Eheschließung notwendig?

Diskutiere Eheschließung notwendig? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, also ich bin mit meiner Partnerin seit 7 Jahren zusammen und seit über 3 Jahren offiziell in dem Haus von meinem Stiefvater. Ein...

  1. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen
    Hallo,

    also ich bin mit meiner Partnerin seit 7 Jahren zusammen und seit über 3 Jahren offiziell in dem Haus von meinem Stiefvater. Ein gemeinsames Kind.

    -Wie sieht das ein Bank wenn man nicht miteinander verheiratet ist? Spielt es für eine Kreditvergabe eine Rolle?

    -Ich hatte mit dem Gedanken gespielt mich bei den Eltern einzuschreiben (aus Steuerlichen Gründen). Ich vermute mal, das es nicht gerade ein Vorteil bei der Kreditvergabe verschaft. Oder ist die Hauptsache, dass wir beide feste Stellen haben und ausreichend Gehalt verdienen?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nutzer des BEFs, 27. Januar 2012
    Nutzer des BEFs

    Nutzer des BEFs

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Köln
    Bei 99 % der Ehepaaren haften die Ehegatten erst einmal nicht für Immobilienschulden des anderen. Erst durch eine vertragliche Vereinbarung mit dem Gläubiger entsteht eine Haftung. Diese vertragliche Vereinbarung kann die Bank aber auch mit dem Lebenspartner treffen.

    "Ehe" ist also eher ein weicher Faktor wie "ordentlich geordnete Unterlagen"

    Was soll "einschreiben" bedeuten? Wozu braucht ihr eigentlich einen Kredit?
     
  4. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen
    Sorry, ich vergass natürlich zu erwähnen das es sich um einen BauKredit handelt. Höhe ca. 250T€ evtl. noch 50T oben drauf.

    Mit dem Einschreiben meinte ich, dass ich meinen Wohnsitz zu den Eltern verlege. Dann wäre ich ja offiziell nicht mit meiner Partnerin zusammen. Lebe natürlich weiterhin mit Ihr (inoffiziell) wie gahabt. Oder wäre es sinnvoller nach der Kreditvergabe den Wohnsitz umzumelden?
     
  5. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Ganz verstehe ich nicht, was das bringen soll.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Vorgehensweise wäre völlig sinnfrei, und mit steuerlichen Gründen, wie in Deinem ersten Beitrag geschrieben, hat das auch nichts zu tun.

    Die Bank interessiert nicht ob Ihr verheiratet seid. Entweder der Kreditnehmer kann alleine die Voraussetzungen für die Kreditvergabe erfüllen, oder es werden beide vertraglich gebunden. Da ist es egal ob verheiratet oder nicht.

    Für das Grundbuch ist es auch egal ob da steht "Eheleute Andi83" oder "Andi83 und Andis-Lebensgefährtin". Ich denke mal Deine Lebensgefährtin wird nicht so verrückt sein und den Kreditvertrag unterschreiben ohne Absicherung.

    Gruß
    Ralf
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Hier wird halt ordentlich gewulfft.

    Für FA/Arge/Kirche etc. wird ein nicht vorhandener Wohnsitz vorgegaukelt und für die Bank muss man auf geordnete Verhältnisse machen.

    Bei dem Spagat reißt hin und wieder mal das Höschen.
     
  8. #7 UmbauNeuling, 27. Januar 2012
    UmbauNeuling

    UmbauNeuling

    Dabei seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Bayern
    Du solltes bei der ganzen Sache auf jeden Fall eines bedenken: Ihr unterschreibt gemeinsam einen Kreditvertrag für ein Haus das den Eltern von deiner Partnerin gehört, du haftest also voll mit für den Kredit.

    Was passiert wenn ihr Euch trennt? Das Haus gehört dir nicht, der Kredit dann schon....hier solltest du dich rechtlich schon noch beraten lassen!

    Zu der anderen Geschichte mit Wohnsitz ummelden zu deinen Eltern....was soll das denn bitte bringen? Welchen steuerlichen Vorteil siehst du darin?
     
  9. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen
    Mit würfeln hat es ein weinig zu tun. Ich kann die Einwände natürlich verstehen. Der Steuerlicher Aspekt ist womöglich nicht ganz Regelkonform, aber das möchte ich nicht näher erläutern. Die genannten Möglichkeiten sollen niemandem etwas vorgaukeln.

    Grob gefrag: Wenn Frau aus Ort X und Mann aus Ort Y Lebenspartner sind und zur Bank gehen. Dann wird doch die Bank sich fragen, wie die ihr Leben klar kriegen bei getrennten Wohnsitz. Oder irre ich mich und für die Bank ist nur relevant, beide Vertraglich zu binden?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, das ist der Bank egal. Die lässt jeden gesamtschuldnerisch haften und kriegt höchstens Bauchschmerzen, wenn sich ein Kreditnehmer in´s Ausland verdrückt.

    Woraus erkennst Du, dass es sich um das Haus der Schwiegereltern handelt?

    Gruß
    Ralf
     
  11. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Für was wird der Baukredit verwendet?
    Wenn Ihr euch zusammen ein Eigenheim (an)schafft habt Ihr ja dann eine Adresse.
     
  12. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen
    Es handelt sich um ein Neubau. Schwiegereltern haben nichts damit zu tun.
    Wir wären dann beide Kreditträger.
     
  13. BauVater

    BauVater

    Dabei seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Programmierer
    Ort:
    Rostock
    Benutzertitelzusatz:
    kein Bauexperte
    Du hast noch immer nicht verraten, warum du dich denn nun bei deinen Eltern anmelden willst.
    Was soll das? Wenn ich mit meiner LAG(="Lebensabschnittsgefährtin") zusammen ein Haus bauen will, um dann mit ihr darin zu wohnen, würde ich das auch jetzt schon tun. Erst recht, wenn es auch schon ein gemeinsames Kind gibt!
     
  14. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen
    Die Steuerersparnis ging dahingehend, dass die Pendlerpauschale von den Eltern höher ist als vom jetzigen Wohnort. Ich hoffe ich verstoße gegen keine Forum-:bef1021:

    Ich hatte von Bekannten mitbekommen, welche auch in einer Partnerschaft lebten, dass man es kritisch sah das sie nicht verheiratet waren. Eine gute Bekannte von denen hat dann doch den Kredit für ein Hauskauf durchgeboxt.

    Deswegen will ich nicht für paar € Steuerersparnis die Chance für unsern Kredit verspielen. Wir sparen schon fleißig fürs Eigenkapital, und da kam mir die Idee.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mitbekommen, gehört, von Bekannten und deren Bekannten, nicht falsch verstehen, aber das ist wie......die bekannten Stammtischsprüche.

    Für eine Kreditvergabe gibt es viele Kriterien, aber ob die beiden Kreditnehmer verheiratet sind gehört nicht dazu. Wenn ein Kredit mit dieser Begründung abgelehnt wird, dann handelt es sich um eine Ausrede.

    Gruß
    Ralf
     
  16. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    demnächst bekommt man keinen Kredit wenn man nicht mind. 2 Kinder hat:p
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Aber für ein paar € Steuerersparnis die Chance auf Ärger mit dem FA zu erhöhen macht dir nichts aus? :irre

    ............. :mauer :shades
     
  19. Andi83

    Andi83

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Öhringen

    Soll ja nur vorrübergehend sein, auf die Dauer befürchte ich dahingehend schon welche Probleme.
     
Thema:

Eheschließung notwendig?

Die Seite wird geladen...

Eheschließung notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...