Dusche im Gäste WC zu klein?

Diskutiere Dusche im Gäste WC zu klein? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, ich habe eine Frage: Was glaubt ihr? Im Gäste-WC hatten wir eine 80 x 80 cm Dusche geplant. Bei Begehung mit dem Sanitär...

  1. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Guten Tag,

    ich habe eine Frage:

    Was glaubt ihr? Im Gäste-WC hatten wir eine 80 x 80 cm Dusche geplant. Bei Begehung mit dem Sanitär Installateur ist aufgefallen, dass die vorgesehene Nische für die Dusche grade so 80 x 81 cm vorm verputzen ist. Er sagte mir nun, dass ja noch mindestens 3 cm wegfallen für Putz und Fliese. Wird die Dusche dann zu klein? Gibt es noch Möglichkeiten die Dusche zu vergrößern? Das Mauerwerk ist aus Kalksandstein, der Installateur sagt ihm ist nichts bekannt. Die Duschwanne passt wohl gerade so in die Nische mit 80 x 80, wenn es genau winklig ist, sagt er. Zusätzlich kommt ja noch die Duscharmatur.

    Für Tipps, Anregungen bin ich offen.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann man die Nische vergrößern? Tragende/nichttragende Wand im Weg? oder nur eine Abmauerung?

    Ich würde mir unter diesen Bedingungen überlegen, ob man dort überhaupt eine Dusche baut. Falls sie nicht absolut notwendig ist, wäre es vielleicht besser darauf zu verzichten, zumal eine Dusche mit 80cm sowieso schon nicht mehr als eine Notlösung sein kann. Vielleicht als "Kinder-Dusche" nutzbar, aber für einen Erwachsenen wird die Benutzung höchst unbequem. Wenn das Teil später dann nicht genutzt wird, hat man viel Aufwand für nichts gehabt.
     
  3. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Das ist ja die Frage. Ist meines Wissens keine tragende Wand. Wir würden schon gern eine Dusche unten haben.

    Kann man die Steine abschleifen, sodass man die 3-4 cm wieder gewinnt? Es ist ja leider zu spät aufgefallen, die Decke und Obergeschoss sind ja schon gemauert und die Elektriker sind bei der Vorputz Elektroinstallation schon im Gange.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat. Vorher müsste man prüfen, ob man an dieser Wand überhaupt die Stärke verändern darf. Evtl. ist es einfacher die Wand zu verschieben bzw. zu ersetzen?

    Die Frage nach Architekt/Planer und Bauüberwachung erspare ich mir jetzt. Das sollte sich aber trotzdem jemand anschauen der Ahnung hat, und dann entscheiden. Ohne den Grundriss zu kennen, würde ich dazu tendieren, die Mauer zu versetzen bzw. ersetzen. Evtl. kann man auch mit Trockenbau das gewünschte Ziel erreichen. Meine Glaskugel hilft mir hier nicht weiter.
     
  5. #5 Djenis, 26.08.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.08.2015
    Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Ja, ich habe meinen Sachverständigen schon informiert. Ging mir nur darum vielleicht noch 1, 2 Meinungen bzw. Erfahrungen zwecks Größe der Dusche einzuholen.
    Habe schon ein wenig gegoogelt, und z.b. gelesen, dass eine 70 x 70 cm Dusche z.B. ausreicht. Sehe ich eher kritisch, zumal es kaum vernünftige Duschabtrennungen unter 80 cm Breite gibt.

    Hier mal der Grundriss:



    Wie versetzt man denn eine Mauer? Berechtigt das den Aufwand für 3-4 cm? Wer trägt im Normalfall die Kosten dafür?
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 26.08.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso zieht Dein Dödel von Sanilöter denn die Fliesen vom Nischenmaß ab??? Wie bitte will der die Dusche in das Dichtsystem einbinden???
    Oder habt Ihr unter der Dusche einen zweistöckigen Ablauf, der eine Dichtungsebene U N T E R der Duschtasse entwässerun kann, damit das Wasser an den Fliesen zwischen diesen und der Duschtasse bis auf den Rohboden (besser - dessen Abdichtung) runtersiffen kann?
     
  7. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Ja, ich habe meinen Sachverständigen schon informiert. Ging mir nur darum vielleicht noch 1, 2 Meinungen bzw. Erfahrungen zwecks Größe der Dusche einzuholen.
    Habe schon ein wenig gegoogelt, und z.b. gelesen, dass eine 70 x 70 cm Dusche z.B. ausreicht. Sehe ich eher kritisch, zumal es kaum vernünftige Duschabtrennungen unter 80 cm Breite gibt.

    Hier mal der Grundriss:


    Wie versetzt man denn eine Mauer? Berechtigt das den Aufwand für 3-4 cm? Wer trägt im Normalfall die Kosten dafür?
     
  8. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    jetzt bitte noch einmal verständlich :D Also das Maß jetzt sind 80 cm x 80 cm. Die Duschwanne die wir bekommen ist auch 80 x 80...geplant war aber, dass die Dusche gesamt 80 x 80 werden soll. Also das Innenmaß inklusive Fliesen. Jetzt wird gesagt, dass das nicht mehr klappt
     
  9. #9 saxum66, 26.08.2015
    saxum66

    saxum66

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erlangen
    Ich würde die Dusche weglassen, die braucht kein Mensch. Mach stattdessen lieber ein Urinal rein, da hat mann viel mehr davon…
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 26.08.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für die Duschtasse ist das Fliesenmaß unwichtig!!!!
    Denn die Fliesen haben, wenn keine entwässerte Dichtebene unter der Dusche vorhanden ist, nur bis A U F die Duschtasse zu gehen!!!! damit die Abdichtung fachgerecht hergestellt werden kann!!!

    Oder Du nimmst gleich ein XPS-Element zum Befliesen, das kann man auch kürzen!!!
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, den Grundriss habe ich aus dem Beitrag genommen. Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht Familiennamen und Namen der Baufirma hier veröffentlichen wolltest.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für Zwerge sicherlich ausreichend.
    Eine Dusche in der man sich nicht auch einmal umdrehen kann, ohne sich blaue Flecken zu holen, wäre für mich ein No-Go.

    Anstatt Standard-Duschwanne mal über eine bodengleiche Dusche nachdenken.
     
  13. #13 gunther1948, 26.08.2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ohne wanne arbeiten und ebenerdige dusche machen.
    duschabtrennung als glastür ausführen.

    gruss aus de pfalz
     
  14. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Danke! Habe verzweifelt nach Beitrag bearbeiten gesucht.
     
  15. Djenis

    Djenis

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Delmenhorst
    Dass die Fliesen nur auf die Duschwanne gehen, ist mir klar. Das ist doch der Kern des Problems. Das macht das ganze ja kleiner als 80 cm oder nicht? Und wir wollten 80 cm als Innenmaß haben.

    Ändert eine Bodengleiche Dusche denn was? Dann ist die Dusche ja trotzdem kleiner als 80 x 80 oder nicht? Ich bin verwirrt...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kleiner schon, aber man kann sie zumindest fachgerecht einbauen. Ob man dann mit 75cm die Dusche noch sinnvoll nutzen kann? Ich gehöre sicherlich nicht zu den Riesen der Gattung Homo Sapiens, und mein Bauchumfang hält sich auch in Grenzen, selbst nach dem Weihnachtsbuffet, aber trotzdem wollte ich nicht in einer so kleinen Dusche duschen. Aber was soll´s, das wäre Sache der Planung, und dieses Thema ist bereits durch.
     
  17. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Bei ner Bodengleichen Dusche mit XPS-Element bist du nicht von den festen Maßen der Wanne abhängig. Ich hab bei mir ne Dusche mit 130x100 und kleiner wöllte ich nicht haben. Dann entfällt auch die Glastür/Abtrennung...
     
  18. #18 gunther1948, 26.08.2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da der plan wesch ist... aus dem gedächtnis.
    vielleicht kann man auch den duschbereich nach vorne verlängern z.b 80 x 1,10.

    gruss aus de pfalz
     
  19. #19 Alfons Fischer, 26.08.2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wir haben bei uns im Gäste-WC auch eine Duschwanne 80x80cm. Auch bei uns ziehen sich noch Beplankung und Fliese ab.
    Und trotzdem dusche ich dort quasi täglich.
    Duschabtrennung haben wir nicht, wir nutzen einen einfachen Vorhang.

    klar, größer wäre bequemer. Aber brauchen tu' ich es nicht.
    würde es mir nicht reichen, könnte ich ohne Probleme auf die Dusche im Bad oben ausweichen, die ist größer. Mag ich aber nicht, weil ich die ja dann auch immer gleich putzen müsste (haben wir so vereinbart: wer duscht, muss nachher die Dusche auch auswischen). Und in der Gästedusche geht das einfacher. Da nehme ich lieber den geringeren Platz in Kauf... ;)
     
  20. #20 ThomasMD, 26.08.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Überall das Selbe. Darum beeilt sich meine Holde auch immer, dass sie vor mir duschen kann. Dann bin ich der Putzer...
     
Thema: Dusche im Gäste WC zu klein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dusche im gäste wc sinnvoll

    ,
  2. duschwanne klein

    ,
  3. duschnische breite zu klein putz

    ,
  4. dusche breite gästeklo,
  5. duschwanne vergrößern,
  6. Gäste WC 1 qm dusche,
  7. nischen dusche nach vorne verbreitern
Die Seite wird geladen...

Dusche im Gäste WC zu klein? - Ähnliche Themen

  1. Sind diese Fliesen "wasserdicht"? (für Dusche)

    Sind diese Fliesen "wasserdicht"? (für Dusche): Hallo. Ich hätte gerne im Sanitärbereich (Badezimmer) einer Werkhalle eine "bodengleiche Dusche." Dies bietet sich an, da schon ein Abfluss im...
  2. Dusche undicht

    Dusche undicht: Hallo kurze Frage. Im OG haben wir eine Dusche aus den 80ern. Im UG da drunter ist das weiteres Bad. Die Zwischendecke ist aus holz. Also...
  3. Gäste WC Dusche 90x90 Kosten

    Gäste WC Dusche 90x90 Kosten: Hallo zusammen, meine Hausbaufirma will für eine kleine Gäste WC Dusche 90x90, 3 seitig gemauert, 4200€ bodentief, gefliest und innenputz auf...
  4. Gäste-WC mit Dusche??

    Gäste-WC mit Dusche??: Hallo! Laut Vorentwurf des Hauses wird das Gäste-WC 1,43 qm und der Hauswirtschaftsraum daneben 1,57 qm. Wir hätten gerne eine kleine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden