EFH - Grundriss. Bitte um Meinungen.

Diskutiere EFH - Grundriss. Bitte um Meinungen. im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir sind hier ganz neu und haben gestern abend mal die ein oder andere Diskussion durchgelesen und fanden manche Vorschläge und...

  1. #1 bluesky153, 4. Oktober 2011
    bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,

    wir sind hier ganz neu und haben gestern abend mal die ein oder andere Diskussion durchgelesen und fanden manche Vorschläge und Kommentare sehr hilfreich.

    Wir haben einen Vorschlag vom Architekten und machen gerade die Feinausrichtung.
    Das Haus hat ca. folgende Eckdaten:
    - 10,8 m auf 10,5 m
    - 1,5 Stöckig Kniestock 1m

    Was wir bereits ändern wollen, ist den Durchgang von Küche zu Esszimmer verkleinern und über dem Treppenhaus soll ein Dachfenster für Licht sorgen.
    Unsere Fragen sind jetzt ob wir noch etwas optimieren können und ob die vorgesehen Fenster ausreichend für Licht sorgen.

    Sollte noch was unklar sein, bitte Fragen, ansonsten sind wir schon sehr auf Eure Meinungen gespannt.

    Viele Grüsse:winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Den Durchgang vom SZ in´s Bad finde ich nicht so der Brüller, zumal das Bad auch von den Kindern mitgenutzt werden soll. Schalldämmung bei den Schiebetüren wird sicherlich auch spannend.

    Wo ist Norden?

    Und die Pläne auf dem Kopf sorgen für Verrenkungen. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 meinHaus500, 4. Oktober 2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Was mir sofort auffällt: Wie schließt man die Tür vom WC wenn man drin steht?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man zwängt sich zwischen Schüssel und Waschbecken. Das WC hat sowieso nur eine Zulassung bis Bauchumfang 55cm. :mega_lol:

    Mich wundert der Treppenantritt. Ich glaube, da wurde zuerst WZ und Küche, und dann der Rest drumherum geplant. Da war für die Treppe kein Platz mehr.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 bluesky153, 4. Oktober 2011
    bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Guter Tipp, werden wir gleich umsetzen, bei uns hat sich wohl schon etwas "planblindheit" eingeschlichen.

    Was wundert Dich am Treppenantritt? Der Eingangsbereich ist 3 m breit und somit ausreichend Platz für die Treppe. Haben wir uns auch schon mit den Originalmaßen angeschaut.

    Vielen Dank schonmal für Eure Ratschläge.
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was mir zuerst auffällt, ist diese hilflose
    person auf der terrasse!

    benötigt die ärztliche hilfe?
     
  8. #7 Gast036816, 4. Oktober 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die erste stufe steht im fenster, das ist einfach schlecht geplant und wird übel aussehen.

    ich frage mich, was in einem entwurf abgeschnittene ecken von 45° bringen sollen, wenn das dach dann noch darüber marschiert, sogar hinausschiesst. das ist dann sinn- und zweckentfremdet.

    insgesamt ist der grundriss sehr schlecht gelöst, viele ecken und kanten, zu viel nicht nutzbare flächen, vieles ist überdimensioniert, raum- und funktionszuordnung verzerrt, zu lange wege.
     
  9. #8 bluesky153, 4. Oktober 2011
    bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Können wir hierzu ein paar genauere Beschreibungen/Beispiele bekommen ?

    Vielen Dank schonmal.
     
  10. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Neinnein, das ist die Terassenüberdachung.
    Ist in dem Fall nur etwas höher ausgefallen, dafür ist manches andere bissel knapp. So gleicht sich das wieder aus;-)

    Mal ernsthaft @TE:
    Der vordere Eingangsbereich (Arrangement WC-Türe mit überlappender Eingangstür und dem knappen Treppenantritt ist wirklich heavy.

    Gebt der Treppe wenigstens ein richtiges (vertikales) Fenster mittig am Lauf, desweiteren statt Geländer eine Wand im OG. Daran Schränke & Spiegel einzeichnen und mittig noch ein DF anordnen.

    Dann kann man sich auch mal bei Tageslicht betrachten, wenn man aus der dunklen Ankleide schreitet.

    Zum generellen, looks like modifizierter Fertighausgrundriss;-)
     
  11. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    Die Arbeitsfläche in der Küche is m.E. knapp bemessen, ich würd mir überlegen, auf den Essplaz in der Küche zugunsten mehr Arbeitsfläche zu verzichten. Geschmacksache....

    > Zum generellen, looks like modifizierter Fertighausgrundriss;-)

    Ich hab auch gleich daran gedacht. Kann aber ned recht sagen, warum. Ich glaub, die 45 Grad-Ecke ist dort auch immer ein beliebtes Motiv...
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    garderobe ist zu weit weg vom eingang.

    die garderobe engt den zugang zum arbeitszimmer ein und ist im das zimmer hineingezwängt.

    der fluranteil im EG ist zu hoch, zu viel verkehrsfläche.

    die abgeschnittene ecke im wohnzimmer - 45° ecke - hängt wie ein apendix am wohnraum, ich sehe keinen nutzen, schönheit - naja ist geschmackssache, wenn es keinen nutzen hat, kann es nicht schön sein.
     
  13. bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Der Durchgang wird ja kleiner von Küche zu Esszimmer und somit haben wir auch mehr Arbeitsfläche. Auf den Essplatz möchten wir auf keinen Fall verzichten.

    Vielleicht kommt dieses Fertighausthema durch diese "männlein" die unser Architekt da eingefügt hat ??
     
  14. bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Nutzen hat die Ecke, das die Terasse noch etwas überdacht ist.

    Und die Lösung mit der Garderobe im Arbeitszimmer kam daher, das wir sonst nirgends eine Möglichkeit sahen die Garderobe unterzubringen. Besser Vorschläge? ( An Die Eckwand in der Flucht zum Eingang kann keine gestellt werden, da dort voraussichtlich die Befeuerung des Grundofen stattfindet...
     
  15. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Dieser 'Fertighaustouch' kommt ganz bestimmt nicht von den Männekens, die sind sowas von nebensächlich;-)
     
  16. bluesky153

    bluesky153

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Pfalz
    Jetzt würde uns aber doch mal brennend ein anderer Grundriß interessieren, das nicht diesen Touch hat :bounce:
     
  17. #16 meinHaus500, 4. Oktober 2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Aber wirklich nur etwas überdacht. Denn die Überdachung ist so weit oben, dass z.B. bei Regen jeder kleine Luftzug die mögliche Schutzwirkung zunichte macht. Und "zugig" dürfte es an der Ecke sicher ab und zu mal werden. Außerdem erschwert diese "Tanzstange" die Nutzung der Terasse.

    Nicht unbedingt der Grundriss läßt mich auf einen für euch leicht veränderten Standardgrundriss schließen sondern solche Aussagen:

    Warum muss man eine Garderobe irgendwo unterbringen wenn sie doch eigentlich sowieso von Anfang an in einem Grundriss eingeplant sein sollte?
     
  18. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Bin ich jetzt die Supernanny für Grundrissalternativen, die Wittler des BEF's?
    Bitte, bitte ganz sehr - aber das nicht!;-)
     
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die ecke habe ich mal abgehakt. die bringt dir nichts, aber du hängst dran.

    eine garderobe muss sein, da wo sie hingehört haben wir keinen platz, darum schieben wir sie mal weit weg, am besten dorthin, wo sie nicht hingehört.

    diese denkweise zieht sich durch den ganzen entwurf. das entwerfen mit dieser denk- und arbeitsweise führt immer zu einem schlechten ergebnis.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hallo Supernanny, hallo Tine...

    hier die Antwort:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=59385

    Nachtrag:

    Ich bin dafür, dass derjenige, der solche (blueskys) Grundrisse als A-Planung verkauft, kammerverwiesen werden sollte...drakonischere Strafen fielen mir ein, aber ich beherrsche mich.
    Was ist das eigentlich für eine Schweinskeule, die da im Hof rumliegt?
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja Susanne...kann schon von einem Architekten verbrochen worden sein. Wer weiß?

    Daß es sein Architekt ist, bezweifel ich aber.

    Abgesehen von den schon gemachten Anmerkungen, finde ich die abgeschnippelte Ecke am Wohnzimmer großartig. Sinnfrei, dafür aber rumpelt man, nachdem man das Wohnzimmer glücklich verlassen hat, nach kürzester Zeit gegen den Eckpfeiler und prallt trunken ins Wohnzimmer zurück. Zusammen mit der im Fensterbereich beginnenden Treppe zwei ganz böse Fouls.

    Thomas
    Macht's aber auch nicht besser.
     
Thema:

EFH - Grundriss. Bitte um Meinungen.

Die Seite wird geladen...

EFH - Grundriss. Bitte um Meinungen. - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...