Edelstahlschornstein an Außenwand mit WDVS befestigen

Diskutiere Edelstahlschornstein an Außenwand mit WDVS befestigen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, wie im Titel schon steht, möchte ich meinen Doppelwandedelstahlschornstein anbauen. Das Haus ist massiv aus Hohllochziegeln...

  1. #1 franky001, 28.06.2022
    franky001

    franky001

    Dabei seit:
    28.06.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag zusammen,

    wie im Titel schon steht, möchte ich meinen Doppelwandedelstahlschornstein anbauen.
    Das Haus ist massiv aus Hohllochziegeln Poroton gebaut und hat ein 80mm WDVS plus Mineralputz.
    Anzubauen wäre die Wandkonsole und die benötigten Halterungen.
    Wie würdet Ihr diese befestigen? fischer Thermax wäre sicherlich eine Möglichkeit, oder gibt es noch andere brauchbare und ggf. günstigere Alternativen?


    Vielen Dank
     
  2. #2 simon84, 28.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.845
    Zustimmungen:
    4.681
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    wie viele Euros denkst du denn dass du da wirklich Sparst? Wie viele Schrauben musst du setzen? 10?

    Klar, lange Gewindestangen und ausschäumen wird auch irgendwie gehen
     
    SIL gefällt das.
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    7.278
    Zustimmungen:
    2.460
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Günstiger Nein , da würde ich auch nicht "fuddeln'.
     
  4. #4 Fred Astair, 28.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.282
    Zustimmungen:
    3.839
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Klar. Stockschrauben, ggf. mit Verlängerung. Ich hatte vor Jahren mal ausgerechnet, wieviele Milliwattstunden sich durch die Thermax einsparen lassen.
    Eingedenk der Tatsache dass es sich nur um wenige Quadratmillimeter mittelmäßig wärmeleitendes Material handelt und Du ja nicht den Dübel bis ins Wohnzimmer durchbohren wirst, ist diese Wärmebrückenhysterie nicht zu verstehen.
    Keiner rechnet- alle plappern nach...
     
    Dietrich von Bern gefällt das.
  5. #5 simon84, 28.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.845
    Zustimmungen:
    4.681
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das Einsparpotential ist vermutlich 100-150 EUR.
    Die Stockschrauben sind ja auch nicht ganz umsonst in der nötigen Dimension (M12?)

    Der Thermax hat aussen den "thermischen" Vorteilen, die zugegebenermassen nicht unbedingt der Rede wert sind auch den Vorteil, dass es ein aufeinander abgestimmtes Komplettset ist.

    Ob die Befestigung noch irgendwelche Normen oder Vorschriften erfüllen muss, weiss nicht, vermutlich nicht.
    Aber den Schornsteinfegermeister zu fragen schadet nicht.
     
  6. #6 franky001, 29.06.2022
    franky001

    franky001

    Dabei seit:
    28.06.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Fred Astair, 29.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.282
    Zustimmungen:
    3.839
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Verrätst Du uns auch, was Du nun machst?
     
  8. #8 franky001, 01.07.2022
    franky001

    franky001

    Dabei seit:
    28.06.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke ich werde mit den fischer Thermax arbeiten.
     
  9. #9 Dietrich von Bern, 02.07.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Physiker
    Gut wären Gewindestangen oder Schrauben aus Edelstahl, da die Wärmeleitfähigkeit nur ca. 1/4 von der aus Stahl ist. Der Unterschied ist verblüffend. Deshalb bleiben Topfgriffe aus Edelstahl immer kalt genug. Wer sich schon einmal die Finger an Gußeisengriffen verbrannt hat, kennt den Vorteil.
     
    Nic123 und Fred Astair gefällt das.
  10. #10 Fred Astair, 02.07.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.282
    Zustimmungen:
    3.839
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Da braucht man auch nicht die notleidende Firma Fischer zu alimentieren.
    Statisch relevante Befestigung außen, und dazu gehört zweifellos ein Schornstein, sollen ohnehin aus Edelstahl sein.
     
Thema:

Edelstahlschornstein an Außenwand mit WDVS befestigen

Die Seite wird geladen...

Edelstahlschornstein an Außenwand mit WDVS befestigen - Ähnliche Themen

  1. Edelstahlschornstein im Flachdach

    Edelstahlschornstein im Flachdach: Hallo, ich habe einen Rohbau mit einem Betonflachdach. Für den Schornstein habe ich eine ca. 40x60cm große Öffnung in der Betondecke gelassen....
  2. Verkleidung überdacht doppelwandiger Edelstahlschornstein

    Verkleidung überdacht doppelwandiger Edelstahlschornstein: Hallo, ist es möglich/erlaubt den über dem Dach befindlichen Teil (ca. 1,5m) eines doppelwandigen Edelstahlschornsteins nachträglich zu...
  3. Edelstahlschornstein 2 Montage-Varianten ?

    Edelstahlschornstein 2 Montage-Varianten ?: Servus, wir sind gerade dabei für unseren 8KW Kamin einen (doppelwandigen) Edelstahlschornstein anzubringen. Laut Schornsteinfeger mind. 150er DN...
  4. Edelstahlschornstein als Wärmebrücke?

    Edelstahlschornstein als Wärmebrücke?: Liebe Forengemeinde, ich habe ein Flachdach - ausgeführt als Warmdach. Die Dachdecke besteht aus ca 25 cm Beton. Ich habe nun eine Kernbohrung...
  5. Edelstahlschornstein Saugleistung erhöhen

    Edelstahlschornstein Saugleistung erhöhen: Leider benötigt unser Kaminofen (MaxBlank) einen Leistungsstarken Schornstein. Der Wirkungsgrad und die Heizleistung ist weniger als...