Einbau eines Bodens in eine Holzwerkstatt

Diskutiere Einbau eines Bodens in eine Holzwerkstatt im Gewerbe- und Industriebau Forum im Bereich Architektur; In meine ca. 50 m2 große Holzwerkstatt, die in einer alten Scheune oberhalb eines gut belüfteten, aber nicht gänzlich trockenen, Vorratskellers...

  1. #1 WilliLo, 06.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2019
    WilliLo

    WilliLo

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    In meine ca. 50 m2 große Holzwerkstatt, die in einer alten Scheune oberhalb eines gut belüfteten, aber nicht gänzlich trockenen, Vorratskellers untergebracht ist, will ich einen Boden einbringen. Der soll (Luft-)Feuchtigkeit von unten abhalten, im Winter Kälteeintrag und Fußkältegefühl reduzieren, tragfähig auch für schwerere Maschinen sein (max. 450 kg) und keinesfalls federn. Trittschall ist kein Problem; auch brauche ich zum Arbeiten natürlich keine Wärme wie in Wohnräumen.
    Die Decke aus grobem Beton ist mit insgesamt 6, jeweils ca. 50 x 50 cm großen 'Luken' durchbrochen, die ich mit 40 mm starken, an den Schnittstellen versiegelten Siebdruckplattenstücken abgedeckt, aber nicht abgedichtet habe. Der Boden ist nicht sehr eben und hat zudem auf den 7,50 m Länge ~ 5 cm Gefälle, das ausgeglichen werden soll; wegen nach innen öffnender Stahltüren stehen an einem Werkstattende nur 65 mm Höhenaufbau zur Verfügung.
    Angedacht ist ein den Bodenunebenheiten präzise anzupasser und in der oberen Ebene waagerechter schwimmender Unterbau mit Traglatten in ~ 50 cm Abstand, darüber 22 mm OSB3-Platten, die geölt werden sollen.
    Meine Fragen sind:
    + Ist die Konstruktion prinzipiell sinnvoll? Könnte man unterhalb der OSB-Platten auch an eine Ausgleichschüttung denken? Oder trägt die nicht genügend Gewicht/Druck? Oder wäre die extrem teuer?
    + Ist eine Folie als Feuchtigkeitssperre erforderlich/sinnvoll und wenn ja, wo?
    + Ist (zwischen den Traglatten) eine zusätzliche Isolierung sinnvoll und welche sollte das sein (Wärmedämmschüttung; Dämmstoffpackung, ...)?
    Vielen Dank für guten Rat!
     
Thema:

Einbau eines Bodens in eine Holzwerkstatt

Die Seite wird geladen...

Einbau eines Bodens in eine Holzwerkstatt - Ähnliche Themen

  1. Boden erneuern (Estrich) im Kaltkellerraum mit Naturboden

    Boden erneuern (Estrich) im Kaltkellerraum mit Naturboden: Liebe Experten, in unserem "neuen" Haus (BJ 1960) befindet sich im Keller - und dort wiederum im Bereich des Kaltkellers - ein einzelner Raum mit...
  2. streifen Lehm Boden verdichten oder besser mit Beton aufgießen?

    streifen Lehm Boden verdichten oder besser mit Beton aufgießen?: Hallo zusammen, habe meine Terrasse vor ca. 5Jahren angelegt. Vorher alles schon verdichtet etc. Soweit alles gut nur an der Garagenseite ist mir...
  3. Einbau einer Schiebetür

    Einbau einer Schiebetür: Hallo, da ich eine neue Kühl-Gefrierkombination bekommen habe,mußte ich feststellen das diese fast 68cm breit ist. Dadurch bekomme ich Probleme...
  4. Welche Schritte für Einbau eines zusätzlichen Fensters nötig? Kostenschätzung?

    Welche Schritte für Einbau eines zusätzlichen Fensters nötig? Kostenschätzung?: Hallo zusammen! Wir überlegen in unser frisch gekauftes Haus, evtl. ein zusätzliches Fenster in die Küche einbauen zu lassen...die Betonung liegt...
  5. Boden ausgleichen für Wintergarten

    Boden ausgleichen für Wintergarten: Hallo, ich möchte in unserem Wintergarten den Boden ausgleichen. Da der Wintergarten auf einem ehemaligen Balkon gebaut wurde, besteht hier ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden