Ein Heizkörper wird nicht warm...

Diskutiere Ein Heizkörper wird nicht warm... im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, beim weihnachtlichen Besuch meiner Mutter ist aufgefallen, dass in ihrer 3-Zimmer-Wohnung in einem Zimmer die Heizleistung absolut...

  1. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Hallo,

    beim weihnachtlichen Besuch meiner Mutter ist aufgefallen, dass in ihrer 3-Zimmer-Wohnung in einem Zimmer die Heizleistung absolut mangelhaft ist - mehrere Stunden den Thermostaten auf 5 - immer noch recht schattig.

    Es besteht im Haus eine zentrale Heizungsanlage (Fernwärme) und in der Wohnung meiner Mutter hinter einer Abdeckung im Flur ein Heiz-Kreis-Verteiler (ähnlich einem Verteiler für Fussbodenheizung). Von hier gehen wohl alle Leitungen in die entsprechenden Zimmer ab und kommen auch wieder zurück. Die Zimmer haben "normale" Heizkörper (das Haus ist Bj 1997).

    In besagtem Zimmer wird der Heizkörper nur im oberen Bereich in der Nähe des Ventils warm. Selbst nahe dem Ventil bleibt der Heizkörper unten kalt.

    Ich habe sowohl den Heizkörper als auch an dem Zentral-Verteiler bereits entlüftet - aber da kam keine Luft, nur bestes Wasser.

    Auch das Thermostat-Ventil habe ich mal abgenommen - dies scheint aber einwandfrei zu funktionieren.


    Wo kann das Problem liegen?


    Frohes Fest!

    Lönni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wie warm ist der Raum? Wird der Heizkörper auch nicht wärmer, alle anderen Heizkörper abgestellt sind?

    Frohe Weihnachten

    bruno Bosy
     
  4. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Wie hast du geprüft, ob das Ventil richtig funktioniert?
    Die blöden Dinger klemmen gerne fest, wenn das Thermostat über den Sommer nicht regelmäßig geöffnet und geschlossen wird.
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nach dem Check des Heizkörperventils prüf doch auch mal die Absperrverschraubung am Heizkreisverteiler. Kann sein, daß da noch abgesperrt ist.
    Das Selbstentlüften als Mieter im Mehrfamilienhaus würde ich mal lassen und keinesfalls dem Vermieter gegenüber erwähnen.
    Schon oft haben überschlaue Selfmademieter den oberen Etagen das Wasser beim eigenmächtigen Entlüften geklaut.
     
  6. #5 wasweissich, 26. Dezember 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :e_smiley_brille02:thomas:shades
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Und was willst Du uns mit dem Zitat (Fernwärme) sagen?:confused:
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Na, daß er nicht weiß, daß dies hierbei keinerlei Unterschied macht!
     
  9. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    1: gefühlte 15°C, echte 18°C
    2: Nicht getestet. Von 6 Heizkörpern insgesamt waren aber nur WoZi und dieser in Benutzung.

    Erwischt. :think Habe nur den Thermostaten abgemacht und geschaut, ob sich da drinnen was tut, wenn ich den Thermostaten drehe.

    Was kann man dagegen tun?



    Also dieser Heizkreisverteiler hat keine Absperrverschraubungen. Sieht somit deutlich anders aus als bei meiner Fussbodenheizung. Im Prinzig ist das nen Rohr, welches den Zulauf auf der linken Seite direkt in das Rohr hat und aus dem Rohr gibt es 6 Abgänge. Auf dem Rohr gibt es oben auch noch ein Entlüftungsventil.

    Naja, glaube ich kaum. Habe an allen drei Stellen (1x Heizkörper, 1x Vorlauf, 1x Rücklauf) versucht zu entlüften und dabei weniger als 50ml Wasser entnommen. Wenns jetzt oben auch nicht mehr warm wird ist wohl noch was anderes faul... :shades

    Zusatzfrage: Welchen Sinn macht diese zentrale Versorgung der Wohnung mit Heizenergie, wenn an allen Heizkörpern diese Wärmemesser installiert sind?
     
  10. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Auf jeden Fall nicht an dem Nädelchen ziehen!
    Üblicherweise reichen einige kräftigere Schläge mit einem kleinen Hammer auf das Ventil (nicht auf das Nädelchen!), um es wieder gangbar zu machen.

    Ich habe zwar öfters gelesen, dass man das nicht machen sollte, bislang ist das aber folgenlos geblieben (der Hausmeister machts nicht anders, wenn man ihn ruft)...
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrofachmann
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Es ist ein weitverbreiteter Irrtum das Heizkörper komplett warm werden müssen.

    Lutz
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

    @ julius
    es ist so , dass bei den fernwärmeanlagen die ich kenne (zugegeben , es sind nicht übermässig viele) die druckregelung/nachfüllen automatisch erfolg ........
    also doch ein bisschen unterschied .
     
  13. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Mit Verlaub, 18° im Wohnraum bei voll geöffnetem Thermostat lassen nicht darauf schliessen, dass der Heizkörper betimmungsgerecht arbeitet (sofern nicht das Fenster permanent auf ist).

    Ich gehe auch mal davon aus, dass die Heizkörper der anderen Zimmer mehr Wärme abstrahlen.
     
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
  15. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Korrekt. Fenster war natürlich zu. Und selbst nach insgesamt 5 Stunden wars in dem Raum sibirisch kalt.

    Hmm, das ist dann aber was für den Profi und nix mehr für mich. Wie nimmt man denn an so einer Bestandsanlage einen hydraulischen Abgleich vor? Dieser "Verteiler" im Flur sieht mir nicht danach aus...

    Und ob das nun ne direkte oder indirekte Fernwärme ist...? Im Keller steht an der Tür nur watt von Fernwärme. :D Und selbst wenn ich da rein geschaut hätte wüsste ich nun auch nicht mehr. :cool:

    @Oldbo: Oder ist evtl. dich nur der Ventilteil mit der Nadel defekt?
     
  16. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Na, ich denke mal, dass die Frage auf eine direkte Versorgung vom "Erzeuger" oder eine im Haus befindliche, wie auch immer gesteuerte Verteilung über den "Vermieter" abzielt.

    Bei mir hängt es immer an der Einstellung, die mein Vermieter mit einem der liebenswerten Mitmieter im Keller zusammen "bastelt" (der natürlich selbst mit krachend heißem Holzofen seine Bude auf Hochtemperatur fährt...und dem "Sibirien" bei den 3 anderen Mietern wieder völlig egal ist).

    Neuerdings haben "die beiden Liebenden" den Zugang zum Heizkeller gesondert verschlossen. Wegen "zurückbasteln". Kann mir aber eher egal sein, weil ich ja sowieso so gut wie nie da bin (und auch kein Frostbeulchen... 17°C sind doch genug?).
     
  17. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Ich würde mal vorsichtig auf das Ventil drücken, denn vielleicht ist das nur schwergängig? Oder der Thermostat hat einen Hau weg (versuchsweise mit einem funktionierenden tauschen). Das wären meine beiden ersten Vermutungen, denn wenn er nur wenig warm wird und keine Luft drin ist, bekommt der Heizkörper aus irgendeinem Grund nicht genügend Wasser.
     
  18. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Da ich leider ~300km von meiner Mutter entfernt wohne ist da leider nix mit kurz mal drücken...

    Auf die Idee den Thermostaten zu wechseln hätte ich selbst auch kommen können - aber wie geschrieben, der Thermostat hat sich in der Mitte (von unten betrachtet) bewegt - von daher ging ich mal davon aus, dass der es tut. Im übrigen wurde auch in der Zeit, in der der Thermostat ab war der Heizkörper nicht richtig warm.

    Auf jeden Fall werde ich meiner Mutter empfehlen mal ne Beschwerde zu starten und dann mal sehen, was die Handwerker dort fabrizieren.

    Besten Dank!
     
  19. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Es ist doch eine Mietwohnung, oder?
    Dann kann es doch nur so ablaufen:
    Anruf bei Verwaltung/Eigentümer/Hausmeister -> Hammer auf Ventil -> Heizung warm, Mutter glücklich.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Nee, Eigentum, erster Winter...

    Oder: Anruf bei Verwaltung/Eigentümer/Hausmeister -> Hammer auf Ventil -> Fontäne, Mutter unglücklich

    BTW:
    Wer ist eigentlich für die Kosten verantwortlich?

    Fall1: Es ist das Ventil - meine Mutter?
    Fall2: Es hat was mit dem hydraulischen Abgleich zu tun - die Gemeinschaft, da dies eine zentrale Sache ist?
     
  22. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich kenne die Teilungserklärung der WEG Deiner Mutter natürlich nicht, aber wenn da kein besonderes Konstrukt vorliegt dürfte der Fehler in der Zuständigkeit der Geldbörse Deiner Mutter liegen.
    Die Grenze zwischen Gemeinschafts- und Sondereigentum dürfte an den Absperrventilen des Heizkreisverteilers liegen. Da die anderen Heizkörper warm werden, kann es nicht an einem Fehler in der Wärmezufuhr und der Steigleitung liegen.
    Wenn an den Abgängen des HKV keine Absperrmöglichkeiten bestehen, bleiben neben einer verstopften oder abgeknickten HK-Zuleitung (extrem unwahrscheinlich) eigentlich nur zwei Fehlerquellen:
    1. Das bereits mehrfach erwähnte klemmende Heizkörperventil oder
    2. Eine teilweise abgesperrte Rücklaufverschraubung

    Einen defekten Thermostatkopf kann man m.E. ausschließen, denn dann häte das Wasser nach dem Abschrauben durchschießen müssen und ein verstopfter Heizkörper ist zwar nicht gänzlich auszuschließen aber extrem selten.
     
Thema:

Ein Heizkörper wird nicht warm...

Die Seite wird geladen...

Ein Heizkörper wird nicht warm... - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  3. Heizkörper Bodenkanalheizung Konvektor Arbonia Ascotherm KRP91

    Heizkörper Bodenkanalheizung Konvektor Arbonia Ascotherm KRP91: Wegen Fehlbestellung (Konvektor war zu groß) biete ich, neu und original verpackt: Unterflurkonvektor Bodenkanalheizung eco Ascotherm eco KRP 91...
  4. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  5. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...