EFH Keller-Schimmel wir 3 Jahre das Fertigbau stärker - KWL schuld?

Diskutiere EFH Keller-Schimmel wir 3 Jahre das Fertigbau stärker - KWL schuld? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Das EFH steht jetzt drei Jahre. Im Keller mit Zuluft in allen Räumen nimmt der Schimmel zu - auch direkt an den Luftauslässen in der Kellerdecke....

  1. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Das EFH steht jetzt drei Jahre. Im Keller mit Zuluft in allen Räumen nimmt der Schimmel zu - auch direkt an den Luftauslässen in der Kellerdecke. KWL 230 w steht im Keller. Ansaugleitung Frischluft erfolgt 20 cm tief als Erdreich, im Lichtschacht des Kellerfensters außen.

    Frage: Kann dadurch nicht schon zu feuchte Luft angesogen werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ja kann, wenn die Temperatur im belüfteten Raum zu gering ist. Wird der Kellerraum beheizt?
     
  4. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Jo, der Raum mit dem meisten Schimmel hat im Winter 17-18 Grad - im Sommer min. 19,5 Grad
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 3. Februar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kellerwände gedämmt???
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    relative Feuchte in den Räumen? Luft vorgewärmt?
     
  7. #6 Alfons Fischer, 3. Februar 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Feuchterückgewinnung?

    Sie werden um eine Reihe von Messungen nicht herumkommen:
    z.B. Raumtemperatur und -Feuchte, Oberflächentemperaturen der betroffenen Bereiche. Rel. Luftfeuchte und Lufttemperatur der eingeblasenen Luft. Außenklima.

    ...Und dann brauchen Sie auch noch jemanden, der das qualifiziert bewertet.
     
  8. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Jo, Keller gedämmt, FTX230 Rotationswärmetauscher ohne Bypass, Trommel bleibt sonnst einfach stehen im Sommer als Bypass, derzeit Außenwand 15,5 Innenwand 16,5 Grad C, sowie draußen Wärmer wird, nimmt der Schimmel zu. Feuchtigkeit werden ich messen und nachreichen
     
  9. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Heißt das in #1, dass es im Keller nur Zu Luft gibt? Keine Abluft?
     
  10. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    richtig überall Zuluft, Abluft über Kellerflur
     
  11. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Ohne Abluft keine Entfeuchtung der Räume...ergo Schimmel...
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Sommer wird warme feuchte Luft in den kalten Keller geblasen. Der bleibt der Luftfeuchtigkeit doch gar nichts anderes über, als an den kalten Wänden zu kondensieren.
     
  13. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    1. Muß es im Keller eine Abluft geben über die KWL?

    2. Ist im Keller Zuluft überhaupt dann richtig nach DIN?

    3. Die KWL soll doch besonders tätig werden gegen Schimmel, z. B. auch bei besonders feuchter Wetterlage - Was sagt die DIN ?
     
  14. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Du brauchst auf jeder Ebene mind. 1 Abluft und 1 Zuluftventil zwischen den Räumen dann Überströmöffnungen ansonsten kann die KWL kein Druckausgleich Herstellen...und auch nicht die Feuchtigkeit abtransportieren...
     
  15. robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Du entfeuchtest Deinen Keller, solange es Draußen kälter ist als drinnen. Wenn es im Sommer Draußen wärmer ist, dann schlägt sich die Feuchtigkeit innen nieder (Du kühlst die einströmende Luft an den kalten Wänden ab). Daher schimmelt es dann. Beschäftige Dich einmal mit dem Hx Diagramm, da kann man den ganzen Spass ablesen.
     
  16. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Druckausgleich? Druck sucht sich immer den geringsten Widerstand. Wenn ich im großen Kellerraum Überdruck erzeuge, geht der Druck direkt in den Flur.

    Wie wird also verhindert, das warme feuchte Luft im Sommer im Keller kondensiert? Handelt es sich um eine Fehlplanung der Anlage oder ist die KWL falsch, da diese die Luft für den Keller zuvor entfeuchten muß.
     
  17. #16 gunther1948, 5. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und bis die dort hinkommt streicht die feuchte luft mal über alle kalten wände und lässt die feuchtigkeit kondensieren.

    gruss aus de pfalz
     
  18. Emanuel

    Emanuel

    Dabei seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Gunther1948, Du hast so recht mit deinem Kommentar - aber was willst du damit aussagen?

    Hier ist das Bauexpertenforum und natürlich kondensiert die Luft an den Wänden. Daher hatte ich vernünftige Fragen gestellt und gehofft, daß sich auch Experten dazu zu Wort melden. Eine Lüftung im Keller mit KWL ist doch wohl zulässig...
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Er wollte Dir damit sagen, dass, wenn Luft mit einer geringeren Taupunkttemperatur als die Oberflächentemperatur der Kellerbauteile eingeblasen wird und durch die Räume streicht, die Luft keine andere Wahl hat als an den kühlen Bauteiloberflächen auszukondesieren.

    Leben braucht 4 Bedingungen um sich zu enfalten: die richtige Temperatur, Luft, Platz und Wasser. Die ersten Drei sind in einem Gebäude regelmäßig erfüllt. Die Vierte schleppst Du grade ein.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Sie nimmt Dir aber nicht das Denken nicht ab. Für die richtigen Parameter musst Du schon selbst sorgen.
    Notfalls den Keller heizen, wenn da Zuluft höherer Feuchte eingeblasen wird.

    Irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du einen fremden Schuldigen für Deine falsche Nutzung suchst.
     
  22. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Wie ich weiter oben geschrieben habe...du brauchst in deinem Keller mind. 1x Zuluft und 1x Abluft...und ja die KWL gleicht den Druck in dem Gebäude aus...da es ja wahrscheinlich relativ Luftdicht gebaut wurde, sollte es auch ganz gut klappen...

    Natürlich sind die Druckunterschiede nur gering...aber bei meiner KWL z.B. kann man die Druckverhältnisse am Gerät selbst programmieren und ich denke das wird bei anderen auch so sein...

    Deswegen soll man ja auch keine Ablufthaube sondern eine Umlufthaube einbauen, wenn eine KWL im Haus ist.

    Dein Problem ist eben wie viele anderen schon geschrieben hatten, dass die Feuchtigkeit an den kalten Wänden kondensiert...hast du in diesem Raum ein Abluftventil und die Volumenströme sind richtig an der KWL eingestellt, dann wird die Feuchtigkeit herausbefördert, bevor Sie im Haus landet...
     
Thema:

EFH Keller-Schimmel wir 3 Jahre das Fertigbau stärker - KWL schuld?

Die Seite wird geladen...

EFH Keller-Schimmel wir 3 Jahre das Fertigbau stärker - KWL schuld? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...