Ebenfalls Blasenbildung

Diskutiere Ebenfalls Blasenbildung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, auch bei mir (Reihenmittelhaus) haben sich Blasen am Aussenputz gebildet, die mittlerweile aufgeplatzt sind. (Auch an den...

  1. #1 henriettesanne, 6. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Hallo Experten,

    auch bei mir (Reihenmittelhaus) haben sich Blasen am Aussenputz gebildet, die mittlerweile aufgeplatzt sind. (Auch an den Nachbarhäusern)
    Grund seien schlecht eingearbeitete Eckschienen.

    Trotz meiner Bedenken, die Witterung sei ungeeignet (Nieselregen, am Abend Nassschnee und 3-1 Grad), wurde damit begonnen, auszubessern. Nur Frost sei kritisch!!!

    Jetzt wurden gestern die losen Stellen mit einem Spachtel weggeklopft. An wenigen Stellen
    kam das Flies zum Vorschein.
    Diese Stellen wurden mit einem sog. "Kleber" zugespachtelt.
    Der sollte innerhalb von 2-3 Stunden trocknen.

    Nach 19 Stunden ist der Kleber immer noch nicht trocken.
    Bis nächste Woche, wenn der Oberputz wieder drauf soll, ist es sicherlich trocken.

    UND NUN? Ist das so ok?

    Wenn der Kleber wieder runtergekratzt wird, dann liegt das Flies frei.
    Wenn nicht, was kann passieren?

    Ist die "Spachtelmethode" ok? Der Kerl hat wild drauf geklopft, habe das mal gefilmt....und fotografiert, das sieht man, wie der Putz wegspritzt.

    Danke im Voraus für verständliche Antworten
    henriette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Hallo Henriette,
    paar Fragen vorab:
    - Wann wurde der Putz erstellt? Gewährleistung? Oder warum putzt da einer (Beauftragt, weil Gewährl. abgelaufen?)
    - Was für Produkte (Dämmung? Leichtputz?)?
     
  4. #3 henriettesanne, 6. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Hallo Herr Nilson,

    Das Haus wurde neu errichtet, Bezug Nov 2006, Putz irgendwann im Sommer 2006.
    Es handelt sich also um einen Gewährleistungsfall.

    Um welche Produkte (Hersteller, Bezeichnung etc.) es sich handelt, hatte ich beim Bauträger schon angefragt. Ich melde mich, sobald mir die Antwort vorliegt.
     
  5. #4 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Es reicht auch aus wenn Du in der Baubeschreibung nachschaust, da muss der Wandaufbau beschrieben sein. Was für ein Vertrag mit dem Unternehmer? Kaufvertrag?
     
  6. #5 henriettesanne, 6. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Kaufvertrag mit Bauträger, der reicht alles weiter an den Putzer.

    Baubeschreibung:
    Mauerwerk mit Vollwärmeschutzsystem, Gesamtdicke nach Wärmebedarfsberechnung, Haustrennwände als zweischalige Haustrennwände mit Trennfuge zwischen den einzelnen Gebäuden. Oberfläche als Strukturputz.

    Meine mich zu erinnern, dass es sich um einen mineralischen Putz handelt, Ober- und Unterputz.

    Hoffe, das hilft schon mal.
     
  7. #6 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Lies mal den Thread, das gleiche gilt für Dich (ganze Wand neu machen!):
    Hier
    Ist die Blasenbildung von vor ein paar Tagen. Anderes System, aber das mit dem anarbeiten aus Beitrag 6 ist das gleiche Problem.
    Jag den Arbeiter von der Baustelle und hol Dir einen SV, ich seh auf den Fotos schon die nächsten Schäden. Nebenbei: wer hat denn die Rolladenkästen geplant? Da tun mir ja die Augen weh:o.
    Die Begründung mit den Eckschienen ist Schwachsinn, da hapert es überall.
     
  8. #7 Hundertwasser, 6. März 2009
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Schließe mich Herrn Nielsson vollumfänglich an.
     
  9. #8 henriettesanne, 6. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Danke, habe das schon befürchtet, dass die Ausbesserungen nur Flickwerk sein werden.

    Kennt Ihr einen guten SV im Raum 71065?

    Oder, wie komme ich an so jemanden ran?

    Nur, der Bauträger hat das Recht zunächst "nachzubessern" laut Kaufvertrag. Dann komme ich wohl nur mit einem SV darum herum, oder?

    DANKE
     
  10. #9 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Die örtliche Handwerkskammer bietet eine Suche zu ortsansässigen Sachverständigen. Dort nach "Stuckateur" oder "Maler- und Lackierer" suchen. Frag vorher nach, ob sich derjenige auch wirklich mit WDVS auskennt.
    "Nachbessern" geht nicht, weil nicht annähernd die optische Qualität eines vernünftig erstellten WDVS erreicht werden kann. Ich ahne schon wie die Gebäudefugen etc. zwischen den Häusern aussehen.
     
  11. #10 henriettesanne, 6. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Hallo,

    die Trennfugen lassen sich nur nicht nachprüfen oder gibt es da irgendwelche Tipps?
    Vom einen Nachbarn hören wir nix, vom anderen nur das Treppenlaufen (von Haus aus eh einn "lauter Stampfer"), da vibrierts auch schon mal etwas. Da irgendetwas nachzuweisen erscheint mir schwierig.

    Oder gibt's da ausser dem Schall noch was, was kritisch wäre?

    Zum Thema Nachbessern noch eine Frage, sollte es doch darauf hinauslaufen:
    Es gibt noch 2 "Farbreste-Eimer", die allerdings sicherlich Frost abbekommen haben.
    Sind die noch zu gebrauchen?
    Da es sich um eine Farb-Mischung handelt, bezweifelte der Handwerker bereits, dass er das passend nachmischen kann.

    Erneut vielen Dank
    henriette
     
  12. #11 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Mit den Fugen meinte ich die Ausbildung im WDVS. Da tippe ich auf 6 Kartuschen Silikon statt Mineralwolle & Fugenband (Kompriband) oder Fugenprofil mit Dichtlippe.
    Die Farbe schmeiss schnell weg. Das brauch der Handwerker auch nicht nachmischen, weil eh die ganze Fassade neu gemacht werden muss.
     
  13. #12 isiskatze, 6. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Hallo Henriettesanne...
    einen Rat kann ich dir nicht geben, dafür sind unsere Experten da.
    Ich werde Dir aber die Daumen drücken, dass Deine Handwerker einsichtiger sind als meine.
    Bei Reklamationen werden sie plötzlich so unfreundlich:eek:
    Würde mir auch einen SV herbeizitieren, leider muss man den selbst zahlen, glaub ich?
    So bleibt nur, Nerven bewahren und dranbleiben.
    Gut dass es wenigstens ein neutrales Forum gibt in dem man sich informieren kann.
    Alles Gute für Dich.
    Liebe Grüße
    Iris
     
  14. #13 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Einen SV musst man natürlich immer bezahlen, aber unter Umständen muss der von dem Antragsgegner bezahlt werden, wenn man als Laie die Fehler sonst nicht erkannt hätte. Ganz auf die Schnelle.
    Ansonsten auch von mir viel "Glück" euch zweien.
     
  15. #14 isiskatze, 7. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Dankeschön, Herr Nilsson!
    Euch allen ein schönes Wochenende oder was noch davon übrig ist...
    Liebe Grüße Iris
     
  16. #15 henriettesanne, 9. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    noch ein paar Fragen

    Hallo Herr Nilsson,

    habe noch ein paar Fragen:

    1.
    Das bei mir freilliegende Armierungsgewebe wurde ja mit Kleber zugespachtelt, der ja witterungsbedingt äußerst langsam trocknete.
    Ich habe jetzt bei einem anderen Haus entdeckt, dass dort auch das Armierungsgewebe frei liegt (z.T. direkt unter dem Dachüberstand).
    Beides schlimm, klar, aber WAS ist "schlimmer"?

    2.
    zur Fassadenfarbe
    Haben Brillux Mattosil 960 verwendet.
    a) Was ist, wenn diese Farbe schon mal Frost abbekommen hat und
    b) was ist, wenn sie älter als 24 Monate ist (offene Restekiste).
    Beides schlimm, klar, aber WAS könnte bei Verwednung passieren.
    "Nur" Farbunterschiede oder auch Qualitätsminderung, in welcher Form dann?

    Ich brauche noch ein paar Argumente.

    Danke weiterhin
    henriette
     
  17. #16 Herr Nilsson, 9. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    zu 1.:
    Kann man so nicht sagen. Beides sollte nicht sein. Freiliegendes Gewebe ist solange nicht "schlimm", solange kein erhöhter Feuchtigkeitseintritt in das System zu befürchten und das Gewebe UV-beständig ist. Dann ist es primär ein optischer Mangel. Bei zu niedrigen Temperaturen kann der frische Kleber evtl. nicht richtig aushärten, da durch den Frost die kristalline Struktur im Erhärtungsprozess beeinträchtigt/"gesprengt" durch Volumenvergößerung werden kann. Mit der Folge, dass manchmal die Oberfläche "schmierig-weich" bleibt. Ähnlich der schmierigen Oberfläche die entsteht, wenn einige Experten den Kleber morgens anmachen und tagsüber immer wieder aufrühren.

    zu 2.:
    a) dann ist die Farbe kaputt, wird "stichfest" und lässt sich nicht mehr aufrühren.
    b) eine Trennung der Additive/Zusätze vom Bindemittel kann erfolgen, die sich nicht mehr unterrühren lässt.

    Kurzum: lässt sich die Farbe noch homogen aufmischen UND riecht nicht komisch (faulig, nach Eiern), dann ist sie noch gut. Bei Lagerung von 24 Monaten, geöffnet, und Frost, könnte die Farbe aber "schlecht" sein. In dem Fall lässt sie sich schlecht bis gar nicht mehr verarbeiten und verliert gewisse Eigenschaften ("schäumt" z.B. beim streichen). Anstriche erhärten durch Austrocknung, die Aushärtung ist also im Falle einer noch gängigen Verarbeitung nicht das Problem.
     
  18. #17 henriettesanne, 10. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    nochmals danke.

    noch ein Nachtrag zum Rollokasten.
    Was "entzückt" daran so sehr?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Herr Nilsson, 10. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Och, ich find die einfach nur nicht schön, die widersprechen meinem Mindestanspruch an die Fassadenästhetik (obwohl ich nicht mal Architekt bin...):).
     
  21. #19 Hundertwasser, 11. März 2009
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Frost zerstört auch die Acrylharze der Fassadenfarbe. Dadurch ist eine frühe Kreidung der Farbe möglich. Finger weg ! Abgesehen davon hätte die Mattosil als siliconverstärkte Acryl-Fassadenfarbe als Egalisationsanstrich auf einem frischen mineralischen Putz nichts zu suchen. Brillux empfiehlt hier ihr Silikat-Finish.
     
Thema: Ebenfalls Blasenbildung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blasen im frischen putz

Die Seite wird geladen...

Ebenfalls Blasenbildung - Ähnliche Themen

  1. Blasenbildung auf Außenfassade

    Blasenbildung auf Außenfassade: Hallo, Wie haben vor 5 Monaten unser Haus bezogen. Es ist ein Architekten-Haus, das auch durch den Architekten als Bauleitung begleitet wurde. Nun...
  2. Blasenbildung Fassade Anbau

    Blasenbildung Fassade Anbau: Guten Tag! Mein Anbau wurde im Juli 2015 gestrichen (nicht gedämmt). Jetzt, als es so heiß war, tauchten plötzlich an einigen Stellen Blasen...
  3. Baderneuerung - 30 Jahre alt - Rohrleitung ebenfalls erneuern?

    Baderneuerung - 30 Jahre alt - Rohrleitung ebenfalls erneuern?: Hallo zusammen, was würdet ihr emppfehlen: Wir tauschen die Sanitärobjekte / Fließen - Bad&Haus sind 30 Jahre alt. Sollten wir auch an...
  4. NRW: Grenzbebauung mit Garage bei ebenfalls bebauter Nachbargrenze

    NRW: Grenzbebauung mit Garage bei ebenfalls bebauter Nachbargrenze: Hallo liebe Experten, ich bin ganz neu hier, habe aber auch schon fleissig Forenbeiträge nach einer Antwort auf meine Frage durchsucht. Leider...
  5. Ebenfalls ein Neuzugang

    Ebenfalls ein Neuzugang: Hallo, ich bin Andreas, 29, und komme aus Schmalkalden in Thüringen. Ich bin gelernter Industriemechaniker, arbeite aber als CNC-Fräser. Da ich...