Ein Grundriss, ein Grundriss! (Auf ihn mit Gebrüll!)

Diskutiere Ein Grundriss, ein Grundriss! (Auf ihn mit Gebrüll!) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo miteinander, ich würde es gerne kurz und knapp machen und vorab nicht allzu viele ergänzende Worte und Informationen zu dem nachfolgenden...

  1. #1 Theo Retiker, 24. April 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Hallo miteinander,

    ich würde es gerne kurz und knapp machen und vorab nicht allzu viele ergänzende Worte und Informationen zu dem nachfolgenden Grundriss verlieren:

    [​IMG]

    Vielleicht doch kurz noch als Info: Wir haben noch nichts unterschrieben, es steht noch nichts "fest", wir haben lediglich den hier gezeigten Grundriss als unseren aktuellen Zwischenstandsfavoriten erkoren und würden hierzu gerne auch noch andere Gedanken und Meinungen lesen.

    Euer Theo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ist halt wie ne Wurststulle. Macht satt, aber ist kein Leckerli!

    Sinnlose Nische hinter der Haustür! Treppenantritt und Haustür beissen sich!

    Himmelsausrichtung unsinnig, aber ohne Lageplan nicht näher zu beurteilen!
     
  4. #3 Gast036816, 24. April 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ein Grundriss, zwei Grundrisse......

    ..... die planung der sonnenaufgänge und -untergänge könnte passen.

    Viel fläche verschenkt, wohnzimmer in die ecke gedrängt, essplatz überdimensioniert, ausrichtung des hauses zu den himmelsrichtungen ist unglücklich gelöst.

    Freundliche grüße aus berlin
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn nix besseres im katalog is? ;)
     
  6. #5 HolzhausWolli, 24. April 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Meine bescheidene Meinung:


    Ausrichtung der Himmelsrichtungen rumverkehrt, egal was der Lageplan vorgibt. Dann wäre es für mich eben das falsche Grundstück.

    Treppen-Haustürposition sehr unglücklich. Wäre es möglich die Treppe zu Lasten des Luftraumes zu drehen?

    Die 2m-Linie bekommt "zu viel Respekt" Der Raum lässt sich sogar als Stauraum nutzen wenns die 1m-Linie wäre. ist m.M.n. verschenkt.

    Beim Zugang Diele/Wohnen stört mich die einflügelige Tür etwas. Dort sollte ein breiteres Türelement (mit Seitenteil z.B) zum Einsatz kommen. Gleichwohl steht der Flügel immer irgendwo im Weg. Daher sollte mindestens die Öffnungsrichtung nach gemäß den täglichen Abläufen hin geprüft werden oder sogar über eine Glasschiebe(-doppel)türe nachdacht werden. Eventuell sogar als Pendeltür.

    Bitte auch mal die Ansichten einstellen.
     
  7. #6 Theo Retiker, 24. April 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Danke für die bisherigen Antworten. Ich würde gerne zum besseren Verständnis meinerseits noch kurz nachfragen:

    Was genau meinst Du damit, "zu Lasten des Luftraumes"? Inwiefern/wohin drehen?

    Hilf mir hier bitte ebenfalls auf die Sprünge. Was ist an der 2m-Linie "falsch"? Bedeutet diese letztlich nicht, dass dort trotz der Dachschräge bereits eine Höhe von 2m erreicht ist? Dadurch lässt sich der Raum doch besser nutzen?

    Habe ich leider noch nicht.
     
  8. #7 HolzhausWolli, 24. April 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    @ Theo:

    Die Treppe von innen nach außen hochgehend zu planen, war gemeint. Als Fragestellung deshalb, weil ich nicht weiß ob die 2m-Linie der Außenwand dann einschränkt.
    Der Luftraum würde in dem Fall ja durch einen kleinen Flur entlang des Schlazi´s genommen.

    Die 2m-Linie ist weder "falsch" noch eine positive Option, sondern aufgrund der DN nunmal da...lol. Allerdings hast Du im Bad an dieser Stelle einen Leeraum geplant mit dem sich garnix anfangen läßt, stimmts? Selbst wenn diese Badfläche nicht begehbar ist, so läßt sie sich immer noch als Stauraum verwenden. So ist es ein Mäusehotel.
    Wir haben an dieser Stelle z.B. unsere Koffer stehen und von außen mit Holztüren verkleidet.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das geht aber an der jetzigen Position in´s Auge.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ja

    das klemmt, Mitte Austritt wären da gerade mal ca. 1,00m Kopfhöhe.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö - auf die Schädeldecke :D. Denn die stösst mensch sich dann beim Hochgehen.

    Einfach den Erker ein Stück weiter rausziehen und schon passts (wenn die Treppe jetzt schon passt)
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Treppe klemmt sowieso
    15 Steigungen.
    Macht bei 18er Steigung und FBH keine 2,40 lichte Raumhöhe im EG
    Und bei 19er Steigung reichts so grad für 2,50. Dafür hält die Treppe fit.
    Nur im Alter nicht mehr - aber Lifta geht ja auch mit Kurve :p
     
  13. #12 HolzhausWolli, 24. April 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Ja, befürchte ich (mittlerweile) auch. Also: Einen dritten Giebel herbei! :biggthumpup:

    Gleichwohl: Der Treppenansatz direkt an der Haustüre ist ein weitverbreiteter Mangel als Notlösung bei vielen kleinen Haustypen. Kann man (ich nicht) sich aber auch dran gewöhnen.
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Oder,

    wenn Erker nicht verändert werden soll, am Antritt um 1 Stufe kürzen, am Austritt 1 Stufe verlängern.
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Ralf

    Vermutlich Typenhaus, LH Rohbau 2,625m ./. 16cm FB Aufbau EG = ca. 2,46m
     
  16. #15 Theo Retiker, 24. April 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Ja, ich glaube, das passt so in etwa mit den von Dir genannten Maßen, Baufuchs. Wir wollen allerdings EG und OG je um etwa 12,5 cm (wenn ich die Zahl richtig im Kopf habe) wegen dem Aufbau der FBH erhöhen lassen. So jedenfalls der aktuelle Planungsstand.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb bist du nicht so konsequent und mauerst diese
    schmutzecke hinter der eingangstür zu, so dass offensichtlich
    wird, dies musste sein da dein sofa ansonsten keinen platz
    mehr hätte?

    da du vermutlich ein "katalogfreak" bist, such dir andere kataloge...
    da gibts weit aus bessere, aus der schublade.
     
  18. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Baumal

    Kann man zwar im Flur zumauern, Vorbau kann aber nicht links schmaler gemacht werden, weil sonst unsymetrisch.

    Dann hättet ihr das bemeckert.:biggthumpup:

    Im übrigen hast Du Recht.
    Möchte mal einen Lageplan sehen, so blöd kann das Grundstück gar nicht geschnitten sein, dass man sowas bauen muss.
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    eben. :D

    da klemmts halt hinten und vorne, rechts und links,
    oben und unten....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Theo Retiker, 24. April 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Ihr verfügt ja über die fachliche Kenntnis und notwendige Erfahrung, daher würde mich interessieren, woran es liegt, dass bauwillige Menschen aus der Nicht-Baubranche einen solchen "Katalogfreak"-"aus der Schublade"-Grundriss (wenn auch mit leichten, individuellen Anpassungen unsererseits) auch nach langem Durchdenken für "passend" und "gut" befinden?

    Da ich aber keinesfalls beratungsresistent bin, hole ich mir immer wieder Meinungen ein, auch von (anderen) Fachleuten aus der Baubranche, damit diese Kenntnis- und Erfahrungslücken unsererseits durch interessante Eingaben Dritter Stück für Stück gefüllt werden können.

    Wir hatten die Möglichkeit, uns ein sehr ähnlich aufgebautes Musterhaus anzusehen, auch mit der Treppe vorne am Eingang, auch mit der Nische links vom Eingang, auch mit dem vielen, großen Platz im Essbereich (der uns besonders gefiel und den heimlichen Wunsch nach einem Loft ansatzweise erfüllt). Dort war uns tatsächlich nichts als störend oder negativ aufgefallen.

    Und eben genau deswegen frage ich hier jetzt nach. Allerdings bringt es tatsächlich wenig, wenn mir lustige Kosenamen wie "Katalogfreak" zugeschrieben werden, ohne fundierte Untermauerung dieser Nutzung eines selbstkreierten Schimpfwortes.

    Ich habe mir in der Tat (wie wohl jeder Bauwillige am Anfang es tun wird) sehr, sehr viele Kataloge und Standardgrundrisse angesehen. Keiner konnte mich überzeugen, vieles wirkte einfach undurchdacht und unpraktisch. Auch das aktive Mitlesen und Mitverfolgen von Grundrissdiskussionen hier im Forum hat mir so manche Erkenntnis bringen können.

    Der Hinweis mit der Treppe und der Steigung ist z.B. für mich sehr wichtig zu erfahren. Ist etwas, was wir dem BT gegenüber auf jeden Fall im nächsten Gespräch ansprechen werden. Ebenso der verschenkte Platz im Bad, da werde ich auch anfragen, was da an zweckmäßiger Lösung möglich ist, z.B. als Ablage.

    Hier übrigens der Lageplan:

    [​IMG]

    Es handelt sich um Grundstück Nr. 5. Das Haus wird allerdings nicht wie dort vorgesehen/vorgeschlagen gesetzt, sondern quasi 90° gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

    Ein anderes Grundstück kommt aktuell nicht in Frage und sollte hier idealerweise auch nicht Gesprächsgegenstand sein. Da sind wir uns um den "schwierigen Zuschnitt" und die "Nordausrichtung der Terrasse" bewusst. Das Grundstück liegt allerdings in gewohnter Umgebung keine 0,4 km vom Elternhaus entfernt und gefiel uns von Anfang an sehr gut, auch von der Nachbarschaft her, der Ruhe, der Größe mit etwa 800qm, den Möglichkeiten mit den Hunden direkt ins Feld gehen zu können, etc.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    jetzt hast du dich in deinen selber gepinselten
    "grundriss" verliebt. schön und gut.

    dich wollte ich hören, wenn du bei einer hausbaufirma
    vorstellig wirst und sie dir diesen wahnsinns- "entwurf"
    aus dem katalog präsentieren.

    da würdest auch du als laie bemerken, dass diese
    schmutzecke vorhanden ist, weil es am grundriß kränkelt....

    diese nischen welche du in katalogen gesehen hast, hatten
    mit sicherheit die funktion einer garderobe und nicht die eines
    schmutzfängers.

    mir jedenfalls genügt solch ein detail, um nicht weiter auf deinen
    "grundriß" einzugehen, da er schon in der eingangsituation krankt.

    auch wenn du in deine malerei verliebt bist, solltest du lernen loszulassen.
    schmeiß das ding in die tonne, auch wenn
    du denkst es wäre so schwer, wie eine beziehung zu beenden.

    ich wollte dich mit "katalogfreak" nicht beleidigen, du hast doch
    geschrieben man soll brüllen...:D
     
Thema:

Ein Grundriss, ein Grundriss! (Auf ihn mit Gebrüll!)

Die Seite wird geladen...

Ein Grundriss, ein Grundriss! (Auf ihn mit Gebrüll!) - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...