Wie wurde und wie wird der Raum/die Wohnung/das Haus beheizt?

    Ist es überhaupt ein EFH oder ein MFH?
    Bist Du Eigentümer?
     
  7. #7 robert0204, 09.01.2011
    robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Du hast die Wahl eine DLE oder einen Speicher.
    Vorteil Speicher Du hast einen besseren Warm Wasser comfort (Mehr heißes Wasser). Beim DLE wird das wasser im Durchlauf erwärmt, daher weniger Volumenstrom. Vorteil, bessere Hygiene im Warm wasser, da keine Stagnation.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach?
    Du kannst also aus der Ferne feststellen, ob ein DLE technisch überhaupt möglich ist und auch genehmigt wird???
    Toll - ich kann das nicht...
     
  9. #9 Deepblue0310, 09.01.2011
    Deepblue0310

    Deepblue0310

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Magdeburg
    Es ist ein EFH.
    Wir heizen mit Nachtstrom,also sollten DLE´s kein problem darstellen.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, müssen dann allerdings gegen die Speicheröfen verriegelt werden!

    Aber:
    Da Ihr nen Zweitarifzähler habt, wäre es vermutlich billiger, den Nachtstrom auch für die Wassererwärmung zu nutzen.
    Demnach Speicher statt DLE.
    Noch besser: Wärmepumpe mit Speicher, im Niedertarifbetrieb. Ist aber eine Frage des Aufstellplatzes und ggf. der Leitungsführung.

    Nochmals:
    Wie wurde denn bisher das Trinkwasser erwärmt? Dezentrale (Klein)Speicher?
     
  11. #11 Deepblue0310, 10.01.2011
    Deepblue0310

    Deepblue0310

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Magdeburg
    Mit nem 80l Boiler....
    Was meinst du mit müssen verriegelt werden???
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dürfen nicht gleichzeitig in Betrieb sein.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    An einen Boiler (nicht wärmegedämmt, muß rechtzeitig vor jeder Wasserentnahme erst aufgeheizt werden) glaube ich nicht.
    Das wird vermutlich auch schon ein (wärmegedämmter) Speicher gewesen sein. Sinnvollerweise bereits in Zweikreisschaltung (also mit automatischer Nachtstromaufladung).

    Stellt sich daher die Frage: Warum überhaupt irgendeine Änderung?
    Da Wanne und Dusche, könnt man bei 3 Personen über eine Behältergröße von 100l oder 120l nachdenken.


    Die Verriegelung ist eine Einrichtung (besondere Relais in der Verteilung), die beim Einschalten des DLE die Aufheizung der Nachtspeicher solange unterbrechen, um eine extreme Lastspitze zu vermeiden.
     
  14. #14 Deepblue0310, 10.01.2011
    Deepblue0310

    Deepblue0310

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Magdeburg
    Danke..:28:
    Ja,hast recht,ist natürlich ein Speicher.
    Die Änderung weil:
    Der Speicher ist aus etwa anfang der 90´ger Jahre.
    Wir wollen im neuen Bad keinen Speicher mehr hängen haben.
    Wenn wir die Heizung auf Gas umrüsten dachte ich es wäre die günstigste Variante das Wasser warm zu bekommen.
    DLE stand noch auf´m Zettel weil einfach zu realisieren.
     
Thema: Durchlauferhitzer/Boiler oder Gastherme,
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gastherme oder elektroboiler

Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer/Boiler oder Gastherme, - Ähnliche Themen

  1. Mobiler Durchlauferhitzer o.ä.

    Mobiler Durchlauferhitzer o.ä.: Hallo zusammen, bei uns im Haus gibt es seit über 1 Monat kein Warmwasser und es nicht absehbar wann dieses wieder zur Verfügung stehen wird....
  2. Durchlauferhitzer

    Durchlauferhitzer: Hallo, wie ist die allgemeine Regel, wer montiert einen Durchlauferhitzer. Der Elektroinstallateur oder der Sanitärinstallateur.
  3. Boiler oder Durchlauferhitzer

    Boiler oder Durchlauferhitzer: Hallo liebe Helferlein Ich wohne in einer Eigentumswohnung einem Mehrfamilienhaus, habe in meiner Wohnung, also in unmittelbarer Nähe der...
  4. Wasserleitungen am Durchlauferhitzer

    Wasserleitungen am Durchlauferhitzer: Hallo zusammen! Im Rahmen einer Komplettsanierung wurden bei mir durch eine Sanitärfirma auch sämtliche Wasserleitungen neu verlegt....
  5. 1 Sicherung beim 3-phasigen Durchlauferhitzer öfters defekt

    1 Sicherung beim 3-phasigen Durchlauferhitzer öfters defekt: Hallo zusammen, ich habe im Bad einen 3-phasigen Durchlauferhitzer. 24kW mit 3 x 35A abgesichert. Leider fliegt von Phase 1 ca. alle 2 Monate...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden