Duschkopf abdichten - womit?

Diskutiere Duschkopf abdichten - womit? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, an dem Duschkopf fliest etwas Wassser raus, wenn ich damit dusche. Wie kann ich das am einfachsten Abdichten. Ich habe da mal so weißes...

  1. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    an dem Duschkopf fliest etwas Wassser raus, wenn ich damit dusche. Wie kann ich das am einfachsten Abdichten. Ich habe da mal so weißes Abdichtband im Hinterkopf - gibts sowas noch? Macht das Sinn? Es leckt da, wo die Verschraubung ist - darum könnte man das doch evlt. binden, oder?

    Weiß einer wie das heißt genau?

    Gruß

    Pascal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    Du meinst wohl Teflonband. Gibt es in verschiedenen Ausführungen und ist zum Eindichten von Gewinden gedacht.

    ABER ob man damit den Duschkopf abdichten kann, möchte ich eher bezweifeln. Dort ist vermutlich eine Flachdichtung die nicht mehr dicht ist.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    Hmm.. nein. Ich wieß nicht, was eine Flachdichtung ist, aber das ist es bestimmt nicht. Es leckt dort, wo man den Duschkopf in den Duschschlauch eindreht. Der war immer dicht, aber ich habe einen Sparduschkopf eingedreht jetzt(da ist dann wohl höherer Druck drauf, und ich will ihn nicht dulle drehen oder zu schräg drauf haben - der Kopf soll ja nach unten gucken. Ich werde es mal mit Teflonband versuchen, vielen Dank. In gut einer Stunde fahr ich eh zum Baumarkt. Ich schildere denen nochmal mein Problem, aber im Hinterkopf habe ich dann zumindest schonmal die Variante mit dem Teflonband.

    Vielen Dank,

    Pascal
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das wird wohl nichts bringen, denn dann läuft es eben nicht durch das Gewinde heraus, sondern am Überwurf der Verschraubung...

    Erstmal klären, ob der Sparkopf dort überhaupt zulässig und geeignet ist!

    Wie wird das Wasser denn erwärmt? Evtl. elektrischer WW-Speicher oder Durchlauferhitzer?
     
  6. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    Der Duschkopf ist passend laut Händler. Also, ich weiß zwar nicht was das mit der Wassererwärmung zu tun haben soll, aber wir haben einen ganz normalen Heizkessel.

    Ich könnte doch am Überwurf der Verschraubung auch dieses Teflonband drumwickeln, oder?

    Gruß

    Pascal
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Leider ist der Händler nicht immer ein Fachmann...
    (so von wegen Baumarkt)

    Das hat damit zu tun, daß es drucklose und Drucksysteme gibt.
    Ein zentraler Heizkessel arbeitet mit Drucksystem. Also vom Prinzip her keine Einschränkung bei der Armaturenauswahl.
    Es müßte demnach funktionieren, wenn richtig gemacht und alles in Ordnung.

    Nein, drumwickeln hilft nichts.
    Glaub mir, das ist eine flachdichtende Verbindung. Wenn da nicht genügend Anpreßdruck drauf kommt, wird das NIE dicht!

    Also vergiß das mit dem Bratpfannenband, das ist zur Gewindeabdichtung.

    Zerlegen, Dichtungssitze beidseitig reinigen, neue Dichtung rein und dann gut festschrauben. Paßt!
     
  8. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Manchmal...

    ... ist auch das Gewinde zu kurz, so daß die Dichtung nicht gedrückt wird. War bei meiner Verschraubung Waschmaschinenschlauch an Wasserhahn. Versuch mal zwei Dichtungen übereinander. [​IMG]

    Und nicht vergessen den Wasserhahn nach Benutzung immer abzudrehen, Duschschlauch kann platzen. :yikes
     
  9. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Duschkopf

    Hallo,

    ich vermute mal der Kopf ist heruntergefallen und hat einen Riss.

    Bei ALDI gibt es manchmal neue. Bis dahin spritzt es eben.

    Gruß

    Pauline
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich frage mich, wer ist hier auf den Kopf gefallen.
    Und was soll der Vorschlag mit "Aldi"?

    Er soll die Flachdichtung überprüfen, und wenn er das Ding nicht dicht kriegt, dann eben einen neuen kaufen...aber sicherlich nicht das Plastikzeug bei Aldi.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @ R.B. :respekt:28::D:D
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Is es nicht normal, den Wasserhahn nach dem Duschen zu schließen?
    Wie der Duschschlauch platzen soll bleibt mir ein Rätzel.:p

    Gruß Lukas
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht alles, was Dir unverständlich bleibt, ist ein Rezel! :Brille

    Es gibt jede Menge "Spararmaturen" zum nachrüsten, die mit einerAbsperrung zwischen Schlauch und Duschkopf arbeiten.
    Und manche Nutzer unterlassen dann eben, am Ende die eigentliche Mischarmatur zu schließen...
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nich wirklich!?

    Ist das dann für Leute, die zu blöd sind am Wasserhahn zu regulieren?:bounce:
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist gedacht, um der Verschwendung Einhalt zu gebieten. Es ermöglicht, den Wasserfluß mehrfach zu unterbrechen, ohne jedesmal das Mischungsverhältnis neu einstellen zu müssen. Was ja insbesondere an Zweigriffarmaturen oder manchen Einhebelmischern aufwendig ist und deswegen zumeist unterbleibt.
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ah, danke!

    Also vor der Erfindung der Thermostatarmatur.
     
  17. #16 Achim Kaiser, 26. Dezember 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Das ist *Verarsche* und sonst nichts.

    Die ganzen 2-Griff-Armaturen und auch die Hebelmischer sind für einen solchen Betrieb - Absperrung im Armaturenausgang - nicht gebaut, geeignet und auch nicht vorgesehen.

    Ist die Armatur geöffnet und es wird der Mischwasserausgang abgesperrt so kann es über die Armatur zum Wasserübertritt vom Warm- ind Kaltwassersystem und umgekehrt kommen.

    Spülkasten die mit 60 Grad warmem Wasser gefüllt werden und sich dann verziehen oder gar von der Wand fallen sind nur ein Beispiel für Schadensfälle die durch so eine Murks- und Mistarmatur auftreten können.

    Die *Scheissdinger* sind noch nicht mal das wegwerfen wert.
    Hoffentlich fliegt jedem der so einen Murks einbaut baldigst der Brauseschlauch - auch nicht für Leitungsdruck ausgelegt - um die Ohren.

    Das den Jungs die den Müll verkaufen täglich die Dinger an den Grind geschmissen werden sollten und zwar so lange bis *Erleuchtung* eintritt dürfte wohl auch klar sein.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich hab sowas ja auch nicht empfohlen (bekanntermaßen bin ich ein glühender Verfechter von Thermostatmischbatterien).
    Aber erklären darf ich es schon noch, oder? :think
     
  19. #18 Achim Kaiser, 26. Dezember 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Aber sicher doch ... wenn gleich drauf die zusätzliche Erklärung folgt warum man den Remmel nicht einbauen sollte.

    Es gibt auch in dem Bereich viel *Müll* den viele gerne verkaufen - Umsatz bringts - der aber in einer *ordentlichen* Installation absolut nichts zu suchen hat.

    Normalerweise sollte schon der Verkauf solcher Gerätschaften körperliche Züchtigung nach sich ziehen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany

    Hallo,
    bei mir kommt auch Wasser aus dem Duschkopf wenn ich damit dusche.... und das ist gut so :biggthumpup:

    Ich hoffe du bekommst das weiße Band ohne Schaden aus dem Hinterkopf ;)

    Viele Grüsse:winken

    Josef
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Kalauer bot sich natürlich an und kam mir auch sofort in den Kopf.
    Aber ich hab mich beherrscht in der sicheren Erwartung, daß sich hier bestimmt noch einer findet, der ihn bringt... :motz
     
Thema: Duschkopf abdichten - womit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. duschkopf schlauch undicht

    ,
  2. dichtung duschhahn

    ,
  3. duschkopf teflon

    ,
  4. duschkopf spritzt,
  5. duschkopf spitzt am griff nach hinten was tun,
  6. Duschkopf Dichtung,
  7. duschkopf tropft,
  8. Dusch Kopf undicht,
  9. duschkopf undicht,
  10. riss im duschkopf Wie abdichten
Die Seite wird geladen...

Duschkopf abdichten - womit? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...