Eck-Sicherheitsventil (Überdruck/Wasserschlag) -- wie kriege ich es ab

Diskutiere Eck-Sicherheitsventil (Überdruck/Wasserschlag) -- wie kriege ich es ab im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi Forum, hier links das Eckventil: [IMG] ...wie kriege ich das ab? Beide Kupferrohre scheinen am Eckventil mit dem jeweiligen Gewindestück...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Eberh@rd, 28.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Hi Forum,

    hier links das Eckventil:
    [​IMG]

    ...wie kriege ich das ab?

    Beide Kupferrohre scheinen am Eckventil mit dem jeweiligen Gewindestück verlötet zu sein, und lassen sich auch in der jeweils angrenzenden Mapress(?)-Verbindung nicht drehen, da diese sechseckig gepresst ist.

    Danke für Tipps
    Eberh@rd
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Säge? Rohrschneider wird bei dem geringen Abstand zur Wand wohl nicht funktionieren.
     
  3. #3 baufix 39, 28.03.2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ohne großen Schaden geht nur auslöten.
    mit Bunsenbrenner heiß machen und ausziehen.
     
  4. #4 Brombeerdone, 28.03.2015
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Nein.

    Man kann das SV ohne Schaden austauschen.

    Da es hier um das Lebensmittel Trinkwasser handelt und deine Erläuterung nicht gerade von fachlicher Kompoetenz zeugt, solltest du das einen Fachmann überlassen, der auch weis was er tut und nicht gleich einen Wasserschaden verursacht.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht unbedingt. Es kommt drauf an:
    Den Einsatz ja (sofern das SV diese Möglichkeit überhaupt bietet), ob auch das Gehäuse, hängt von Form und Verlauf der Abblaseleitung ab.
    Wenn die komplex ist, sollte man bei der Gelegenheit eine Verschraubung spendieren, so daß zumindest spätere Auswechselungen dann ohne Rohrarbeiten möglich sind.

    Woran siehst Du, daß es sich um eine Trinkwasserleitung handelt?
    Könnte doch auch Heizung sein, oder?

    P.S.
    Müßte die Nennweite der Abblaseleitung nicht größer sein als die der SV-Zuleitung?
     
  6. #6 ThomasMD, 28.03.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    TW=Blaue Kappe
    Ausblaseleitung muss eine NW größer sein, als Zuleitung.
     
  7. #7 Eberh@rd, 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    OK es ist ein SYR 86-545 8 bar.

    [​IMG] [​IMG]

    Dazu gehört anscheinend die folgende Austauschpatrone:
    [​IMG]
    Syr Austauschpatrone 2116 für Membran-Sicherheitsventile Typ 2115

    Das Sicherheitsventil 2115 sieht allerdings folgendermaßen aus (links) -- rechts: mein Sicherheitsventil Syr 86-545
    [​IMG][​IMG]

    Die Frage wäre also, passt die Austauschpatrone 2116 auch auf das Syr 86-545 (links, anscheinend das Vorgängermodell vom Syr 2115, rechts)?
     
  8. #8 Eberh@rd, 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
  9. #9 ThomasMD, 29.03.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Keine Ahnung, ob das passt.
    Ich habe bei so einem Pfennigartikel noch nie die Patrone gewechselt. Musste überhaupt erst einmal ein Ventil wechseln, weil das Tröpfeln nicht abzustellen ging.
    Das wäre doch jetzt die Gelegenheit, einen rechtlich konformen Zustand herzustellen, indem man den Auslauf eine Nummer größer und sichtbar macht. Sprich, es muss einsehbar sein, ob das Ventil abbläst und falls der Abfluss behindert ist, muss das Medium seitlich austreten können.
     
  10. #10 Eberh@rd, 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Danke. Der Abfluss ist schon einsehbar.

    Was für eine Verschraubung könnte ich evtl. in das abgehende Kupferrohr Ø22 einlöten, damit das Ventil austauschbar wird?
     
  11. #11 Eberh@rd, 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Oder ich dreh' die tröpfelnde Patrone mal raus und schaue ob ich die reinigen kann?
     
  12. #12 Skalare, 29.03.2015
    Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Hallo Eberhard.

    In eminem früheren Berufsleben war ich mal als technischer Berater unterwegs. Soll heißen, wenn ich Heute von/zu irgend einem Teil ein Problem habe spreche oder schreibe ich den Hersteller Abteilung techn. Beratung an

    "da wird Dir geholfen"

    http://www.syr.de/index.asp?art=kontakt

    mfg . Leo
     
  13. #13 ThomasMD, 29.03.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn der Auslauf gleich ein Stückchen tiefer kommt, dann brauchst Du doch die Übergangsmuffe nur rauszuschrauben.
    Falls es doch noch ein paar mal im die Ecke und ein paar Meter weiter geht, ist der Auslauf nicht mehr frei einsehbar und muss mit einem Trichter oder einem Syphon entkoppelt werden. Die evtl. notwendige Verlängerung dahin, muss dann mit mindestens 28mm und demzufolge einer 28er Verschraubung ausgeführt werden.
    Das steht aber alles im Beipackzettel, der immer weggeschmissen wird.
    Ob man wegen solcher Pillepalle die Hotline belästigt, muss jeder selbst entscheiden.
     
  14. #14 Eberh@rd, 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Der Auslauf geht von hier links weg:
    [​IMG]
    und weiter links dann 90° nach unten (und ist trotzdem einsehbar).

    Lässt sich wegen dem 90°-Knick aber auch nicht abschrauben.


    > Pillepalle

    Danke, dann teile mir doch bitte rasch mit, ob die genannte Austauschpatrone in das genannte Ventil passt, damit ich die Hotline nicht damit belästigen muss.
     
  15. #15 ThomasMD, 29.03.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe bereits geschrieben, dass ich noch nie ein Si-Ventil zerlegen musste, obwohl ich dies im Gegensatz zu Dir dürfte.
    Ich werde deshalb auch keine DIY-Hinweise zu widerrechtlichen Basteleien an TW-Anlagen geben.
     
  16. #16 Eberh@rd, 29.03.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.03.2015
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Kannst die Frage also auch nicht beantworten, Beleidigung gelöscht

    Naja, zerlegt ist es eh schon.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann ist das Thema ja erledigt.
     
Thema: Eck-Sicherheitsventil (Überdruck/Wasserschlag) -- wie kriege ich es ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. syr ab 86-545

    ,
  2. 6 bar sicherheitsventil auseinander

    ,
  3. syr 91-545

    ,
  4. sicherheitsventil trinkwasserleitung,
  5. sv 91-545 austauschen ,
  6. eckventil wasserschlag,
  7. überdruckventil wasserleitung,
  8. syr tüv-sv-91-545,
  9. überdruckventil 6 bar heizung wechseln,
  10. sicherheitsventil vor rückstauklappe,
  11. sicherheitsventil wasser hoch
Die Seite wird geladen...

Eck-Sicherheitsventil (Überdruck/Wasserschlag) -- wie kriege ich es ab - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsventil löst ständig aus

    Sicherheitsventil löst ständig aus: Guten Tag ! Kann mir jemand sagen, warum das Sicherheitsventil meines Heizkessels, trotz normalem Druck, ständig auslöst und der Druck dann bis...
  2. Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation

    Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation: Hallo zusammen, ich habe an diversen Stellen im Internet gelesen, dass bei einer Trinkwasserinstallation auch ein Sicherheitsventil mit...
  3. WW Speicher und Sicherheitsventil

    WW Speicher und Sicherheitsventil: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit WW Speicher und Sicherheitsventil. Hatte mal dieses Thema:...
  4. Sicherheitsventil in Warmwasserleitung?

    Sicherheitsventil in Warmwasserleitung?: Hallo, in den Trinkwasserkreis gehört, wie ich erfahren habe, ein Sicherheitsventil, das bei Überdruck, der durch Erwärmen des Wassers im...
  5. Trinkwasser MAG raus oder drin lassen?

    Trinkwasser MAG raus oder drin lassen?: Hallo Im Moment habe ich in meiner WarmWasser System ein MAG-W Verbaut. Dieses liegt in einer Stichleitung und ist dazu noch defekt. Es ist...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden