EFH Estrich Trittschall Problem wegen Lüftungsrohr höhe

Diskutiere EFH Estrich Trittschall Problem wegen Lüftungsrohr höhe im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten Kurz vor Jahresende hätte ich noch eine dringende Frage und hoffe auf eure fachkundige Hilfe Für unserer neues EFH mit...

  1. solarhaus

    solarhaus

    Dabei seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Budapest
    Hallo Bauexperten

    Kurz vor Jahresende hätte ich noch eine dringende Frage und hoffe auf eure fachkundige Hilfe

    Für unserer neues EFH mit Raumlüftung hatte ich folgendend Bodenaufbau mit 51mm Flachrohren geplant in der Zeichnung Variante A.,
    aus kostengründen würde ich jetzt lieber 75mm Rundrohre mit 9mm PE Rohrisolierung verwenden Variante B. (2600 Euro günstiger) hierbei bekomme ich aber mit der Trittschalldammung Zweifel da die Rohre nur mit einer 9mm PE Rohrisolierung, Folie und Noppenplatte vom Estrich getrennt sind.

    Architekt und Estrichleger meinen beides geht und würde im EFH sowieso nicht merkbaren Unterschied machen.

    Meine Frage:

    Reichen die 9mm PE Rohrisolierung und Perlitschüttung aus ohne gravierende Nachteile im Trittschall zu bekommen oder solte ich bei den Flachrohren bleiben und 2600 Euro mehr investieren.?

    Alternativ könnte ich die 75mm Rohre ohne Isolierung auf die Betondecke verlegen
    und dann 15 mm Perlit als Ausgleichschüttung einbringen um Bündigkeit mit den 90mm Holzfaserplatten zu bekommen.??
    Diese Variante würde ich nur zur Not anwenden da ich denke das Perlit wird unter und zwischen die Faserplatten gelangen und die Rohrtrassen nur erhöhen.

    Aufbau gesammt max 180mm:

    20mm geklebtes Parkett incl. Ausgleich
    70mm Estrich
    FBH Noppenplatte ohne Trittschalldämmung
    PE Folie
    30mm Holzfaserplatte
    60mm Holzfaserplatte mit 51mm Flachkanal (mit 2x 5mm PE Plate ausgeglichen)

    Ich wünsche allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr, Richard
     

    Anhänge:

    • Tritt.jpg
      Tritt.jpg
      Dateigröße:
      31,5 KB
      Aufrufe:
      1.833
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wie wäre es wenn du auf Holzfaserplatten verzichtest, dann kann man locker paar tausender sparen?

    Es gibt auch Ovalrohre PE Rohre ca. 50 mm hoch die sind nicht viel teuerer als die 75er PE Rohre.

    Ihr habt bestimmt noch unter der Bondeplatte Dämmung oder?
     
  4. solarhaus

    solarhaus

    Dabei seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Budapest
    Hallo Jan81
    Die Holzfaserplatten sind bereits auf dem Bau (meine Frau wolte kein Polystyrol im Innenbereich),
    die Oval-Flachrohre 51 mm sind leider 3x teurer als die 75mm Rohre. Unterschied bei uns über 2600 Euro.
    Im Erdgeschoss habe ich 50mm auf den Lüftungsröhren da hier der Bodenaufbau 240mm hat. Aso kein Problem.

    Meine Frage ist für das OG: reichen die 9 mm PE Isolierung als Trittschalldämmung zwischen Rohr und Estrich.
    Gruß, Richard

    Gruß, Richard
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    kann reichen, kann auch nicht reichen. hast du einen harten bodenbelag und oben laufen immer stöckelschuhe, kann es nervig werden.

    nach deiner skizze hast auf jeden fall keine trägerplatte und keine dämmung unter der fußbodenheizung. ob es sinnvoll ist, die luft vorzuwärmen oder die leistung der fußbodenheizung im bereich kanäle zu mindern?
     
  6. solarhaus

    solarhaus

    Dabei seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Budapest
    Hallo rolf a i b
    Die Rohre liegen ausschließlich im Flurbereich OG, der Belag ist Holzparkett also harter Belag, Stöckelschuhe!!!
    Nein, nur barfuß.
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wie soll das gehen, dass die Rohre nur im Flurbereich liegen? Diese KWL Planung würde ich gern sehen. In der Regel gehen die Rohre schon weit in dem Raum rein.
    Wenn alle Rohre ausschließlich im Flurbereich sind, dann wird bei dir die Rohranzahl später ein Problem sein bzw. die Rohrtrasse wird zu breit werden. Oder ihr habt einen verdammt breiten flur.

    Mich persönlich würde die KWL Planung interessieren, dann könnte besser entscheiden ob Trittschlall problem auftretten könnten.

    ps: Ich persönlich kann immer noch nicht glauben dass der unterschied zwischen Oval und Rundrohr so gewaltig ist. Oval lässt mehr Luft durch, dadruck kannman vielleicht ein paar 75er Rohre sparen. Außedem kann man sehr gut mischen. Also hälfte oval und hälfte rund. Ich weiß jetzt nicht welches System ihr benutzt, aber alle großen haben sowas. Auch diese Listenpreise zwischen 75er und Oval hält sich in grenzen.
     
  8. solarhaus

    solarhaus

    Dabei seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Budapest
    Hallo
    Meine Frage ist immer noch reichen die 9mm PE Dämmung auf dem Rohr zwischen dem Estrich als Trittschalldämmung? hab im Net gesehen das der Estrich auf nur 10mm Polystyrol über einem Flachrohr eingebau wurde. Das dürfte mit meinem 9mm gleichkommen. Aber reicht das?

    Die Abluftrohre (75mm) wurden in der Decke einbetoniert und kommen in den Wänden "runter" die am Flur angrenzen
    der Flur ist 1,3m breit und 22 Meter lang!!!
    ich habe hier z.B 4 Rohre zu verlegen, der Rest (Zuluft) soll parallel zu den Wänden innerhalb der Zimmer verlegt werden, da es sonst im Flur wirklich zu dicht wird.
    Preis für 50meter Flachrohr 51 mm ist 635 Euro, 75 mm Rundrohr nur 205 Euro, bei den Flachrohren kommt aber noch der Übergang von 75 auf 51.(Decke-Boden und zurück Verteilerkasten-Schalldämpfer) Das System ist von Ze..... . insgesammt benötige ich noch ca. 200meter Rohr unter dem Estrich!!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Naja Rohr hin oder her...du kannst es von X-beliebigen Herstellern nehmen...kochen alle mit Wasser...schau einfach mal nach billigeren Flachkanälen...

    Ich möchte bezweifeln, dass der dünne Streifen über dem 75er Rohr überhauft als irgendetwas taugt...

    Ich habe auch ne Lüftung von W... mit Kanälen von H.... und Ventilen von T...
     
  11. solarhaus

    solarhaus

    Dabei seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Budapest
    IMG_4287.jpg

    Anbei ein Foto wie es ausschauen könnte, so ist das Rohr von Estrich und Betondecke entkoppelt. oder?

    Insgesammt habe ich 6 Leitungen mit knapp 50 Meter länge die von dem Trittschall Risiko betroffen sind.

    Mit einer gebunden Perlt-Schüttung könnte ich noch den Hohlraum ausfüllen.

    Ich würde das günstigere runde Rohr weiterhin dem oavalem vorziehen das läßt sich doch sicher auch besser reinigen.
     
Thema:

EFH Estrich Trittschall Problem wegen Lüftungsrohr höhe

Die Seite wird geladen...

EFH Estrich Trittschall Problem wegen Lüftungsrohr höhe - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  4. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  5. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...