Echtholzarbeitsplatte gerissen

Diskutiere Echtholzarbeitsplatte gerissen im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, links und rechts von unserer Spüle ist unsere Echtholz-AP angerissen. Die Risse gehen durch die AP bis auf die Unterseite durch. Ich werde...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    links und rechts von unserer Spüle ist unsere Echtholz-AP angerissen. Die Risse gehen durch die AP bis auf die Unterseite durch.
    Ich werde das Küchenstudio bzgl. Gewährleistung darüber in Kentniss setzen, denke aber nicht, dass die sich regen werden da die 6 Monate rum sind und ich denen kaum nachweisen kann, dass hier ein Mangel schon zum Kaufzeitpkt. bestand (Rechnungsdatum 16.02.2015) - und bei dem Wert um den es hier geht (1850x800x40 Esche) halte ich Kulanz für.... nunja unwahrscheinlich....

    Daher meine Frage.... seht ihr eine Möglichkeit einen durchgehenden Riss von einem Schreiner so instandsetzen zu lassen, dass die Platte nicht komplett reisst? Ich kann es mir aktuell nur schwer vorstellen.... evtl. irgendwie den Riss "verfüllen" und dann die Hochwölbung des Rissesn plan schleifen? Aber ob sowas dauerhaft hällt? Einer der Risse scheint an der Leimung der Einzelhölzer zu sein, der andere genau in einem Holz.

    Anbei mal ein Foto von einem der Risse - es ist aber nur sehr schlecht erkennbar, da der Riss (noch) sehr schmal ist - man merkt es aber halt wenn man mit der Hand drüber fährt.

    Unbenannt.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stefan k

    stefan k

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    29465 Schnega
    Hallo,
    ich würde den Riss mit einer Heissluftpistole anfönen, so dass er sich leicht öffnet, sofort danach 2-Kompo-Epoxidharz ebenfalls mit der HLP heiss einfönen, bis der sehr dünnflüssige Epoxi auf der Unterseite der AP austritt.( Vorsicht, auffangen!) Das Ganze lässt sich wiederholen, bis der Riss ganz aufgefüllt ist. Mit 5-min Epoxi geht`s schneller! Dann sorgfältig schleifen, 100er, 150er,180er Körnung , in einem ca. CD-großen Bereich und neu ölen.

    Ist die Platte lackiert, kann es sein,dass man ein unsichtbares Überlackieren nicht hinbekommt, dann würde ich es mit einem Standöl versuchen. Generell ist zu bemerken, dass die Rissbildung durch Spannungen im Holz verursacht werden, zB. Oberseite warm/ Unterseite kalt oder Oberseite trocken/ Unterseite feucht. Ist die AP nur auf der Außenseite geölt oder lackiert, muss auf der Innen- bzw. Unterseite auch eine Behandlung ( günstiges Leinöl reicht) erfolgen, da sonst durch ein Feuchtegefälle im Holz weitere Rissbildungen vorprogrammiert sind.
    Gruß Stefan
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 2. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bevor hier (z.T. auch noch blödsinnige) Sanierungstipps gegeben werden, muss erstmal die Ursache geklärt werden!

    Dazu müsste man den Aufbau der Platte kennen, denn das, was auf dem Foto zu sehen ist, sieht stark nach Furnier und nicht nach massiver, keilverzinkter Platte aus.
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Es ist schon so wie ich schrieb - Massivholz und kein Furnier. Das kann ich schon noch unterscheiden ;)
    Ich werde es auch nicht selber "sanieren" sondern das einen Schreiner machen lassen - mir ging es erstmal nur um eine generelle Machbarkeit.

    Hier ein Rest aus dem seitlichen Abschnitt damals wo man die Holzstruktur auch nochmal in Gänze sieht.
    (nach)geölt haben wir die Platte auch nur oben. Von unten kann ich sie auch schlecht nachölen. Fabrikseitig war sie oben und unten gleichermaßen geölt. Wir haben sie inzw. einmal selber nachgeölt.

    001.jpg
     
  6. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    ich halte diese Lösung so für nicht machbar, da die Platte augenscheinlich gebeizt oder sonstwie eingefärbt wurde. Jedes partielle nachschleifen sieht hinterher viel trauriger aus als der Riss jetzt.
    Idee: Spüle ausbauen, Platte an der Risskante aufschneiden, abrichten, neu verleimen, Kalibrieren, beizen, Oberfläche behandeln, wieder einbauen (mit den 5mm Verlust in der Breite leben), 500€ an den Schreiner überweisen und fertig
     
  7. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Problem ist ja, das sie links und rechts von der Spühle an unterschiedlichen Stellen gerissen ist. Wenn man sie also aufschneidet, muss man sie links von der Spüle also anderer Stelle aufschneiden als rechts... das klingt auch stark nach ausbauen was auch wieder andere Dinge nach sich zieht wie Glasrück- und Seitenwand ausbauen und danach wieder neu silikonieren usw.... :(

    015.jpg
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für 500,- € kriegt er wohl eine neue Arbeitsplatte. Das Ding ist nicht einmal 2m lang, die Kosten für einen Austausch dürften sich somit in Grenzen halten.
    Ich würde trotzdem den Küchenbauer kontaktieren der die Platte verbaut hat, 6 Monate hin oder her. Eine Küchenarbeitsplatte die nach 8 Monaten Risse zeigt ist in meinen Augen ihr Geld nicht wert.
     
  9. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Jo - Schreiben geht heute raus als Einschreiben. Ich meine, das die AP wesentlich teurer als 500,- war... angenähert an 1k habe ich im Hinterkopf aufgrund der Tiefe von 80cm - aber eine genaue Preiskalkulation bekommt man ja nicht. Wenn die sich quer stellen wegen den 6 Monaten sieht es halt essig aus... wie willst du da was nachweisen.....
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mir ist klar, dass das nicht so einfach ist, und es ist auch fraglich, ob sich angesichts des im Raum stehenden Betrages hier ein Streit überhaupt lohnt. Ich kann Dir auch nicht sagen, wie ein Jurist diesen Fall angehen würde.
    Ich mach´s jetzt mal wie Pippi Langstrumpf, eine Massivholzplatte die als Küchenarbeitsplatte verkauft wird, und dann nach 8 Monaten Risse zeigt, ist für diesen Einsatzzweck ungeeignet. Ich würde die Gebrauchstauglichkeit anzweifeln. Ich glaube nicht, dass alle (Küchen)Arbeitsplatten aus Massivholz nach so kurzer Zeit Risse zeigen, also liegt doch zumindest der Verdacht nahe, dass die Ursache in der hier gelieferten Platte zu suchen ist.

    Welche Gegenargumente hier kommen könnten ist mir auch klar, aber evtl. wäre diese Strategie einen Versuch wert? Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Rechtsbeistand oder jur. Berater.

    Nebenbei bemerkt, Du schreibst von rechts und links von der Spüle, da könnte auch die Schwächung durch den Spülenausschnitt eine Rolle spielen?
    Auf jeden Fall wäre es doch schon sinnvoll, wenn sich die Firma dazu äußert, einen Reparaturvorschlag unterbreitet (dafür dann auch den Kopf hinhält) oder einen Austausch vornimmt.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 2. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Alleine schon die einzelnen Kanteln stumpf zu verleimen an statt keilverzinkt, ist schon sagen wir mal eher vintage :).

    Und klar Spüle ist doppelte Belastung. Einerseits der Ausschnitt, der es schlechten Leimstellen leichter macht und andererseits Wasser, das überpünscht und so zu zusätzöischen Spannungen führt.
     
  12. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    An erster Stelle der Rangliste steht immer :mega_lol:

    - Holz ist ein Naturprodukt
    - Holz "arbeitet"

    LG
     
  13. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Wie meinst du das Ralf? Die Verbindung der Einzelhölzer der Arbeitsplatte ist sowohl längs wie auch quer durch eine Keilzinkverbindung hergestellt. Sieht man durch mein Reststück für die Längsverbindung und an der Stirnseite der Arbeitsplatte für die Querverbindung.

    Oder bezog sich dein Kommentar auf die Ausbesserungshinweise?
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 2. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich seh auf dem Bild vom Reststück alles, aber keine Keilzinkung!. Und damit eine Keilzinkung komplett durchreisst, brauchts ne extrem hohe Kraft oder ne extrem miese Verleimung.
     
  15. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Jo, kann ich ja auch nicht ändern das es da nicht sichtbar ist ;) Hier nochmal 2 Bilder - vom Reststück (Längstverbindung) - mit sehr kurzen "Keilen" und von der Front (Querverbindung) mit längeren "Keilen".
    Der eine Riss ist wie gesagt an der Längstverbindung, der andere ist mitten im Holz quasi parallel zur Längstverbindung aber dennoch fern jeder Verbindung.

    Ansonsten... Einschreiben ist raus inkl. Fristsetzung (5 Wochen).... bin mal auf die Reaktion gespannt.

    010.jpg 012.jpg
     
  16. Jetter10

    Jetter10

    Dabei seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Baden Württemberg
    ... meß doch einmal die Luftfeuchtigkeit .......
     
  17. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Aktuell 39% rel. Luftfeuchte bei z.Zt. 25° (ziemlich warm....) i.d.R. beläuft es sich immer so auf 43-50%
     
  18. Jetter10

    Jetter10

    Dabei seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Baden Württemberg
    Ausgleichsfeuchte von Holz


    Die 1gemessene Holzfeuchte zeigt an, wieviel Wasser in Gewichtsprozent im Holz vorhanden ist. Holz hat die Eigenschaft, die eigene Feuchte dem jeweiligen Klima der Umgebung anzupassen. Die Änderung des umgebenden Klimas führt im Holz zu einer Änderung es Wassergehaltes. Das Holz nimmt Wasser auf oder gibt es ab. Die Holzfeuchteänderungen bewirken eine Volumenveränderung, das Schwinden oder Quellen des Holzes.

    Die dem jeweiligen Klima entsprechend angepasste Holzfeuchte ist die Ausgleichsfeuchte des Holzes, die sich nach einer gewissen Zeit einstellt. In der u.a. Tabelle finden Sie die Holzausgleichsfeuchten, die sich bei einer bestimmten Temperatur (in ° C) und Luftfeuchtigkeit (rel. in %) einstellen. Die "Wohnungsnormale" wäre rd. 11-12 % Holzfeuchte bei 20 °C und 60-65 % rel. Luftfeuchte.

    HABE GEGOOGELT : : :
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Problem der meisten Arbeitsplatten ist, das die Schnittkanten der Ausschnitte für Spüle und Herd nicht versiegelt werden. Eintretende Feuchtigkeit sorgt so natürlich für Spannungen und Risse.
    Im einfachsten Fall die Schnittkante versiegeln und die Risse auswachsen, so viel hat die platte dort ja nicht zu halten
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Erste Reaktion heute kam per Mail... man möchte gerne Bilder haben und widerspricht schonmal"vorsorglich" ohne weitere Angaben meiner Frist zum 11.12.15 bzgl. Mangelbeseitigung.

    Bilder haben sie nun bekommen, und meinen Hinweis darauf, das ein Widerspruch der Frist lt. §§ 439, 323 BGB nicht vorgesehen ist und ich diesen somit in der Form nicht akzeptieren kann. Weiter habe ich ausgeführt, das ich jedoch gerne bereit bin, für den Fall das sie die Frist von 5 Wochen als zu kurz erachten eine abweichende Frist zu vereinbaren. Abschliessen dann noch den Hinweis, das für mich jedoch bis zu einer Vereinbarung die gesetzte Frist vom 11.12.15 nach wie vor Bestand hat.....
     
  22. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Der Werkskundendienst des AP-Herstellers wird sich wohl mit mir in Verbindung setzen, so die Aussage des Küchenstudios. Ansonsten teilt man meine Rechtsauffassung nicht und widerspricht erneut meiner Fristsetzung zum 11.12.15 (ohne weitere Angaben oder sonstiges).

    Ist das richtig so? Ich habe keine Stelle im BGB gefunden die einen einfachen Widerspruch zulassen, und kenne es auch nur, das bei einer "unmöglichen" Frist eine Neuvereinbarung gebeten ist. Aber einfach mal so widersprechen ohne weitere Einlassungen - kommt mir doch sehr komisch vor - welchen Sinn sollte dann überhaupt die Fristsetzung haben.....

    Vielleicht kann dies einer aus rechtlicher Brille nochmal beantworten?!
     
Thema:

Echtholzarbeitsplatte gerissen

Die Seite wird geladen...

Echtholzarbeitsplatte gerissen - Ähnliche Themen

  1. Kaminfundament komplett gerissen

    Kaminfundament komplett gerissen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem... ich habe ein 0,6x1,0m großes Fundament für unseren zukünftigen Kamin erstellt. Leider ist der...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  4. Estrich gerissen im Altbau

    Estrich gerissen im Altbau: Moin...In meinem Haus Bj 1959 habe ich Probleme mit dem Estrich. Das SZ bestand wohl mal aus 2 Zimmern und eine Wand ist entfernt worden. Die...
  5. Gerissene OSB-Platte an der Außenseite der Trapezgaube

    Gerissene OSB-Platte an der Außenseite der Trapezgaube: Hallo Forenmitglieder, ich habe mich heute auf diesem Forum angemeldet, weil ich ein Problem mit der Trapezgaube meines Hausbauvorhabens habe und...