Dusche Knackt / Knarrt

Diskutiere Dusche Knackt / Knarrt im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben uns durch einen Fachbetrieb eine Duschwanne 90x90x14 auf einen Styropurträgen einbauen lassen. Nachdem die Arbeiten beendet...

  1. landiver

    landiver Gast

    Hallo,

    wir haben uns durch einen Fachbetrieb eine Duschwanne 90x90x14 auf einen Styropurträgen einbauen lassen.
    Nachdem die Arbeiten beendet waren, fingen wir an die Wände zu Fliesen.
    Nachdem Verfliesen wurde alles vom Bauschmutz beseitigt, und mir ist aufgefallen das die Dusche in der hinteren linken Ecke beim Betreten Knackt/Knarrt. Auch ist es fühlbar mit der Hand das die Duschwanne sich im hinteren linken Bereich bei Belastung minimal bewegt.

    Die Antwort des Klemptners auf das Problem: Unsere Schuld, ich hätte vor dem Silikonabdichten Gewichte in die Wanne stellen sollen und diese nach Aushärtung wieder entfernen müssen.
    Die Antwort ist für mich sehr abenteuerlich. Ich bin der Meinung der Klemptner hat die Duschwanne hinten links nicht richtig ausgerichtet.

    Oder hat er doch recht??

    Gruß aus Hamburg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aha.....und das Silikon soll dann die Duschtasse unten halten oder wie.....

    Ach ja, wenn das Silikon so schnell "aushärtet", dann kannst Du die Fuge gleich wieder neu machen.

    Wie wurde die Dusche genau montiert? Styroporträger auf den Boden und Duschtasse draufgestellt?

    Ich befürchte, Dein Sanitärer hat da irgendwas in der Anleitung falsch gelesen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 C. Schwarze, 25. August 2010
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @landiver
    Dein Klempner hat recht.
    Vorzugsweise für die Dauer des Verfliesens und silikonabdichtens.
    Styropor drückt sich halt zusammen.
    Das lieber vorher, anstatt nacher.

    kann auch eine Kombination aus falscher Aufstellung sein. Kannste weder nachvollziehen, noch beweisen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bereits bei der Montage der Duschtasse und des Trägers muss die Duschtasse beschwert werden. Sollte so auch in jeder Anleitung stehen.

    Gerade wenn mit Schaum montiert wird, wandert sonst die Duschtasse durch´s ganze Badezimmer. :D

    Gruß
    Ralf
     
  6. landiver

    landiver Gast

    Genau, Träger auf den Boden und Duschtasse oben drauf.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie befestigt?

    Gruß
    Ralf
     
  8. landiver

    landiver Gast


    Der Klemptner hat Vorgeschlagen die Silikondichtung ringsherum komplett zu entfernen, anschließend Gewicht in die Duschtasse und neu Abdichten.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wie sieht denn das Abdichtungskonzept aus?
     
  10. landiver

    landiver Gast

    Also nach Aussage des Klempners, Alte Fugen raus, Gewichte in die Duschtasse und neu Verfugen.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist kein Abdichtungskonzept.

    Beantworte mal meine Frage zu dem "wie wurde montiert".

    Gruß
    Ralf
     
  12. landiver

    landiver Gast

    Gut Frage, das was ich gesehen habe sah wie folgt aus: Styropurträger und die Duschtasse drauf. Unter der vorderen Kante wurde noch Schaum gespritzt.

    Was wäre z.B. denn ein Abdichtungskonzept?

    Gruß
    Jürgen
     
  13. #12 tbmaennchen, 25. August 2010
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Wenn die Wanne nachgibt und knarrt, hat das eher was damit zu tun, das sie hinten hohl steht und nicht aufliegt!!!

    Silikon ist nicht dafür da um eine Wanne in Position zu halten und schon garnicht wenn sie sich bewegt!

    Wenn die Wanne sich bewegt dann kannst du die Silikonfuge demnächst alle halbe JAhr neu machen, weil sie immer abreissen wird.....
     
  14. #13 Tom Köhl, 25. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2010
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Such mal hier nach "alternative Abdichtung" oder "Lastogum". Sowas gehört geplant und umgesetzt bevor die (Dusch)Wanne eingebaut und Fliesen an der Wand sind. Die Silikonfuge ist nicht dafür da, dass Deine Wände oder der Boden dauerhaft gegen das Wasser geschützt sind.

    Viele Grüße,
    Tom
     
  15. landiver

    landiver Gast

    Wenn sie hinten hohl steht und nicht richtig auf liegt stellt sich für mich die Frage wer hat hier was falsch gemacht. Der Klempner der das Ding eingebaut hat oder ich????
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn der mit Schaum hantiert hat (hatte ich befürchtet) und die Duschtasse nicht beschwert war, dann ist es gut möglich, dass der Schaum die Duschtasse und den Träger weg gedrückt hat. Somit ist auch denkbar, dass sie jetzt an einer Stelle hohl liegt, irgendwo scheuert, oder was auch immer

    Dann kannst DU Silikon in die Fuge schmieren soviel Du willst. Die Duschtasse wurde falsch montiert und der Ärger geht in kürzester Zeit von vorne los.

    Ich wundere mich ein wenig über den "Fachmann", denn das gehört zum kleinen 1x1. Dazu muss man noch nicht einmal lesen können, in den meisten Anleitungen gibt´s sogar Bildchen dazu.

    Die 2. Baustelle wäre das Abdichtungskonzept, das bei Dir anscheinend nicht vorhanden ist. Silikon ist keine Abdichtung, das wurde hier schon mehrfach und ausführlich diskutiert.

    Gruß
    Ralf
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Silikon ist keine Abdichtung, sondern ein Fugenfüller. In einem Nassraum sollte es schon ein richtiges Abdichtungskonzept geben.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  18. landiver

    landiver Gast

    Sorry, ich konnte mit dem Begriff "Abdichtungskonzept" nichts anfangen. Also Wände und Boden sind einem Spezialanstrich für Nassräume/Bäder von der Firma Cresit versehen worden.

    Habe heute mit meinem Klempner gesprochen. Der will die Duschwanne wieder herausnehmen und neu Ausrichten. Dazu soll ich in Vorarbeit sämtliche Silikonfugen entfernen und die erste Reihe der Fliesen über der Duschwanne.

    Mal nebenbei gefragt, habe ich die Chance den Rechnungsbetrag zu drücken? Denn immerhin muss ich Fliesen, Kleber, Fugenmörtel und Silikon besorgen. Mal ganz abgesehen von der Zeit.

    Gruß
    Jürgen
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schau Dir doch den link von Bruno an. Da kann vielleicht auch Dein Klemptner noch was lernen. ;)

    Preis drücken? Wenn er jetzt schon bereit ist das zu korrigieren, dann würde ICH nicht auch noch am Preis handeln. Das bischen Kleber und Silikon ist einen Streit nicht wert. Ihr habt beide Mehraufwand, also trinkt ein Bier zusammen.

    Aber nochmal, schau Dir das mit dem Abdichten (auch Thema Schallentkopplung) noch einmal an BEVOR die Duschtasse neu eingebaut wird.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nighto

    Nighto

    Dabei seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leckorter,Messtechniker und Trocknungshans
    Ort:
    Wetter
    manch ein inst. neigt auch dazu das styropor "auszufransen" um
    das abflussrohr zu verlegen .

    einfach nach deinstallation mal nen auge draufwerfen wie das styropor ausschaut
    würde mich dennoch mitm bierchen / käffchen gut stellen
    und es einfach dabei belassen denke die der kostenaufwand ist nu nicht die welt
    beiderseits
     
  22. #20 Uwe Edmund Haus, 26. August 2010
    Uwe Edmund Haus

    Uwe Edmund Haus

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zimmerer
    Ort:
    Hannover/Garbsen
    Wenn sich die Wanne bewegt beim einstieg, ist der Klempner bestimmt nicht ganz Schuldloß, Schild hätte gereicht, bitte Wasser drin lassen, oder so oder so lange beschweren. Trifft aber auf dich nicht zu,
    sie hat sich an der innersten Stelle gelößt, wo sie eigendlich die größte Übertragung haben sollte? Hauptsach mit der Decke darunter ist alles in Ordnung, der rest läst sich bestimmt im Handstreich beseitigen und lokalisieren trotz kleiner Revisionsöffnung (hoffe ich).
    Mich würde nur interessieren, wenn deine Sylikonähte noch dicht sind, was das für ein Baustoff ist und was er kostet.
    Bei mir knarrt nur die Einstiegstür allerdings nur beim Schließen. Bin da aber selbst schuld, weil ich sie eingebaut habe die Kabine.
    Für lokalisieren knarren Stetuskop,von befreundeter Krankenschwester oder Arzt; bewegung in der Wanne reicht vieleicht ein kurze Wasserwaage.
     
Thema: Dusche Knackt / Knarrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acrylbadewanne knarrt nach einbau

    ,
  2. bodengleiche dusche knarrt

    ,
  3. duschwand knarrt

    ,
  4. fliese knarzt,
  5. badewanne knacken,
  6. acrylwanne knackt bei belastung,
  7. duschtür scharnier knarzt
Die Seite wird geladen...

Dusche Knackt / Knarrt - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...
  4. Kalk oder Ausblühungen in Dusche?

    Kalk oder Ausblühungen in Dusche?: Hallo, wir haben in einer bodengleichen, gefliesten Dusche weiße und honigfarbene Fugen, welche mal anthrazit waren; ebenso an diversen anderen...
  5. Schimmelbildung an Wand hinter Dusche

    Schimmelbildung an Wand hinter Dusche: Hallo, wir haben Problem mit Schimmelbildung an den beiden direkt an die Dusche angrenzenden Wänden (siehe Fotos): a) hinter/unter den...